Installateur installiert EMpro-Energiemessgeräte im Schaltschrank

Energiemonitoring in der Elektroinstallation Energiedaten transparent überwachen, kommunizieren und analysieren

  • Verdrahtungs- und Konfigurationsaufwand sparen mit intuitiv konfigurierbaren Energiemessgeräten und direkter Anschlussmöglichkeit von Rogowski-Spulen
  • Schnelle Integration in Leit- und Managementsysteme durch zukunftsorientierte Kommunikationslösungen und digitale Services
  • Schnelle Verfügbarkeit der Messdaten, ohne spezielle Kenntnisse zu komplexen Netzwerken, durch IoT-fähige Messgeräte mit einfacher Plug-and-Play-Einbindung an Proficloud.io

Energiemonitoring ist der Schlüssel für mehr Energieeffizienz: Um die Verbrauchswerte von Maschinen, Anlagen und Gebäuden aufzunehmen und Energieeffizienzmaßnahmen abzuleiten, muss vor Ort Energiemesstechnik installiert werden.

Ein Energiemonitoring-System muss einfach zu implementieren sein, denn der Fokus des späteren Anwenders liegt in der Regel auf anderen Aufgaben, nämlich seinem eigentlichen Tätigkeitsbereich für sein Kerngeschäft.

Bei der Entwicklung unseres aufeinander abgestimmten Sensorik- und Messtechnikportfolios wurde sehr viel Wert auf eine intuitive Handhabung gelegt. Bestimmte Produkttypen unserer EMpro-Energiemessgeräte sind zum direkten Anschluss herstellerunabhängiger Rogowski-Spulen geeignet. Das mV-Signal wird im Gerät verarbeitet, Sie benötigen also keine externen Messumformer.

Die Inbetriebnahme erfolgt in nur drei Schritten. Sie ist selbst für Nutzer mit wenigen speziellen Fachkenntnissen zur Energiemessung in Minutenschnelle erledigt. Digitale Services und zukunftsorientierte Kommunikationslösungen, wie eine direkte Cloud-Anbindung, helfen Ihnen bei der einfachen Integration, Weiterverarbeitung und Aufbereitung von Daten.