DC/DC-Wandler - QUINT-PS/48DC/24DC/ 5
2320144

Primär getakteter QUINT DC/DC-Wandler zur Tragschienenmontage mit SFB (Selective Fuse Breaking) Technology, Eingang: 48 V DC, Ausgang: 24 V DC / 5 A


Produktdetails


QUINT DC/DC-Wandler mit höchster Funktionalität
DC/DC-Wandler ändern das Spannungsniveau, frischen die Spannung am Ende langer Leitungen auf oder sorgen für den Aufbau unabhängiger Versorgungssysteme durch galvanische Isolation.
Für die selektive und damit wirtschaftliche Absicherung von Anlagen lösen QUINT DC/DC-Wandler Leitungsschutzschalter mit 6-fachem Nennstrom magnetisch und damit schnell aus. Die hohe Anlagenverfügbarkeit wird zudem durch die präventive Funktionsüberwachung sichergestellt, die kritische Betriebszustände meldet, bevor Fehler auftreten.



DC-Betrieb
Eingangsnennspannungsbereich 48 V DC
Eingangsspannungsbereich 30 V DC ... 60 V DC
Weitbereichseingang nein
Eingangsspannungsbereich DC 30 V DC ... 60 V DC
Einschaltstromstoß < 5 A (typisch)
Einschaltstromstoßintegral (I2t) < 0,2 A2s
Netzausfallüberbrückungszeit > 14 ms (48 V DC)
Stromaufnahme 3,5 A (48 V DC)
Schutzbeschaltung Transientenüberspannungsschutz; Varistor
Eingangssicherung 10 A (träge, intern)
Zulässige Vorsicherung B10 B16
Auswahl geeigneter Sicherung für den Eingangsschutz 10 A ... 16 A (Charakteristik B, C, D, K)

Wirkungsgrad > 91,5 %
Ausgangscharakteristik U/I
Nennausgangsspannung 24 V DC ±1 %
Einstellbereich der Ausgangsspannung (USet) 18 V DC ... 29,5 V DC (> 24 V DC, leistungskonstant begrenzt)
Nennausgangsstrom (IN) 5 A (-25 °C ... 60 °C)
POWER BOOST (IBoost) 6,25 A (-25 °C ... 40 °C dauerhaft, UOUT = 24 V DC)
Selective Fuse Breaking (ISFB) 30 A (12 ms)
Magnetische Sicherungsauslösung B2 / B4 / C2
Derating 60 °C ... 70 °C (2,5 % / K)
Rückspeisefestigkeit 35 V DC
Schutz gegen Überspannung am Ausgang (OVP) < 35 V DC
Last kapazitiv maximal unbegrenzt
Aktive Strombegrenzung ca. 6,9 A
Regelabweichung < 1 % (Laständerung statisch 10 % ... 90 %)
< 2 % (Laständerung dynamisch 10 % ... 90 %)
< 0,1 % (Eingangsspannungsänderung ±10 %)
Restwelligkeit < 25 mVSS
Ausgangsleistung 120 W
Schaltspitzen Nennlast < 5 mVSS (20 MHz)
Verlustleistung Leerlauf maximal 2,7 W
Verlustleistung Nennlast maximal 11 W
Anstiegszeit < 2 ms (UOUT (10 % ... 90 %))
Parallelschaltbarkeit ja, zur Redundanz und Leistungserhöhung
Serienschaltbarkeit ja
Signal: DC-OK, aktiv
Beschreibung des Ausgangs UOUT > 0,9 x UN: High-Signal
Schaltspannungsbereich 18 V DC ... 24 V DC
Einschaltstrom maximal < 20 mA (kurzschlussfest)
Signal: POWER BOOST, aktiv
Beschreibung des Ausgangs IOUT < IN: High-Signal
Schaltspannungsbereich 18 V DC ... 24 V DC
Einschaltstrom maximal < 20 mA (kurzschlussfest)
Signal: UIN OK, aktiv
Beschreibung des Ausgangs UIN > 38,4 V: High-Signal
Schaltspannungsbereich 18 V DC ... 24 V DC
Einschaltstrom maximal < 20 mA (kurzschlussfest)
Signal: DC-OK, aktiv
Beschreibung des Ausgangs UOUT > 0,9 x UN: High-Signal
Schaltspannungsbereich 18 V DC ... 24 V DC
Einschaltstrom maximal < 20 mA (kurzschlussfest)
Signal: POWER BOOST, aktiv
Beschreibung des Ausgangs IOUT < IN: High-Signal
Schaltspannungsbereich 18 V DC ... 24 V DC
Einschaltstrom maximal < 20 mA (kurzschlussfest)
Signal: UIN OK, aktiv
Beschreibung des Ausgangs UIN > 38,4 V: High-Signal
Schaltspannungsbereich 18 V DC ... 24 V DC
Einschaltstrom maximal < 20 mA (kurzschlussfest)
Signal: DC-OK, aktiv
Beschreibung des Ausgangs UOUT > 0,9 x UN: High-Signal
Schaltspannungsbereich 18 V DC ... 24 V DC
Einschaltstrom maximal < 20 mA (kurzschlussfest)
Signal: POWER BOOST, aktiv
Beschreibung des Ausgangs IOUT < IN: High-Signal
Schaltspannungsbereich 18 V DC ... 24 V DC
Einschaltstrom maximal < 20 mA (kurzschlussfest)
Signal: UIN OK, aktiv
Beschreibung des Ausgangs UIN > 38,4 V: High-Signal
Schaltspannungsbereich 18 V DC ... 24 V DC
Einschaltstrom maximal < 20 mA (kurzschlussfest)

Eingang
Anschlussart Steckbarer Schraubanschluss
Leiterquerschnitt starr min 0,2 mm²
Leiterquerschnitt starr max 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel min. 0,2 mm²
Leiterquerschnitt flexibel max. 2,5 mm²
Leiterquerschnitt AWG min 24
Leiterquerschnitt AWG max 12
Abisolierlänge 8 mm
Schraubengewinde M3
Anzugsdrehmoment min 0,5 Nm
Anzugsdrehmoment max 0,6 Nm
Ausgang
Anschlussart Steckbarer Schraubanschluss
Leiterquerschnitt starr min 0,2 mm²
Leiterquerschnitt starr max 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel min. 0,2 mm²
Leiterquerschnitt flexibel max. 2,5 mm²
Leiterquerschnitt AWG min 24
Leiterquerschnitt AWG max 12
Abisolierlänge 7 mm
Schraubengewinde M3
Anzugsdrehmoment min 0,5 Nm
Anzugsdrehmoment max 0,6 Nm
Signal
Leiterquerschnitt starr min 0,2 mm²
Leiterquerschnitt starr max 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel min. 0,2 mm²
Leiterquerschnitt flexibel max. 2,5 mm²
Leiterquerschnitt AWG min 24
Leiterquerschnitt AWG max 12
Schraubengewinde M3
Anzugsdrehmoment min 0,5 Nm
Anzugsdrehmoment max 0,6 Nm

Signalisierungsarten LED
aktiver Schaltausgang
Relaiskontakt
Signalausgang: DC-OK, aktiv
Statusanzeige LED "DC OK" grün
Farbe grün
Signalausgang: POWER BOOST, aktiv
Statusanzeige LED "BOOST" gelb / IOUT > IN : LED an
Farbe gelb
Hinweis zur Statusanzeige LED an
Signalausgang: UIN OK, aktiv
Statusanzeige LED "UIN < 38,4 V" gelb / UIN < 38,4 V DC: LED an
Farbe gelb
Hinweis zur Statusanzeige LED an

Anzahl Phasen 1,00
Isolationsspannung Eingang/Ausgang 1,5 kV (Typprüfung)
1 kV (Stückprüfung)
Isolationsspannung Eingang/Ausgang 1 kV (Typprüfung)

Produkttyp DC/DC-Wandler
MTBF (IEC 61709, SN 29500) > 995000 h (40 °C)
Isolationseigenschaften
Schutzklasse III
Verschmutzungsgrad 2

Breite 32 mm
Höhe 130 mm
Tiefe 125 mm
Einbaumaß
Einbauabstand rechts/links 0 mm / 0 mm (≤ 70 °C)
Einbauabstand rechts/links (aktiv) 15 mm / 15 mm (≤ 70 °C)
Einbauabstand oben/unten 50 mm / 50 mm (≤ 70 °C)
Einbauabstand oben/unten (aktiv) 50 mm / 50 mm (≤ 70 °C)
Alternative Montage
Breite 122 mm
Höhe 130 mm
Tiefe 35 mm

Montageart Tragschienenmontage
Montagehinweis anreihbar: PN ≥50 %, horizontal 5 mm, neben aktiven Bauteilen 15 mm, vertikal 50 mm
anreihbar: PN <50 %, horizontal 0 mm, vertikal oben 40 mm, vertikal unten 20 mm
Einbaulage waagerechte Tragschiene NS 35, EN 60715
Schutzlackiert nein

Farbe aluminium
Gehäusematerial Metall
Ausführung der Gehäuse Aluminium (AlMg3)
Ausführung der Haube Stahlblech verzinkt, Chrom(VI)-frei

Umgebungsbedingungen
Schutzart IP20
Umgebungstemperatur (Betrieb) -25 °C ... 70 °C (> 60 °C Derating: 2,5 %/K)
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport) -40 °C ... 85 °C
Umgebungstemperatur (Startup type tested) -40 °C
Klimaklasse 3K3 (nach EN 60721)
Max. zul. Luftfeuchtigkeit (Betrieb) ≤ 95 % (bei 25 °C, keine Betauung)
Schock 18 ms, 30g, je Raumrichtung (nach IEC 60068-2-27)
Vibration (Betrieb) < 15 Hz, Amplitude ±2,5 mm (nach IEC 60068-2-6)
15 Hz ... 150 Hz, 2,3g, 90 min.

Bahnanwendungen EN 50121-4
Norm - Ausrüstung von Starkstromanlagen mit elektronischen Betriebsmitteln EN 50178/VDE 0160 (PELV)
Norm - Elektrische Sicherheit EN 60950-1/VDE 0805 (SELV)
Norm - Schutzkleinspannung EN 60950-1 (SELV)
EN 60204-1 (PELV)
Norm - Sichere Trennung DIN VDE 0100-410

UL-Zulassungen UL/C-UL Listed UL 508
UL/C-UL Recognized UL 60950-1
UL ANSI/ISA-12.12.01 Class I, Division 2, Groups A, B, C, D (Hazardous Location)

Elektromagnetische Verträglichkeit Konformität zur EMV-Richtlinie 2014/30/EU
EMV-Anforderungen Störaussendung EN 61000-6-3
EN 61000-6-4
EMV-Anforderungen Störfestigkeit EN 61000-6-1
EN 61000-6-2
Störfestigkeit EN 61000-6-2:2005
Entladung statischer Elektrizität
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-2
Entladung statischer Elektrizität
Kontaktentladung 8 kV (Prüfschärfegrad 4)
Luftentladung 15 kV (Prüfschärfegrad 4)
Bemerkung Kriterium B
Elektromagnetisches HF-Feld
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-3
Elektromagnetisches HF-Feld
Frequenzbereich 80 MHz ... 1 GHz
Prüffeldstärke 20 V/m (Prüfschärfegrad 3)
Frequenzbereich 1 GHz ... 2 GHz
Prüffeldstärke 10 V/m (Prüfschärfegrad 3)
Frequenzbereich 2 GHz ... 3 GHz
Prüffeldstärke 10 V/m (Prüfschärfegrad 3)
Bemerkung Kriterium A
Schnelle Transienten (Burst)
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-4
Schnelle Transienten (Burst)
Eingang 2 kV (Prüfschärfegrad 3 - unsymmetrisch)
Ausgang 2 kV (Prüfschärfegrad 3 - unsymmetrisch)
Signal 2 kV (Prüfschärfegrad 4 - unsymmetrisch)
Bemerkung Kriterium A
Stoßspannungsbelastung (Surge)
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-5
Eingang 1 kV (Prüfschärfegrad 2 - symmetrisch)
2 kV (Prüfschärfegrad 3 - unsymmetrisch)
Ausgang 1 kV (Prüfschärfegrad 2 - symmetrisch)
2 kV (Prüfschärfegrad 3 - unsymmetrisch)
Signal 1 kV (Prüfschärfegrad 2 - unsymmetrisch)
Bemerkung Kriterium A
Leitungsgeführte Beeinflussung
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-6
Leitungsgeführte Beeinflussung
E/A/S unsymmetrisch
Frequenzbereich 0,15 MHz ... 80 MHz
Bemerkung Kriterium A
Spannung 10 V (Prüfschärfegrad 3)
Störaussendung
Normen/Bestimmungen EN 61000-6-3
Funkstörspannung nach EN 55011 EN 55011 (EN 55022) Klasse B Einsatzgebiet Industrie und Wohnbereich
Funkstörstrahlung nach EN 55011 EN 55011 (EN 55022) Klasse B Einsatzgebiet Industrie und Wohnbereich
Kriterium A Normales Betriebsverhalten innerhalb der festgelegten Grenzen.
Kriterium B Vorübergehende Beeinträchtigung des Betriebsverhaltens, die das Gerät selbst wieder korrigiert.

Artikelnummer 2320144
Verpackungseinheit 1 Stück
Mindestbestellmenge 1 Stück
Verkaufsschlüssel H1 - Stromversorgungen
Produktschlüssel CMDQ43
Katalogseite Seite 252 (C-4-2017)
GTIN 4046356482257
Gewicht pro Stück (inklusive Verpackung) 846,3 g
Gewicht pro Stück (exklusive Verpackung) 700 g
Zolltarifnummer 85044030
Herkunftsland CN


ECLASS

ECLASS-9.0 27210901
ECLASS-10.0.1 27210901
ECLASS-11.0 27210901

ETIM

ETIM 8.0 EC002046

UNSPSC

UNSPSC 21.0 39121000

cUL Recognized

Zulassungs-ID: FILE E 211944

UL Recognized

Zulassungs-ID: FILE E 211944

IECEE CB Scheme

Zulassungs-ID: DK-5535-M1

EAC

Zulassungs-ID: EAC-Zulassung

DNV GL

Zulassungs-ID: TAA000030X

LR

Zulassungs-ID: 12/20030

NK

Zulassungs-ID: TA17341M

BV

Zulassungs-ID: 27662/C0 BV

EAC

Zulassungs-ID: RU S-DE.BL08.W.00764

UL Listed

Zulassungs-ID: FILE E 123528

cUL Listed

Zulassungs-ID: FILE E 123528

RINA

Zulassungs-ID: ELE194320XG

ABS

Zulassungs-ID: 20-2022536-PDA

EAC

Zulassungs-ID: RU S-DE.BL08.W.00764

cUL Listed

Zulassungs-ID: FILE E 199827

UL Listed

Zulassungs-ID: FILE E 199827

cULus Recognized

cULus Listed

cULus Listed


REACh SVHC Lead 7439-92-1
China RoHS Zeitraum für bestimmungsgemäße Verwendung (EFUP): 25 Jahre;
Informationen über gefährliche Substanzen finden Sie in der Herstellererklärung unter "Downloads"

Ihre Vorteile

Zuverlässiges Starten schwieriger Lasten dank der statischen Leistungsreserve POWER BOOST mit bis zu 125 % Nennstrom dauerhaft
Präventive Funktionsüberwachung meldet kritische Betriebszustände, bevor Fehler auftreten
Konstante Spannung: Auffrischen der Ausgangsspannung auch am Ende langer Leitungen
Ermöglichen das Umsetzen auf verschiedene Spannungsebenen
Galvanische Isolation: Für den Aufbau unabhängiger Versorgungssysteme