Systemkabel mit D-SUB- und FLK-Steckverbindern

Systemkabel mit D-SUB- und FLK-Steckverbindern

Systemkabel mit D-SUB- oder FLK-Steckverbindern sind die schnelle und fehlerfreie 1:1-Verbindung zwischen Automatisierungsgerät und Übergabemodul. Wählen Sie aus einer Vielzahl vorkonfektionierter Systemkabel in unterschiedlichen Polzahlen. Die Anbindung erfolgt entweder mit Einzeladern, Stift- oder Buchsenleisten. Unser Service für Sie: Neben Standardlängen zwischen 0,5 m und 10 m bieten wir Ihnen Systemkabel in Ihrer individuellen Länge.

Mehr Informationen

Ihre Vorteile

  • Umfangreicher Service: sowohl Standardlängen von 0,5 bis 10 m als auch individuelle Längen
  • Hohe Stromtragfähigkeit dank großem Leiterquerschnitt je Einzelader
  • Flexibel durch offenes Kabelende inklusive Einzeladerbeschriftung
  • Halogenfreie Ausführungen für erhöhte Brandschutzanforderungen sowie PVC-Varianten

Neue Produkte

Halogenfreie Kabel für Siemens SIMATIC® ET 200SP HA

Halogenfreie Kabel für Siemens SIMATIC® ET 200SP HA

Für erhöhte Brandschutzanforderungen und eine schnelle, fehlerfreie Verbindung zwischen I/O-Karte und Feldverdrahtung

Mit den neuen halogenfreien (HF-)Splitting-Kabeln können erhöhte Anforderungen, insbesondere im Hinblick auf den Brandschutz, erfüllt werden. Die HF-Leitungen ergänzen die bestehende Plug-and-Play-Lösung (Frontadapter, HF-Leitungen und Relais) für die Siemens-Prozesssteuerung SIMATIC® ET 200SP HA. Eine schnelle, fehlerfreie Verbindung zwischen I/O-Karte und Feldverdrahtung ist gewährleistet.

Das sind die Hauptmerkmale

  • Kabel: halogenfrei
  • Steckverbinder: 1 x D-SUB 37 auf 4 x (2 x) D-SUB 15
  • Verfügbare Längen: 1, 2, 3, ... 10 m
  • Querschnitt des Leiters: 0,14 mm²
  • Stromstärke pro Einzelader: 1 A
  • Betriebstemperatur bis zu +70 °C

Das sind die Vorteile

  • Geeignet für erhöhte Brandschutzanforderungen durch Halogenfreiheit
  • Schnelle, übersichtliche und fehlerfreie Verdrahtung dank steckbarer Systemlösung
  • Eindeutige Signalzuordnung durch byteweise beschriftete Stecker
  • Einfache Plug-and-Play-Verbindung zwischen I/O-Karten und Feldebene dank modularer Lösung (Frontadapter, HF-Kabel und Relais)

VARIOFACE-Systemverkabelung und PLC-Relais

VARIOFACE-Systemverkabelung und PLC-Relais

Konfigurator: Systemverkabelung für Steuerungen

Die VARIOFACE-Systemverkabelung ermöglicht eine zeitsparende und einwandfreie Verbindung zu E/A-Baugruppen. Dank steckbaren SPS-Frontadaptern, Systemkabeln und Signalübergabemodulen legen Sie Ihre Verdrahtungslösung fest.

VARIOFACE-Systemkabel im Vergleich

Unsere Systemkabel von VARIOFACE unterscheiden sich in Systemkabel mit IDC/FLK-Steckverbindern oder Systemkabel mit D-SUB-Steckverbindern. Jede Kategorie ist mit PVC-Leitung oder halogenfreier Leitung erhältlich. Darüber hinaus sind diese Leitungen sowohl geschirmt als auch ungeschirmt verfügbar. Entsprechend Ihren Anforderungen erhalten Sie das konfektionierte Kabel beidseitig mit Steckern oder einseitig konfektioniert mit einem offenen Kabelende.

VARIOFACE-Systemkabel mit IDC/FLK-Steckverbinder
VARIOFACE-Systemkabel mit D-SUB-Steckverbinder
VARIOFACE-Systemkabel mit IDC/FLK-Steckverbinder

VARIOFACE-Systemkabel mit D-SUB-Steckverbinder

Leiterquerschnitt 0,14 mm² 0,25 mm²
Max. Strom je Leiter 1 A 2 A
Leitungsart PVC / Halogenfrei PVC / Halogenfrei
Ausführung Geschirmt / Ungeschirmt Geschirmt
Steckverbinder Einseitig mit offenem Kabelende oder beidseitig Einseitig mit offenem Kabelende oder beidseitig

Standardisierte und individuelle Längen für Systemkabel Anschluss mit Stift-/Buchsenleisten oder über Einzeladern mit Farbkodierung und Nummerierung sowie wählbare und individuelle Längen von 0,2 bis 100 m.

D-SUB-Steckverbinder-Portfolio aufgereiht
IDC/FLK-Steckverbinder-Portfolio aufgereiht
Gesamtes Portfolio D-SUB-Steckverbinder auf offenes Kabelende
Gesamtes Portfolio IDC/FLK-Steckverbinder auf offenes Kabelende
D-SUB-Steckverbinder-Portfolio aufgereiht

Varianten: 

  • Buchsen- auf Stiftleiste 
  • Buchsen- auf Buchsenleiste 
  • Stift- auf Stiftleiste 
  • Leiterquerschnitt je Ader: 0,25 mm²
  • Stromtragfähigkeit je Ader: 2 A
  • Polzahl:  9, 15, 25, 37, 50 (PVC oder halogenfrei, geschirmt)

IDC/FLK-Steckverbinder-Portfolio aufgereiht

Varianten:

  • Buchsen- auf Buchsenleiste
  • Leiterquerschnitt je Ader: 0,14 mm²
  • Stromtragfähigkeit je Ader: 1 A
  • Polzahl: 10, 14, 16, 20, 26, 34, 40, 50 (PVC, ungeschirmt)
    14, 16, 40, 50 (PVC, geschirmt)
    14, 50 (Halogenfrei, ungeschirmt)

Gesamtes Portfolio D-SUB-Steckverbinder auf offenes Kabelende

Varianten:

  • Buchsenleiste auf offenes Kabelende
  • Stiftleiste auf offenes Kabelende
  • Polzahl: 9, 15, 25, 37, 50 (PVC, geschirmt)

Gesamtes Portfolio IDC/FLK-Steckverbinder auf offenes Kabelende

Varianten:

  • Buchsenleiste auf offenes Kabelende
  • Polzahl: 10, 14, 16, 20, 50 (PVC, ungeschirmt)

Offenes Kabelende mit 50 Einzeladern

Farbkodierung offenes Kabelende

Flexibel durch offenes Kabelende mit Einzeladerbeschriftung

Mit einem anwenderfreundlichen Farb- und Zahlenkodierungssystem lassen sich die Adern direkt zuordnen. Die eindeutige Zuordnung der Einer- und Zehnerstellen durch das einfache Farbkodiersystem erlaubt eine übersichtliche Beschriftung. So steht z. B. die Farbe braun immer für die Ziffer "1" und die Farbe gelb für die Ziffer "4". Somit ist die Ader mit der braun-gelben Markierung immer die Ader Nummer 14.

Broschüre
Das gesamte Portfolio auf einem Blick
Erhalten Sie einen Überblick über die Systemverkabelung für Steuerungen. Erfahren Sie, wie Sie die passende Verbindungstechnik finden zur Übertragung von Signalen, Daten oder Leistung für Ihre Applikation.
Broschüre öffnen
Systemkabel und Systemverkabelungsmodule