Impulsmessgerät - IPCH-4X-PCL-TCP-24DC-UT
1045379

Auswerteeinheit zur Erfassung von Stoßströmen und transienten Überspannungen über externe Sensorleitungen. Kommunikation der Messdaten per Ethernet zur PROFICLOUD. In der Cloud ausgewertete Daten sind am Gerät über Modbus/TCP oder RESTful Web Service abrufbar.

Dieses Produkt benötigt weitere Produkte für den Betrieb. Notwendiges Zubehör
Kostenloser Download verfügbar. Downloads

Produktdetails


ImpulseCheck ist das erste Assistenzsystem für Überspannungsschutz im Netzschutzbereich. Das System besteht aus dem Impulsmessgerät IPCH-4X-PCL-TCP-24DC-UT, den Sensoren und der Applikation ImpulseAnalytics in der PROFICLOUD. Der aktuelle Zustand des Überspannungsschutzes ist jederzeit online abrufbar. ImpulseCheck und ImpulseAnalytics bieten neben der Überwachung der Überspannungsschutzgeräte zusätzlich eine einfache und umfassende Analyse der Anlagen-EMV. Durch die zeitgenaue Erfassung elektromagnetischer Störungen auf den Versorgungsleitungen können Rückschlüsse auf deren Ursache getroffen werden. Mögliche Störgrößen werden erkannt, bevor es zu einem Ausfall in der Anlage kommt. Service- und Wartungseinsätze können dadurch vorausschauend geplant und effizienter genutzt werden. Die erfassten und in der Cloud ausgewerteten Daten können neben ImpulseAnalytics auch direkt am Gerät über Modbus/TCP oder einen RESTful Web Service abgerufen werden. Bei erstmaliger Registrierung des ImpulseChecks in der PROFICLOUD erhalten Sie kostenlosen Zugang zur Cloud-Anwendung ImpulseAnalytics für einen Zeitraum von einem Jahr. Nach Ablauf der kostenlosen Nutzungsfrist fallen jährliche Kosten in Höhe von 39 € pro Gerät an.



Allgemein
Hinweis Der Artikel wurde erfolgreich getestet in einem erweiterten Temperaturbereich von -35 °C … +85 °C. Beachten Sie beim Einsatz im erweiterten Temperaturbereich die Hinweise im modulspezifischen Handbuch.
Das ImpulseCheck-Modul ist für den Betrieb im Schaltschrank in Verbindung mit Überspannungsschutzgeräten (SPDs) ausgelegt, die in Stromversorgungssystemen mit Nennwechsel- oder Nenngleichspannungen von max. 600 V AC bzw. 600 V DC zwischen Leiter und Neutralleiter eingesetzt sind. Diese maximalen Nennspannungswerte beziehen sich dabei auf Umgebungen der Überspannungskategorie IV und Verschmutzungsgrad 2 bei einer maximalen Einsatzhöhe von 2000 m ü.N.N.
ACHTUNG: Elektroschäden durch Überlastung. Sichern Sie den 24-V-Bereich extern ab. Um ein sicheres Auslösen im Fehlerfall zu gewährleisten, muss das Netzteil den Auslösestrom des externen Überstromschutzes liefern können.

Bauform Tragschienenmodul einteilig
Produkttyp Auswerteeinheit
Isolationseigenschaften
Verschmutzungsgrad 2

Eigenverbrauch ≤ 2 W
Auswerteeinheit
Betriebsspannung 24 V DC (-15 % ... +20 % inklusive aller Toleranzen und Welligkeit)
Betriebsstrom ≤ 70 mA
Erfassbare Werte (Stromstärke) 100 A ... 40 kA
Maximale Messdauer 1 s
Samplingrate 500 kHz
Auswerteeinheit Ethernet Schnittstellen
Schnittstelle Ethernet
Anzahl 1
Anschlussart RJ45
Hinweis zur Anschlussart steckbar
Übertragungsgeschwindigkeit 10/100 MBit/s
Auswerteeinheit Funktion
Grundfunktionalität Erfassung von Sensordaten
Bedienung über Proficloud-Anwendung und Webinterface

24-V-Versorgung
Anschlussart Schraubklemme
Schraubengewinde M3
Anzugsdrehmoment 0,5 Nm ... 0,6 Nm
Leiterquerschnitt flexibel mit Aderendhülse mit Kunststoffhülse 0,25 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel mit Aderendhülse ohne Kunststoffhülse 0,25 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel 0,14 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt starr 0,14 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt AWG 26 ... 14
Hinweis Zur Brückung der Versorgungsspannung kann der Tragschienen-Busverbinder eingesetzt werden, aufschnappbar auf 35-mm-Tragschiene nach EN 60715.
Sensoren
Anschlussart Schraubklemme
Schraubengewinde M3
Anzugsdrehmoment 0,5 Nm ... 0,6 Nm
Leiterquerschnitt flexibel mit Aderendhülse mit Kunststoffhülse 0,25 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel mit Aderendhülse ohne Kunststoffhülse 0,25 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel 0,14 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt starr 0,14 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt AWG 26 ... 14

Plattform: PROFICLOUD
Unterstützt Cloud-Computing ja
Protokoll / IP-Port MQTT / 8883
HTTPS / 443
Smart Services ImpulseAnalytics

Maßzeichnung
Breite 22,5 mm
Höhe 104,7 mm
Tiefe 114,5 mm
Teilungseinheit 1,3 TE

Farbe verkehrsgrau A RAL 7042
Material Gehäuse Polyamid

Mechanische Daten
Offene Seitenwand Nein

Umgebungsbedingungen
Schutzart IP20
Umgebungstemperatur (Betrieb) -25 °C ... 60 °C (Imax = 4 A)
-35 °C ... 85 °C (Imax = 2 A)
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport) -35 °C ... 85 °C
Höhenlage ≤ 2000 m (amsl (über normal Null))
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Betrieb) 30 % ... 95 % (keine Betauung)
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Lagerung/Transport) 30 % ... 95 % (keine Betauung)
Schock (Betrieb) 30g (11 ms Dauer, Halbsinus-Schockimpuls, nach IEC 60068-2-27)
Vibration (Betrieb) 5g (Dauerschockprüfung nach EN 60068-2-6)

UL-Zulassung
Kennzeichnung UL 61010-1:2012, 3rd Ed., Revised Nov. 21 2018
CSA C22.2 No. 61010-1-12, 3rd Ed., Revised Nov. 21 2018
IEC 61010-2-030:2017

Konformität zu EMV-Richtlinien Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Entladung statischer Elektrizität (ESD) EN 61000-4-2/IEC 61000-4-2 Kriterium B, 6 kV Kontaktentladung, 8 kV Luftentladung
Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Elektromagnetische Felder EN 61000-4-3/IEC 61000-4-3 Kriterium A, Feldstärke: 10 V/m
Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Schnelle Transienten (Burst) EN 61000-4-4/IEC 61000-4-4 Kriterium A, 2,2 kV
Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Transiente Überspannung (Surge) EN 61000-4-5/IEC 61000-4-5 Kriterium B, Versorgungsleitungen DC: ±0,5 kV/±1 kV (symmetrisch/unsymmetrisch), Feldbuskabel-Schirm: ±1 kV
Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Leitungsgeführte Störgrößen EN 61000-4-6/IEC 61000-4-6 Kriterium A, Prüfspannung 10 V
Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Störaussendung EN 61000-6-3/IEC 61000-6-3 Klasse B
Elektromagnetische Verträglichkeit Konformität zur EMV-Richtlinie 2014/30/EU

Normen/Bestimmungen EN 61000-6-2
Normen/Bestimmungen EN 61000-6-3

Montageart Tragschiene: 35 mm

Artikelnummer 1045379
Verpackungseinheit 1 Stück
Mindestbestellmenge 1 Stück
Verkaufsschlüssel K1 - Überspannungsschutz
Produktschlüssel CLB321
Katalogseite Seite 213 (C-4-2019)
GTIN 4055626633879
Gewicht pro Stück (inklusive Verpackung) 182,5 g
Gewicht pro Stück (exklusive Verpackung) 127,9 g
Zolltarifnummer 85437090
Ursprungsland DE


ECLASS

ECLASS-9.0 27200316
ECLASS-10.0.1 27200316
ECLASS-11.0 27200316

ETIM

ETIM 8.0 EC002300

UNSPSC

UNSPSC 21.0 39121000

UL Listed

Zulassungs-ID: FILE E 357804

cUL Listed

Zulassungs-ID: FILE E 357804

cULus Listed


REACh SVHC Lead 7439-92-1

Kompatible Produkte




Ihre Vorteile

Am Puls der Anlage sein: Zustand der Anlage erfassen und verbleibende Lebenserwartung (State of Health) der SPDs erkennen
Immer auf der sicheren Seite: normkonforme Statusberichte zu jeder Zeit auf Knopfdruck
Digitale Mehrwerte und Services nutzen: Cloudbasierte Erfassung, Darstellung und Kombination von Messwerten ermöglicht völlig neue automatisierte Prozesse