Digitalmodul - AXL F DO8/2 2A 1H
2688381

Axioline F, Digitalausgabemodul, Digitale Ausgänge: 8, 24 V DC, 2 A, Anschlusstechnik: 2-Leiter, Übertragungsgeschwindigkeit im Lokalbus: 100 MBit/s, Schutzart: IP20, inklusive Bussockelmodul und Axioline F-Steckern

Kostenloser Download verfügbar. Downloads

Produktdetails


Das Modul ist zum Einsatz innerhalb einer Axioline F-Station vorgesehen. Es dient zur Ausgabe digitaler Signale. Die Ausgänge sind geschützt gegen Kurzschluss und Überlast.



Maßzeichnung
Breite 35 mm
Höhe 126,1 mm
Tiefe 54 mm
Hinweis zu Maßangaben Die Tiefe gilt bei Verwendung einer Tragschiene TH 35-7.5 (nach EN 60715).

Farbe verkehrsgrau A RAL 7042

Axioline F-Lokalbus
Anzahl Schnittstellen 2
Anschlussart Bussockelmodul
Übertragungsgeschwindigkeit 100 MBit/s

Modul
Eingabeadressraum 0 Byte
Ausgabeadressraum 1 Byte
Bedarf an Parameterdaten 1 Byte
Bedarf an Konfigurationsdaten 6 Byte

Digital
Benennung Ausgang Digitale Ausgänge
Anschlussart Push-in-Anschluss
Anschlusstechnik 2-Leiter
Anzahl der Ausgänge 8
Schutzbeschaltung Kurzschlussschutz, Überlastschutz der Ausgänge; elektronisch
Ausgangsspannung 24 V
Maximaler Ausgangsstrom je Modul max. 16 A (extern absichern; Falls der Summenstrom 8 A übersteigt, schließen Sie die Versorgung am Einspeisestecker parallel über beide Klemmpunkte an!)
Nennausgangsspannung 24 V DC
Ausgangsspannung im ausgeschalteten Zustand max. 1 V
Ausgangsstrom im ausgeschalteten Zustand max. 300 µA
Nennlast induktiv max. 48 VA (1,2 H, 12 Ω, bei Nennspannung)
Nennlast Lampen max. 48 W (bei Nennspannung)
Nennlast ohmsch max. 48 W (12 Ω, bei Nennspannung)
Schalthäufigkeit max. 6000 pro Sekunde (bei ohmscher Nennlast, bis HW 02)
max. 10000 pro Sekunde (bei min. 50 mA Laststrom, ab HW 03)
max. 1 pro Sekunde (bei induktiver Nennlast)
max. 4 pro Sekunde (bei Lampennennlast)
Rückspannungsfestigkeit gegen kurze Impulse bedingt rückspannungsfest bis 0,5 A für 1 s
Verhalten bei Überlast Abschalten mit automatischem Restart
Verhalten bei induktiver Überlast Ausgang kann zerstört werden

Bauform blockmodular
Produkttyp I/O-Komponente
Produktfamilie Axioline F
Einbaulage beliebig (kein Temperatur-Derating)
Lieferumfang inklusive Bussockelmodul und Axioline F-Steckern
Isolationseigenschaften
Überspannungskategorie II (IEC 60664-1, EN 60664-1)
Verschmutzungsgrad 2 (IEC 60664-1, EN 60664-1)

Maximale Verlustleistung bei Nennbedingung 4,25 W
Potenziale: Versorgung des Axioline F-Lokalbusses (UBus)
Versorgungsspannung 5 V DC (über Bussockelmodul)
Stromaufnahme max. 150 mA (bis HW 02)
max. 60 mA (ab HW 03)
Leistungsaufnahme max. 750 mW (bis HW 02)
max. 300 mW (ab HW 03)
Potenziale: Einspeisung für digitale Ausgabemodule (UO)
Versorgungsspannung 24 V DC
Versorgungsspannungsbereich 19,2 V DC ... 30 V DC (inklusive aller Toleranzen, inklusive Welligkeit)
Stromaufnahme max. 16 A (extern absichern; Falls der Summenstrom 8 A übersteigt, schließen Sie die Versorgung am Einspeisestecker parallel über beide Klemmpunkte an!)
Leistungsaufnahme max. 480 W (davon 3,5 W interne Verluste)
Schutzbeschaltung Überspannungsschutz; elektronisch (35 V, 0,5 s)
Verpolschutz; parallele Diode; mit externer Absicherung 5 A (nur für die Inbetriebnahme)

Anschlusstechnik
Benennung Anschluss Axioline F-Stecker
Hinweis zur Anschlussart Beachten Sie die Angaben zu den Leiterquerschnitten im Anwenderhandbuch "Axioline F: System und Installation".
Leiteranschluss
Anschlussart Push-in-Anschluss
Leiterquerschnitt starr 0,5 mm² ... 1,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel 0,5 mm² ... 1,5 mm²
Leiterquerschnitt AWG 20 ... 16
Abisolierlänge 8 mm
Axioline F-Stecker
Anschlussart Push-in-Anschluss
Hinweis zur Anschlussart Beachten Sie die Angaben zu den Leiterquerschnitten im Anwenderhandbuch "Axioline F: System und Installation".
Leiterquerschnitt starr 0,5 mm² ... 1,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel 0,5 mm² ... 1,5 mm²
Leiterquerschnitt AWG 20 ... 16
Abisolierlänge 8 mm

Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur (Betrieb) -25 °C ... 60 °C
Schutzart IP20
Luftdruck (Betrieb) 70 kPa ... 106 kPa (bis zu 3000 m üNN)
Luftdruck (Lagerung/Transport) 70 kPa ... 106 kPa (bis zu 3000 m üNN)
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport) -40 °C ... 85 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Betrieb) 5 % ... 95 % (keine Betauung)
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Lagerung/Transport) 5 % ... 95 % (keine Betauung)

Schutzklasse III (IEC 61140, EN 61140, VDE 0140-1)

Montageart Tragschienenmontage
Einbaulage beliebig (kein Temperatur-Derating)

Artikelnummer 2688381
Verpackungseinheit 1 Stück
Mindestbestellmenge 1 Stück
Verkaufsschlüssel O1 - Automatisierungssys.
Produktschlüssel DRI232
Katalogseite Seite 76 (C-6-2019)
GTIN 4046356606479
Gewicht pro Stück (inklusive Verpackung) 183,633 g
Gewicht pro Stück (exklusive Verpackung) 183,633 g
Zolltarifnummer 85389091
Ursprungsland DE


ECLASS

ECLASS-9.0 27242604
ECLASS-10.0.1 27242604
ECLASS-11.0 27242604

ETIM

ETIM 8.0 EC001599

UNSPSC

UNSPSC 21.0 32151600

DNV GL

Zulassungs-ID: TAA00000DF

LR

Zulassungs-ID: LR2001902TA

NK

Zulassungs-ID: 14A006

BV

Zulassungs-ID: 36433/B4 BV

PRS

Zulassungs-ID: TE/1020/880590/21

BSH

Zulassungs-ID: 840

RINA

Zulassungs-ID: ELE283021XG

ABS

Zulassungs-ID: 20-2059154-PDA

cULus Listed

Zulassungs-ID: FILE E 238705

REACh SVHC Lead 7439-92-1
China RoHS Zeitraum für bestimmungsgemäße Verwendung (EFUP): 50 Jahre
Informationen über gefährliche Substanzen finden Sie in der Herstellererklärung unter "Downloads"

Kompatible Produkte



Ihre Vorteile

8 digitale Ausgänge
24 V DC, 2 A
Anschluss der Aktoren in 2-Leiter-Technik
Minimale Update-Zeit < 100 µs
Gespeichertes Gerätetypenschild