Jetzt bewerben
05235 343999
PHOENIX CONTACT Headquarter Standort in Blomberg - Luftaufnahme

Über unser Unternehmen

Phoenix Contact ist ein unabhängiger Global Player. Kreative Lösungen aus Verbindungstechnik, Elektronik und Automation werden weltweit von über 17.400 begeisterten Menschen entwickelt, produziert und vertrieben. Unsere Arbeit verstehen wir als Beitrag zur Gestaltung einer smarten Welt.

Als unabhängiges Familienunternehmen mit fast 100-jähriger Historie und einem Jahresumsatz von 2,38 Mrd. Euro entwickeln wir zukunftsweisende Produkte, Systeme und Lösungen. Durch die Erfahrungen im hauseigenen Maschinen­bau sind wir mit den Anforderungen der Digitalisierung und des durchgängigen Datenflusses, vom Engineering durch die Fertigung und darüber hinaus, entlang des gesamten Produkt­lebenszyklus, vertraut. Wir sind in mehr als 100 Ländern vertreten und sorgen rund um den Globus so für kompetente Beratung und nachhaltige Lösungen.

Die Begeisterung unserer Mitarbeitenden ist sprichwörtlich. Sie hat dazu geführt, dass wir mehrfach als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet wurden. Wir versuchen uns kontinuierlich zu verbessern und nehmen das Feedback unserer Mitarbeitenden ernst.

Was unsere Produkte und Lösungen leisten

Elektroautos laden in wenigen Minuten

Elektroautos laden in wenigen Minuten

Tanken Sie noch oder laden Sie schon? Mit unserer High Power Charging Technology (HPC) ist das Laden des Elektromobils nur noch eine Sache von Minuten. Innerhalb von drei bis fünf Minuten kann der Akku für eine Reichweite von 100 Kilometern aufgeladen werden. Gerade mal genug Zeit, um einen Kaffee zu holen.

Datenübertagung im Tunnel

Datenübertagung im Tunnel

Schon mal mit dem Auto vor einem gesperrten Tunnel gestanden? Dann war das nicht der Cholfirst-Tunnel in der Schweiz. Über unsere Managed Ethernet Switches werden dort Daten zwischen den Verkehrseinrichtungen und der Leittechnik übertragen. Dazu gehören z. B. Wechselsignale, die bei einer Tunnel­sperrung die Fahrzeuge zum nächst­möglichen Anschluss umleiten.

Elektrotechnik im größten städtischen Seilbahnnetz der Welt

Elektrotechnik im größten städtischen Seilbahnnetz der Welt

Sind Sie schon einmal mit einer Seilbahn gefahren und haben sich die Welt von oben angeschaut? Im größten städtischen Seilbahnnetz der Welt in La Paz, Bolivien, kommen Produkte von Phoenix Contact zum Einsatz. Überspannungs­schutz­komponenten sichern z. B. die Anlagen vor Ausfällen durch Blitzeinschlag.

Automatisierung der Produktion bei VW

Automatisierung der Produktion bei VW

Der VW T-Roc begegnet Ihnen öfter im Straßenverkehr? Für die Produktion des Modells in Portugal wird Auto­matisierungs­technik von Phoenix Contact verwendet. Unsere PROFIsafe-Module dienen dort der Weiterleitung von sicherheitsgerichteten Daten. Die Pro­duktions­anlagen werden von den Mitarbeitern über Industrie-PCs von Phoenix Contact bedient. Und mit einer Software namens Portico lassen sich die Bild­schirm­informationen der Haupt­bildschirme auch an den dezentralen Geräten anzeigen.

Daten sammeln bei Ricola

Daten sammeln bei Ricola

Wenn im Hals ein Kratzen zu verspüren ist, greifen Sie zum berühmten schweizerischen Kräuterbonbon? In der Pro­duktion von Ricola doku­mentiert und über­mittelt unsere Proficloud relevante Messwerte aus Lager- und Fertigungs­prozessen. Dazu gehören z. B. die Temperatur­daten in den verschiedenen Lagerstätten. Diese sind wichtig für die FDA (Food & Drug Administration), die Lebens­mittel­über­wachungs- und Arznei­mittel­behörde der USA.

Blitze messen auf dem Burj Khalifa

Blitze messen auf dem Burj Khalifa

Kennen Sie das höchste Gebäude der Welt? Im Burj Khalifa in Dubai ist ein Blitz­messsystem aus unserem Haus verbaut. Damit misst der Betreiber die Blitz­einschläge in die Spitze des Gebäudes, um diese auszuwerten. So kann permanent überwacht werden, ob das Gebäude beschädigt wurde oder ob das Blitzschutzsystem noch einwandfrei funktioniert.

Uferbeleuchtung per Funk

Uferbeleuchtung per Funk

Eine Schifffahrt, die ist lustig? Auf dem Kanal Gent-Terneuzen ist sie auf jeden Fall sicher. Dafür sorgt u. a. eine Lösung für die Steuerung der Uferbeleuchtung aus dem Haus Phoenix Contact. Für das Funknetzwerk Radioline sind selbst Hindernisse wie Gebäude, Bäume oder große durchfahrende Schiffe kein Problem. Kapitäne, Lotsen und Kanalsteuerer können den Verlauf der Kanalstrecke nachts deutlich erkennen und unfallfrei navigieren.

Eigenes Gebäudemanagement

Eigenes Gebäude­management

Wir sind überzeugt von unseren Produkten und setzen sie selbst ein. An unserem Standort in Bad Pyrmont kommt die Gebäude­management-App myEmalytics zum Einsatz. Darüber können wir z. B. in Besprechungs­räumen die Temperatur und die Beleuchtung steuern. Wenn wir in eine andere Etage möchten, können wir uns den Aufzug bereits über die App auf die aktuelle Etage rufen, sodass wir keine Wartezeit am Aufzug haben. Besucher und auch Mitarbeiter können über die App außerdem zu bestimmten Zielpunkten navigieren. Kommt der Besucher auf seinem Weg an einem interessanten Ausstellungs­stück vorbei, kann er sich Informa­tionen dazu auf seinem Handy anzeigen lassen.

Youtube
Wenn Sie auf diesen Play-Button klicken, werden Sie mit Youtube verbunden.
Youtube

Auszeichnungen

Top-Arbeitgeber Auszeichnungen Phoenix Contact
Arbeiten beim Weltmarktführer?

Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen