Leiterplatten-Steckverbinder

Leiterplatten-Steckverbinder für den einfachen und flexiblen Leiteranschluss

Leiterplatten-Steckverbinder dienen zum Anschluss von Leitern auf Leiterplatten zur Übertragung von Signalen, Daten und Leistung. Dank Rastermaßen von 2,5 bis 15 mm und Stromstärken bis 125 A finden Sie in unserem COMBICON-Programm der Klassen XS bis XL stets die richtige Lösung für Ihr Geräte- oder Ihr Schaltschrank-Design. Die Anschluss- und Montagearten dieser Verbindungstechnik bieten eine hohe Flexibilität für nahezu alle Anwendungen.

Mehr Informationen
NEW
Go to Product Detail Page for item 1535180
DMC 1,5/ 3-G1-3,5-LR P20THR - Leiterplatten-Grundleiste
DMC 1,5/ 3-G1-3,5-LR P20THR - Leiterplatten-Grundleiste
1535180

Leiterplatten-Grundleiste, Nennquerschnitt: 1,5 mm2, Farbe: schwarz, Nennstrom: 8 A, Bemessungsspannung (III/2): 160 V, Kontaktoberfläche: Zinn, Kontaktart: Stift, Anzahl der Reihen: 2, Polzahl: 3, Artikelfamilie: DMC 1,5/..-G1-LR-THR, Rastermaß: 3,5 mm, Montage: THR-Löten, Pin-Layout: Lineares Pinning, Pinlänge [P]: 2 mm, Anzahl der Lötpins pro Potenzial: 1, Stecksystem: COMBICON DFMC 1,5, Ausrichtung Steckgesicht: Standard, Verriegelung: Rastverriegelung, Befestigungsart: Lock + Release, Verpackungsart: verpackt im Karton

NEW
Go to Product Detail Page for item 1535166
DMC 1,5/14-G1-3,5-LR P20THR - Leiterplatten-Grundleiste
DMC 1,5/14-G1-3,5-LR P20THR - Leiterplatten-Grundleiste
1535166

Leiterplatten-Grundleiste, Nennquerschnitt: 1,5 mm2, Farbe: schwarz, Nennstrom: 8 A, Bemessungsspannung (III/2): 160 V, Kontaktoberfläche: Zinn, Kontaktart: Stift, Anzahl der Reihen: 2, Polzahl: 14, Artikelfamilie: DMC 1,5/..-G1-LR-THR, Rastermaß: 3,5 mm, Montage: THR-Löten, Pin-Layout: Lineares Pinning, Pinlänge [P]: 2 mm, Anzahl der Lötpins pro Potenzial: 1, Stecksystem: COMBICON DFMC 1,5, Ausrichtung Steckgesicht: Standard, Verriegelung: Rastverriegelung, Befestigungsart: Lock + Release, Verpackungsart: verpackt im Karton

NEW
Go to Product Detail Page for item 1464104
XPC 1,5/ 2-ST-3,5 BK - Leiterplattenstecker
XPC 1,5/ 2-ST-3,5 BK - Leiterplattenstecker
1464104

Leiterplattenstecker, Nennquerschnitt: 1,5 mm2, Farbe: schwarz, Nennstrom: 8 A, Bemessungsspannung (III/2): 160 V, Kontaktoberfläche: Zinn, Kontaktart: Buchse, Anzahl der Reihen: 1, Polzahl: 2, Artikelfamilie: XPC 1,5/..-ST, Rastermaß: 3,5 mm, Anschlussart: Push-X-Anschluss, Anschlussrichtung Leiter/Platine: 0 °, Rasthaken: - ohne Rasthaken, Stecksystem: COMBICON MC 1,5, Verriegelung: ohne, Befestigungsart: ohne, Verpackungsart: verpackt im Karton

Go to Product Detail Page for item 1757019
MSTB 2,5/ 2-ST-5,08 - Leiterplattenstecker
MSTB 2,5/ 2-ST-5,08 - Leiterplattenstecker
1757019

Leiterplattenstecker, Nennquerschnitt: 2,5 mm2, Farbe: grün, Nennstrom: 12 A, Bemessungsspannung (III/2): 320 V, Kontaktoberfläche: Zinn, Kontaktart: Buchse, Anzahl der Potenziale: 2, Anzahl der Reihen: 1, Polzahl: 2, Anzahl der Anschlüsse: 2, Artikelfamilie: MSTB 2,5/..-ST, Rastermaß: 5,08 mm, Anschlussart: Schraubanschluss mit Zughülse, Schraubenangriffsform: L Längsschlitz, Anschlussrichtung Leiter/Platine: 0 °, Rasthaken: - Rasthaken, Stecksystem: COMBICON MSTB 2,5, Verriegelung: ohne, Befestigungsart: ohne, Verpackungsart: verpackt im Karton

NEW
Go to Product Detail Page for item 1232902
SPC 4/ 4-ST-6,35 - Leiterplattenstecker
SPC 4/ 4-ST-6,35 - Leiterplattenstecker
1232902

Leiterplattenstecker, Nennquerschnitt: 4 mm2, Farbe: schwarz, Nennstrom: 24 A, Bemessungsspannung (III/2): 1000 V, Kontaktoberfläche: Zinn, Kontaktart: Buchse, Anzahl der Reihen: 1, Polzahl: 4, Artikelfamilie: SPC 4/..-ST, Rastermaß: 6,35 mm, Anschlussart: Push-in-Federanschluss, Anschlussrichtung Leiter/Platine: 0 °, Rasthaken: - ohne Rasthaken, Stecksystem: COMBICON PC 4, Verriegelung: ohne, Befestigungsart: ohne, Verpackungsart: verpackt im Karton

NEW
Go to Product Detail Page for item 1535163
DMC 1,5/16-G1-3,5-LR P20THR - Leiterplatten-Grundleiste
DMC 1,5/16-G1-3,5-LR P20THR - Leiterplatten-Grundleiste
1535163

Leiterplatten-Grundleiste, Nennquerschnitt: 1,5 mm2, Farbe: schwarz, Nennstrom: 8 A, Bemessungsspannung (III/2): 160 V, Kontaktoberfläche: Zinn, Kontaktart: Stift, Anzahl der Reihen: 2, Polzahl: 16, Artikelfamilie: DMC 1,5/..-G1-LR-THR, Rastermaß: 3,5 mm, Montage: THR-Löten, Pin-Layout: Lineares Pinning, Pinlänge [P]: 2 mm, Anzahl der Lötpins pro Potenzial: 1, Stecksystem: COMBICON DFMC 1,5, Ausrichtung Steckgesicht: Standard, Verriegelung: Rastverriegelung, Befestigungsart: Lock + Release, Verpackungsart: verpackt im Karton

Go to Product Detail Page for item 1757022
MSTB 2,5/ 3-ST-5,08 - Leiterplattenstecker
MSTB 2,5/ 3-ST-5,08 - Leiterplattenstecker
1757022

Leiterplattenstecker, Nennquerschnitt: 2,5 mm2, Farbe: grün, Nennstrom: 12 A, Bemessungsspannung (III/2): 320 V, Kontaktoberfläche: Zinn, Kontaktart: Buchse, Anzahl der Potenziale: 3, Anzahl der Reihen: 1, Polzahl: 3, Anzahl der Anschlüsse: 3, Artikelfamilie: MSTB 2,5/..-ST, Rastermaß: 5,08 mm, Anschlussart: Schraubanschluss mit Zughülse, Schraubenangriffsform: L Längsschlitz, Anschlussrichtung Leiter/Platine: 0 °, Rasthaken: - Rasthaken, Stecksystem: COMBICON MSTB 2,5, Verriegelung: ohne, Befestigungsart: ohne, Verpackungsart: verpackt im Karton

NEW
Go to Product Detail Page for item 1234269
PC 4/ 3-G-6,35 P26 THR - Leiterplatten-Grundleiste
PC 4/ 3-G-6,35 P26 THR - Leiterplatten-Grundleiste
1234269

Leiterplatten-Grundleiste, Nennquerschnitt: 4 mm2, Farbe: schwarz, Nennstrom: 24 A, Bemessungsspannung (III/2): 800 V, Kontaktoberfläche: Zinn, Kontaktart: Stift, Anzahl der Reihen: 1, Polzahl: 3, Artikelfamilie: PC 4/..-G-THR, Rastermaß: 6,35 mm, Montage: THR-Löten, Pin-Layout: Zick-Zack-Pinning M, Pinlänge [P]: 2,6 mm, Anzahl der Lötpins pro Potenzial: 1, Stecksystem: COMBICON PC 4, Ausrichtung Steckgesicht: Standard, Verriegelung: ohne, Befestigungsart: ohne, Verpackungsart: verpackt im Karton

NEW
Go to Product Detail Page for item 1464112
XPC 1,5/ 9-ST-3,5 BK - Leiterplattenstecker
XPC 1,5/ 9-ST-3,5 BK - Leiterplattenstecker
1464112

Leiterplattenstecker, Nennquerschnitt: 1,5 mm2, Farbe: schwarz, Nennstrom: 8 A, Bemessungsspannung (III/2): 160 V, Kontaktoberfläche: Zinn, Kontaktart: Buchse, Anzahl der Reihen: 1, Polzahl: 9, Artikelfamilie: XPC 1,5/..-ST, Rastermaß: 3,5 mm, Anschlussart: Push-X-Anschluss, Anschlussrichtung Leiter/Platine: 0 °, Rasthaken: - ohne Rasthaken, Stecksystem: COMBICON MC 1,5, Verriegelung: ohne, Befestigungsart: ohne, Verpackungsart: verpackt im Karton

Ihre Vorteile

  • Kompakte Bauform: Größtmögliche Leiterquerschnitte bei geringer Bauteilgröße ermöglichen Anschlusskomfort auch dort, wo wenig Platz zur Verfügung steht
  • Mehrreihige Steckverbinder: Schließen Sie Leiter platzsparend in mehreren Etagen in mehrstöckigen Grundleisten an
  • Innovative Verriegelungssysteme: Hohe Flexibilität und sichere Verbindungen dank Schraub-, Rast-, Mittelflansch, Click-and-Lock- und Lock-and-Release-Verriegelung
  • Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten: Invertierte Steckverbinder und Grundleisten für berührgeschützte Leiterplattenausgänge und fliegende Verbindungen
  • Zuverlässige Wanddurchführungen: Verbindungen durch die Gerätewand mit Steckverbindern und Grundleisten zur Wandmontage

Hauptmerkmale im Überblick

Leiterplatten-Steckverbinder kommen in Geräten und Schaltschränken zum Einsatz. Sie bestehen in der Regel aus zwei Komponenten: der auf der Leiterplatte verlöteten Grundleiste und dem Steckverbinder. Eine Ausnahme bilden SKEDD-Direktsteckverbinder, die als Einzelteil auf die Leiterplatte aufgesteckt und wieder gelöst werden können.

Leiterplatten-Steckverbinder

Leiterquerschnitt 0,14 mm² (26 AWG) bis 35 mm² (2 AWG)
Ströme Bis 125 A (IEC) / 115 A (UL, B, C)
Spannungen Bis 1.000 V (IEC) / 600 V (UL)
Anschlusstechniken Schraub-, Feder-, Hebel- und Crimpanschluss für verschiedene Anschlussrichtungen
Raster 2,5 bis 15 mm
Kombinierbarkeit Board-to-Board-, Wire-to-Board- oder Wire-to-Wire-Verbindungen; auch als konfektionierte Lösungen
Besondere Montagetechnik SKEDD-Direktstecktechnik
Person mit Tablet in der Hand bedient Konfigurator für Leiterplatten-Steckverbinder

Konfiguratoren für Leiterplatten-Steckverbinder

Passen Sie Standardartikel mit unseren Konfiguratoren an Ihre Bedürfnisse an. Wählen Sie die Farbvariante, Bedruckung und Kodierungen. Die Konfiguratoren bieten Anpassungsmöglichkeiten aus mehr als 6.000 verfügbaren Artikelvarianten aus 150 Produktfamilien.

Autos laden an der HPC-Stromtankstelle

Optimale Anschlusstechnik für Ihre Wallbox

Mit unserer zuverlässigen Anschlusstechnik für Wallboxen erreichen Sie eine einfache Installation vor Ort. Wartungsfreie und dauerhaft sichere Verbindungen erhöhen die Wirtschaftlichkeit Ihrer Ladeinfrastruktur. Entdecken Sie die optimale Anschlusstechnik für Leistung, Signal und Daten.

Neuheiten

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie FMCOR/W 1,5
Push-in-Leiterplatten-Steckverbinder der Serie PTS 0,5 für die KNX-Automation
Gedrehte Leiterplatten-Grundleisten der Serie MC 1,5 für das Reflow-Löten
Invertierte Steckverbindergehäuse der Serie I(D)MCC 0,5 im Raster 2,54 mm für Crimp-Technologie
Kompakte Grundleisten der Serie DMC 1,5
Leiterplatten-Steckverbinder der Serie XPC 1,5 mit Push-X-Anschluss
Leiterplatten-Steckverbinder der Serie SPC 4
Grundleisten der Serie PC 4
Steckverbinder PC 6 im Raster 7,62 mm für die Leistungselektronik

Leiterplatten-Steckverbinder FMCOR/W 1,5

Leiteranschluss orthogonal zur Bedienrichtung

Die neuen Leiterplatten-Steckverbinder FMCOR/W 1,5 erlauben den komfortablen Leiteranschluss orthogonal zur Bedienrichtung. Die Steckverbinder verfügen über Push-in-Anschlüsse mit farblich abgesetzten Bedienelementen.

Hauptmerkmale

  • Raster 3,5 mm
  • Ströme bis 8 A
  • Spannungen bis 160 V
  • 2- bis 16-polig
  • Verfügbar ohne oder mit Flansch sowie Lock-and-Release-Hebel
  • Leitereinführung der Kodierseite oder welligen Seite zugewandt

Ihre Vorteile

  • Leiteranschluss orthogonal zur Bedienrichtung erleichtert Verkabelung tragschienenmontierbarer Geräte
  • Werkzeugloser, zeitsparender Push-in-Anschluss
  • Intuitiv bedienbar durch farblich abgesetzten Betätigungsdrücker

Push-in-Leiterplatten-Steckverbinder

Für KNX-Automation

Mit der Serie PTS 0,5 erweitert Phoenix Contact sein Portfolio für die Gebäudeautomatisierung um kompakte Leiterplatten-Steckverbinder für die KNX-Kommunikation. J-Y(ST)Y-Installationsleitungen (0,6 mm und 0,8 mm) können über den Push-in-Anschluss werkzeuglos angeschlossen werden.

Hauptmerkmale

  • Ströme bis 6 A
  • Spannungen bis 320 V
  • Raster: 5,75 mm
  • Leiterdurchmesser bis 0,8 mm
  • Push-in-Anschluss
  • 2-polig
  • Vier Anschlüsse pro Potenzial
  • THR-fähige Stiftleisten wahlweise in Gurt- oder Kartonverpackung

Ihre Vorteile

  • Werkzeugloser, zeitsparender Push-in-Anschluss
  • Definierte Kontaktkraft gewährleistet langzeitstabile Kontaktierung
  • Schnell und komfortabel testen durch integrierte Prüfmöglichkeit
  • Eindeutige Kontaktzuordnung durch farbige Kodierung
  • Ideal für Busanwendungen: einfaches, unterbrechungsfreies Durchschleifen von Potenzialen

Gedrehte Grundleisten der Serie MC 1,5

Für automatisiertes Reflow-Löten

Die neuen umgedrehten Grundleisten im Raster 3,81 mm erweitern die Serie MC mit der Möglichkeit, den Anschluss der Steckerverbinder um 180° zu drehen. Die THR-Grundleisten ermöglichen einen Reflow-Lötprozess, eine automatisierte Bestückung und senken die Produktionskosten.

Hauptmerkmale

  • Raster 3,81 mm
  • Ströme bis 8 A
  • Spannungen bis 160 V
  • 2- bis 16-polig
  • Standardstiftlänge: 1,9 mm
  • Material: Hochtemperaturkunststoff LCP

Ihre Vorteile

  • Ausgelegt für die Integration in den SMT-Lötprozess
  • Hohe Flexibilität im Geräte-Design: eine Grundleiste für Steckverbinder mit unterschiedlichen Anschlusstechniken
  • Bekanntes Montageprinzip erlaubt weltweiten Einsatz

Invertierte Steckverbindergehäuse

Raster 2,54 mm für Crimp-Technologie

Die invertierten, ein- und doppelreihigen Gehäuse für Steckverbinder der Serie I(D)MCC 0,5 ergänzen das Portfolio im kompakten Raster 2,54 mm. Damit sind auch Wire-to-Wire-Lösungen mit dem DFMC 0,5-Stecksystem möglich. Unterschiedliche Crimpkontakte stehen zur Auswahl.

Hauptmerkmale

  • Leiterquerschnitte: 0,14 mm² ... 0,75 mm²
  • Ströme bis 6 A
  • Spannungen bis 160 V
  • Raster: 2,54 mm
  • 2- bis 16-polig mit 4 bis 32 Kontakten
  • Ein- oder zweireihige Varianten

Ihre Vorteile

  • Kostengünstiger Anschluss gecrimpter Leiter in großer Stückzahl
  • Doppelreihig angeordnete Kontakte erlauben hohe Packungsdichte bei kompakter Grundfläche
  • Geringe Baugröße für platzkritische Anwendungen

Kompakte Grundleisten der Serie DMC 1,5

Für automatisiertes Reflow-Löten

Die neuen reflow-lötfähigen Grundleisten im Raster 3,5 mm erweitern die DMC-Serie. Diese setzt ausschließlich auf die bewährte Lock-and-Release-Technologie. Nutzen Sie diese Technologie für eine intuitive und robuste Verriegelung sowie dem kraftlosen Auswerfen zwischen Steckverbinder und Grundleiste.

Hauptmerkmale

  • Ströme bis 8 A
  • Spannungen bis 160 V
  • 2- bis 20-polig
  • Raster: 3,5 mm
  • Standardstiftlänge: 2,0 mm und 2,6 mm
  • Material: Hochtemperaturkunststoff LCP
  • Optional in Gurtverpackung

Ihre Vorteile

  • Ausgelegt für die Integration in den SMT-Lötprozess
  • Verpackungen für automatisierte Pick-and-Place-Bestückung verfügbar
  • Geringe Bauteilgröße für platzkritische Anwendungen
  • Gleiches Pin-Layout und gleiche Bauform zu den existierenden DMC 1,5-Grundleisten mit integriertem Schraubflansch und Lock-and-Release-Verriegelung

Push-X im Leiterplatten-Steckverbinder

Hoher Bedienkomfort beim Leiteranschluss

Bei Leiterplatten-Steckverbindern der Serie XPC 1,5 ist der komfortable Push-X-Leiteranschluss integriert. Durch die Push-X-Technologie können Sie flexible und starre Leiter schnell und durch Einschieben nahezu ohne Kraftaufwand anschließen.

Hauptmerkmale

  • Ströme bis 8 A
  • Spannungen bis 160 V
  • Leiterquerschnitte bis 1,5 mm²
  • Raster 3,5 mm
  • 2- bis 16-polig

Ihre Vorteile

  • Schneller Leiteranschluss für alle Leiterarten mit und ohne Aderendhülse
  • Hoher Bedienkomfort dank der kraftschonenden und werkzeuglosen Direktstecktechnik
  • Akustische Rückmeldung beim Leiteranschluss
  • Hebelstellung zeigt den Status des Anschlusses an
  • Kompatibel mit COMBICON-Leiterplatten-Steckverbindern im Raster 3,5 mm

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie SPC 4

Volle Flexibilität im Design

Steckverbinder der Serie SPC 4 sind kompakt und sparen mit einem Rastermaß von 6,35 mm viel Platz am Gerät. Beim Geräte-Design ist Freiheit Trumpf durch die innovative Schirmkontaktierung. Für eine sichere Verbindung sorgt die Verriegelung per Top-Lock oder Mittelflansch.

Hauptmerkmale

  • Raster: 6,35 mm
  • Ströme bis 24 A
  • Spannungen bis 1.000 V
  • 2- bis 12-polig
  • Optional mit Mittelrastflansch
  • Erweiterter Berührschutz nach IEC/UL 61800-5-1

Ihre Vorteile

  • Kompakt: Steckverbinder mit 6,35-mm-Rastermaß sparen Platz auf der Gerätefront.
  • Innovativ: Entwicklerinnen und Entwickler bekommen beim Geräte-Design mehr Freiheit durch die clevere Schirmkontaktierung.
  • Variantenreich: Die Verriegelung per Top-Lock oder Mittelflansch ist sicher und platzsparend.

Kompakte Grundleisten der Serie PC 4

Für automatisiertes Reflow-Löten

Die kompakten Grundleisten der Serie PC 4 sparen mit einem Rastermaß von 6,35 mm viel Platz am Gerät ein. Der erweiterte Berührschutz an Grundleiste und Stecker garantiert ein Plus an Sicherheit. Die THR-Grundleisten ermöglichen einen Reflow-Lötprozess, eine automatisierte Bestückung und senken die Produktionskosten.

Hauptmerkmale

  • Raster: 6,35 mm
  • Ströme bis 24 A
  • Spannungen bis 1.000 V
  • 2- bis 12-polig
  • Optional in Gurtverpackung
  • Erweiterter Berührschutz nach IEC/UL 61800-5-1

Ihre Vorteile

  • Kompakt: Grundleisten mit 6,35-mm-Rastermaß sparen Platz an der
    Gerätefront.
  • Sicher: Der erweiterte Berührschutz an Grundleiste und Stecker sorgt
    für das Plus an Sicherheit.
  • Effizient: Die THR-Grundleisten ermöglichen geringere Produktionskosten dank Reflow-Lötfähigkeit und eine automatisierte Bestückung.

Steckverbinder der Serie PC 6

Flexibel für die Leistungselektronik

Der Steckverbinder PC 6 ist eine konsequente Ergänzung der neuen Produktfamilien LPC 6 und PC 6/..-ST-BUS im Raster 7,62 mm. Mit dieser Serie ist für das neue Steckgesicht mit erweitertem Berührschutz auch die klassische Anschlusstechnik mit Schraubanschluss erhältlich.

Hauptmerkmale

  • Raster: 7,62 mm
  • Ströme bis 41 A
  • Spannungen bis 1.000 V
  • 2- bis 6-polig
  • Optional mit Mittelrastflansch
  • Erweiterter Berührschutz nach IEC/UL 61800-5-1

Ihre Vorteile

  • Steckgesicht kompatibel zu hebelbedienbarem Leiterplatten-Steckverbinder LPC 6
  • Erweiterter Berührschutz für hohe Sicherheit auch im ungesteckten Zustand
  • Bekanntes Anschlussprinzip erlaubt weltweiten Einsatz
  • Hohe Kontaktsicherheit durch integrierte Stahlüberfeder

Alle Produktlinien des COMBICON-Programms Leiterplatten-Steckverbinder erhalten Sie mit innovativen Anschlusstechniken. Dank kompakter Leiterplattenstecker der Produktlinie XS bis hin zu Leistungssteckern der Produktlinie XL finden Sie immer die passende Lösung für Ihr Geräte-Design.

Leiterplatten-Steckverbinder der Produktlinie XS
Leiterplatten-Steckverbinder der Produktlinie S
Leiterplatten-Steckverbinder der Produktlinie M
Leiterplatten-Steckverbinder der Produktlinie L
Leiterplatten-Steckverbinder der Produktlinie XL
Leiterplatten-Steckverbinder der Produktlinie XS

Hauptmerkmale

  • Für Raster von 2,5 bis 3,5 mm
  • Anschlusstechniken mit Schraub-, Push-in-Feder- und Crimpanschluss
  • Montage der Grundleisten per Wellen- oder THR-Löten
  • Horizontale, vertikale und invertierte Ausführungen der Stecker und Grundleisten
  • Steckverbindungen für Wire-to-Board, Board-to-Board und Wire-to-Wire
  • Geschirmte Ausführungen für die optimale Datenübertragung

Leiterplatten-Steckverbinder der Produktlinie S

Hauptmerkmale

  • Für Raster von 3,5 bis 7,5 mm
  • Anschlusstechniken mit Schraub-, Push-in-Feder- und Crimpanschluss
  • Montage der Grundleisten per Wellen- oder THR-Löten
  • Horizontale, vertikale und invertierte Ausführungen der Stecker und Grundleisten
  • Steckverbindungen für Wire-to-Board, Board-to-Board und Wire-to-Wire
  • Verschiedene Verriegelungsmöglichkeiten

Leiterplatten-Steckverbinder der Produktlinie M

Hauptmerkmale

  • Für Raster von 5,0 bis 7,62 mm
  • Anschlusstechniken mit Schraub-, Push-in-Feder-, Crimp- und Schneidanschluss
  • Montage der Grundleisten per Wellen- oder THR-Löten
  • Horizontale, vertikale und invertierte Ausführungen der Stecker und Grundleisten
  • Paarungen von Leiterplatte mit Leiterplatte oder fliegende Verbindungen
  • Steckblöcke zur Direktbefestigung oder Schienenmontage
  • Individuelle Kodierung für eindeutige Zuordnung

Leiterplatten-Steckverbinder der Produktlinie L

Hauptmerkmale

  • Für Raster von 6,35 bis 10,16 mm
  • Anschlusstechniken mit Schraub- oder Push-in-Federanschluss
  • Montage der Grundleisten per Wellen- oder THR-Löten
  • Hochleistungssteckverbinder in kompakten Rastermaßen und mit 600-V-UL-Zulassung
  • Kombinationsvielfalt durch berührgeschützte (invertierte) Varianten und Gehäusedurchführungen
  • Werkzeuglose Verriegelung oder professionelle Schirmauflagen
  • Individuelle Kodierung für eindeutige Zuordnung

Leiterplatten-Steckverbinder der Produktlinie XL

Hauptmerkmale

  • Für Raster bis 15 mm
  • Hochleistungsstecker mit Schraubanschluss für eine Strombelastbarkeit bis 125 A
  • Hohe Kontaktsicherheit durch integrierte Stahlüberfeder
  • Standard mit Schraubflansch, sichere Verbindungen auch bei vibrationslastigen Anwendungen
  • Geringe Steck- und Ziehkräfte für einen komfortablen Geräteanschluss
  • Invertierte Grundleisten für den fingerberührsicheren Leiterplattenausgang

3D Ansicht

Hebelbedienbare Leiterplatten-Steckverbinder in der 360°-Ansicht

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie LPC mit hebelbedienbarem Push-in-Federanschluss eignen sich besonders für Applikationen bei erneuerbaren Energien, Batteriespeichern, in der Automation und im Maschinenbau.

Überzeugen Sie sich in der nebenstehenden 3D-Ansicht vom Mehrwert, den diese Stecker für die Entwicklung und Umsetzung Ihrer Geräte bieten.

Energieverteilung mit Leiterplatten-Steckverbindern der Serie PC 6

Eine geräteübergreifende Energieverteilung kann mit Leiterplatten-Steckverbinder PC 6/...-ST-BUS für Energiebussysteme leicht realisiert werden. Die Steckverbinder ermöglichen eine schnelle Montage von Leitern ohne Vorbehandlung.

Leiterplatten-Steckverbinder für das THR- und SMT-Löten

High-Density-Leiterplatten-Steckverbinder können sicher auf der Leiterplatte per Push-in-Verbindung installiert werden. Der integrierte Anker und das vergoldete Kontaktsystem ermöglichen einen sicheren Halt und eine hohe Übertragungssicherheit.

Lösungen für die Gebäudeautomation mit der Serie PTS clip

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie PTS clip eignen sich optimal für den Einsatz in der Gebäudeautomation. Dank der marktüblichen Rastgeometrie kann er werkzeuglos in zweiteiligen Elektronikgehäusen verrastet werden. Die Kontaktierung der Leiterplatte erfolgt über kostenoptimierte Stiftleisten.

E-Paper
Das gesamte Portfolio auf einen Blick
Entdecken Sie im elektronischen Produktkatalog die Produktvielfalt des COMBICON-Portfolios im Detail auf mehr als 500 Seiten. So finden Sie stets die richtige Anschlusstechnik zur Übertragung von Signalen, Daten für Ihre Applikation.
E-Katalog öffnen
Verschiedene Leiterplattenklemmen und Leiterplatten-Steckverbinder sowie Hochstrom-Durchführungsklemmen

Ideal geeignet für zahlreiche Applikationen

Leiterplatten-Steckverbinder kommen vorwiegend dort zum Einsatz, wo Leiterplatten flexibel bestückt werden und die Leiterplatten-Anschlusstechniken, je nach Anwendungsfall, veränderbar sein müssen. Sie ermöglichen eine schnelle Leitermontage – bei der Push-in-Anschlusstechnik sogar ohne Spezialwerkzeug. Das einfache Aufstecken und Abziehen erleichtert die Instandhaltung und Wartung. Häufige Anwendungen sind:

Wechselrichter mit Leiterplatten-Steckverbinder
Frequenzumrichter mit Leiterplatten-Steckverbinder
Sensorik und Sicherheitsschalter
Gerät zur Fernüberwachung
Kommunikationsgerät mit Leiterplattenanschlusstechnik
Steuerung mit Leiterplatten-Steckverbinder
Stromversorgung mit Leiterplatten-Steckverbinder
Buskoppler mit Leiterplattenanschlusstechnik
Antenne für Mobilfunk
Raum mit Batteriespeichermodulen
LED-Leuchtstreifen
Gebäudeautomatisierungssteuerung mit Leiterplattenanschlusstechnik
Elektromotor mit Umrichter und Leiterplatten-Steckverbindern

Anschlusstechnologien

Das Produktprogramm bietet vielfältige Anschlussoptionen vom klassischen Schraubanschluss bis hin zum komfortablen Push-in-Federanschluss. Welcher Anschluss der passende ist, ergibt sich aus Ihrer jeweiligen Applikation. Die folgenden grundlegenden Anschlussarten stehen Ihnen zur Verfügung – und noch viele mehr.

Beispielhafte Darstellung eines Schraubanschlusses mit Zughülse
Beispielhafte Darstellung eines Push-in-Federanschluss
Beispielhafte Abbildung eines hebelbedienbaren Push-in-Anschusses
Beispielhafte Abbildung eines Crimpanschlusses
Beispielhafte Darstellung eines Pierce-Anschlusses
Beispielhafte Darstellung eines Schraubanschlusses mit Zughülse

Der Schraubanschluss ist wartungsfrei und bietet mit dem Mehrleiteranschluss hohe Flexibilität und Belastbarkeit. Anschlüsse mit Drahtschutzbügel eignen sich besonders für semi-industrielle Applikationen in der Gebäudeautomatisierung oder in der Telekommunikation. Mit Anschlüssen per Zughülse verbinden Sie industrielle Applikationen mit hohen Ansprüchen an die Kontaktsicherheit ideal. Für schmale Gerätefronten und Leiterplatteneinschübe passt der Frontschraubanschluss.

Mehr zum Schraubanschluss
Beispielhafte Darstellung eines Push-in-Federanschluss

Ob Push-in- oder Schenkelfeder, das Federprinzip ermöglicht den schnellen und werkzeuglosen Leiteranschluss. Massivleiter und Leiter mit Aderendhülse werden einfach in die Push-in-Klemmstelle eingeführt und durch Betätigung des farblich abgesetzten Drückers gelöst. Beim Anschluss sowie zum Lösen feindrähtiger Leiter ohne Aderendhülse kann die Klemmstelle ebenfalls per integriertem Federdrücker geöffnet werden.

Mehr zum Push-in-Anschluss
Beispielhafte Abbildung eines hebelbedienbaren Push-in-Anschusses

Mit dem hebelbedienbaren Push-in-Anschluss schließen Sie Leiterplatten-Steckverbinder und -klemmen sicher und komfortabel an. Der farblich abgesetzte Betätigungshebel ermöglicht eine intuitive Installation. Das werkzeuglose Hebelprinzip erlaubt ein zeitsparendes Anschließen und Lösen von Leitern mit und ohne Aderendhülse.

Mehr zum hebelbedienbaren Push-in-Anschluss
Beispielhafte Abbildung eines Crimpanschlusses

Der Crimpanschluss ermöglicht einen schnellen, kostengünstigen Anschluss, wenn Leitungen in großer Stückzahl konfektioniert werden müssen. Die Verbindung zwischen Ader und Crimpkontakt erfolgt mit Hilfe einer Crimpzange oder eines Crimpautomaten. Anschließend wird der Crimpkontakt in dem Steckergehäuse verrastet.

Mehr zum Crimpanschluss
Beispielhafte Darstellung eines Pierce-Anschlusses

Der Pierce-Anschluss steht für eine sichere Anschlusstechnik ohne Leitervorbehandlung. Zur Kontaktierung werden die Leiter in die vorgegebene Führung im transparenten Deckel der Steckverbinder geschoben. Beim Schließen durchdringen die Pierce-Kontakte die Isolierung der Leiter.

Mehr zum Pierce-Anschluss

Montagearten

Die Produktpalette an Leiterplatten-Steckverbindern und -Grundleisten bietet Lösungen für unterschiedliche Fertigungsverfahren wie etwa das Wellenlöten oder das SMT-Löten. So können Sie Leiterplatten manuell oder automatisiert bestücken und prozesssicher verarbeiten.

Beispielhafte Darstellung eines Wellenlötvorgangs
Beispielhafte Darstellung der Surface Mount Technology
Beispielhafte Darstellung des Through-Hole-Reflow-Lötens
Beispielhafte Darstellung der Direktstecktechnik
Beispielhafte Darstellung der SKEDD-Direktstecktechnik
Beispielhafte Darstellung eines Wellenlötvorgangs

Wellenlöten ist das klassische Lötverfahren zur Herstellung elektronischer Baugruppen, die überwiegend mit bedrahteten Bauelementen bestückt werden. Hierbei sind ein durch die Leiterplatte durchsteckender Lötkontakt und die Verlötung auf der Leiterplattenunterseite charakteristisch.

Alle Montage- und Lötverfahren auf einen Blick
Beispielhafte Darstellung der Surface Mount Technology

Surface Mount Technology (SMT) steht für die Oberflächenmontage von Bauelementen. Diese werden auf der Oberfläche der Leiterplatte in Lotpaste bestückt und im Reflow-Löt-Verfahren verlötet. Hierfür sind spezielle Bauelemente mit entsprechenden Oberflächenkontakten erforderlich.

Alle Montage- und Lötverfahren auf einen Blick
Beispielhafte Darstellung des Through-Hole-Reflow-Lötens

Das Through-Hole-Reflow-Löten (THR) ermöglicht die Integration von bedrahteten Bauelementen aus Hochtemperaturmaterial in den SMT-Reflow-Prozess. Hierbei werden die Durchsteckkontakte in die mit Lotpaste gefüllten Bohrlöcher bestückt und im Reflow-Lötverfahren verlötet.

Alle Montage- und Lötverfahren auf einen Blick
Beispielhafte Darstellung der Direktstecktechnik

Das direkte Stecken ist eine lötfreie Montagetechnik, bei der die Stiftleiste entfällt. Der Stecker kontaktiert direkt auf entsprechenden Pads am Rand der Leiterplatte, die im Layout der Leiterplatte vorzusehen sind.

Alle Montage- und Lötverfahren auf einen Blick
Beispielhafte Darstellung der SKEDD-Direktstecktechnik

SKEDD ist eine innovative Montagetechnik, die Leiterplatten-Steckverbinder über durchkontaktierte Bohrlöcher direkt mit der Leiterplatte verbindet. Die Montage erfolgt werkzeuglos und ohne zusätzliche Grundleiste. Spreiznieten sorgen für eine zuverlässige und vibrationssichere Verbindung.

Alle Montage- und Lötverfahren auf einen Blick

Komfortfunktionen für hohe Vielseitigkeit

Leiterplatten-Steckverbinder von Phoenix Contact bieten Ihnen zahlreiche Komfortfunktionen und umfangreiches Zubehör für hohe Anwenderfreundlichkeit bei Anschluss und Wartung.

Verriegelungssysteme wie Rastflansch, Click-and-Lock sowie Lock-and-Release
Invertierte Steckverbinder und Grundleisten
TWIN-Stecker für den Anschluss von zwei Leitern auf einen Anschlusspol
Integrierte Stahlüberfeder
Verriegelungssysteme wie Rastflansch, Click-and-Lock sowie Lock-and-Release

Um ein zu leichtes Lösen bei Vibrationen zu verhindern, empfiehlt sich eine zusätzliche Verriegelung: Systeme wie Rastflansch, Click-and-Lock sowie Lock-and-Release verriegeln automatisch und ohne Werkzeug. Für alle Leistungsklassen sind alternativ Ausführungen mit Schraubflansch erhältlich.

Invertierte Steckverbinder und Grundleisten

Invertierte Steckverbinder und Grundleisten bieten die Möglichkeit, Leiterplatten- und Geräteausgänge berührgeschützt auszuführen. Darüber hinaus lassen sich so auch Leiterplatte-Leiterplatte- und Kabel-Kabel-Verbindungen realisieren.

TWIN-Stecker für den Anschluss von zwei Leitern auf einen Anschlusspol

TWIN-Stecker für den Anschluss von zwei Leitern auf einem Anschlusspol eignen sich, abhängig von der Baugröße, auch zum Durchschleifen von Signalen oder zur Potenzial- bzw. Leistungsverteilung.

Integrierte Stahlüberfeder

Alle Steckverbinder für die Leistungselektronik besitzen eine integrierte Stahlüberfeder – ein Sicherheitsplus bei Leistungs- und Temperaturschwankungen. Der zusätzliche Druck der Überfeder auf den Kontakt verhindert Kontaktkorrosion und gewährleistet so langzeitstabile Kontakte.

Geräteentwicklerin und Kunde beim Betrachten eines 3D-Modells von Leiterplattenklemmen

Newsletter für Gerätehersteller

Bleiben Sie auf dem Laufenden über neue Produkte, Applikationen und Technologien speziell für den Geräteanschluss. Der regelmäßig erscheinende Newsletter bietet Ihnen Einblicke in wegweisende Anschlusstechniken für Signale, Daten und Leistung von Phoenix Contact.