Smart Building Design Mit einem integralen Smart Building Design betrachten wir Ihr Bauprojekt aus einer 360°-Perspektive. Dabei denken wir nicht nur in Automation, sondern bringen Mensch und Gebäude in Einklang.

Ihr Bauwerk: einmal designt - stets up to date

Unsere Philosophie: Smart Building Design

 Integrale Gebäudeplanung

Bereits vor der Planung betrachten wir nutzerzentriert den gesamten Lebenszyklus Ihres Gebäudes. Im Rahmen des Gebäudemanagements verbinden wir Gewerke und Anwendungen intelligent miteinander, um Silos abzuschaffen. Dabei schützen wir Ihr Gebäude von Anfang an mit einem integralen IT-Security-Konzept. Wir denken das Gebäude über seine Grenzen hinaus – von der Kaffeemaschine bis hin zur autarken Energieversorgung.

Mehr zum integralen Smart-Building-Design-Ansatz erfahren Sie im Whitepaper "Neues Denken - Neue Freiräume: Innovative Konzepte für nachhaltige Gebäude".

Unsere Leistungen: Ihren Bedürfnissen angepasst

Neben einem umfassenden Produktportfolio sind wir besonders stolz auf unser Team. Denn sie sind nicht nur Theoretiker und Techniker – sie leben das Smart Building Design mit Ihnen. Handelt es sich um einen Neubau oder ein Bestandsgebäude? Unabhängig von der Lebenszyklusphase Ihres Bauwerks, beraten wir Sie projektspezifisch.

Ob Lagerhalle, Bürogebäude oder Quartier – profitieren Sie von dem Wissen unseres Teams: u.a. Projektentwicklung, individuelle Beratung, Design Thinking-Workshops und Re-Engineering. Wir begleiten Sie von der Idee bis zur Umsetzung Ihres Smart Building. Und darüber hinaus.

Lebenszyklus eines Gebäudes
Smart Building Design
Unser Leistungsportfolio im Detail
In jeder Projektphase das passende Angebot: Unser Leistungsportfolio reicht über den gesamten Gebäudelebenszyklus. Dieses stellen wir Ihnen ausführlich in unserer Broschüre vor. Informieren Sie sich jetzt und designen Sie Ihr Smart-Building-Projekt mit uns.
Broschüre herunterladen
Printversion der Leistungsportfolio-Broschüre auf einem Tisch liegend
Personen an einem Stehtisch im Gespräch

Das Fundament jedes Smart Buildings: integrale Gebäudeplanung

Wer smarte Gebäude bauen möchte, muss von Anfang an integral planen. Denn nur durch die ganzheitliche Vernetzung der gesamten Infrastruktur entsteht am Ende eine höhere Gebäudeeffizienz. Dafür gilt es bereits vor der Planung einen klaren Fokus auf das reibungslose Zusammenspiel aller Gewerke zu setzen. Das Ergebnis: ein nachhaltiger und energieeffizienter Gebäudebetrieb sowie individuelle und bedarfsorientierte Nutzerkonzepte. Gut für Sie – und die Umwelt.

Wie unsere Kunden ihre Freiräume nutzen

Michael J. Prior

„Das Westfield Hamburg Überseequartier ist mehr als ein Bauprojekt – es ist ein Lebensgefühl. Die Digitalisierung des Gebäudes macht dieses Erlebnis erst möglich. Mit einer integralen Projektumsetzung schafft Phoenix Contact die Freiräume, um smarte Gebäude in der Hafencity gestalten zu können.“

Michael J. Prior | Senior Manager Building Services Engineering - Contractor | mfi development GmbH | Part of the Unibail-Rodamco-Westfield Group

https://dam-mdc.phoenixcontact.com/image/156443151564/d3bba23bb345bc4ea5a22e2499f7df9a/-C1174x1174%2C877%2C98-S1000x1000

„Innovation voranzutreiben geht nur mit einer Partnerschaft auf Augenhöhe. Den nächsten Entwicklungsschritt der Digitalisierung in der Gebäudeautomation setzen wir gemeinsam mit Phoenix Contact im eigenen, neuen Gebäude OWP12 um.“

Thomas Berner | Geschäftsführer der Building Agency bei Drees & Sommer

Kevin ten Winkel

Mit dem Einsatz der Phoenix Contact-Produkte ist es uns gelungen, alle TGA-Komponenten zu verbinden, ohne Rücksicht auf Kommunikationsprotokolle zu nehmen.“

Kevin ten Winkel | Vrielmann GmbH | Nordhorn

Fred Hölters

„Durch die IoT-basierende Phoenix Contact-Lösung ist es gelungen, unsere völlig digitalisierte Firmenzentrale mit maximaler Energieeffizienz umzusetzen.“

Fred Hölters | ELPLAN | Minden