Beleuchtete Stadt mit Blitzen am Himmel

Überspannungsschutz – Technologie Sicherheit für Ihre Geräte und Anlagen

Phoenix Contact ist einer der Pioniere bei der Entwicklung von Überspannungsschutzgeräten. Die jahrzehntelange Erfahrung sowie intensive Grundlagenforschung in Kooperation mit Universitäten und Fachhochschulen sind der Grundstock für die Technologiekompetenz, die bei der Entwicklung von Überspannungsschutzprodukten zum Tragen kommt.

Ein eigenes, akkreditiertes Impuls- und Hochstromlabor hilft, unsere Produkte von der ersten Idee bis zur Serienproduktion sicher und normgerecht umzusetzen. Mit unserem Überspannungsschutz bleiben Ihre Anlagen länger betriebsbereit.

Neben der Entwicklung und Produktion von Überspannungsschutzgeräten hilft uns die Erfahrung in der Grundlagenforschung auch Messsysteme für Blitzereignisse zu entwickeln. Grundlagen zum Blitz- und Überspannungsschutz und Informationen zu unserem Blitzstrom-Messsystem finden Sie unter folgenden Bereichen.

Unsere Kompetenz

Im gesamten Fertigungsprozess wird auf exzellentes Expertenwissen zurückgegriffen.

Zwei Männer mit Überspannungsschutz Produkten von Phoenix Contact
Mann bei der Überspannungsschutz-Produktentwicklung
Mann bedient Überspannungsschutz Konfigurator am PC
Phoenix Contact Mitarbeiter im Überspannungsschutz Prüflabor
Werkzeugbau, Spritzguss und Metallverarbeitung
Phoenix Contact Überspannungsschutz Produktion
Zwei Männer mit Überspannungsschutz Produkten von Phoenix Contact

Physikalische Zusammenhänge und fundiertes elektrotechnisches Wissen im Überspannungsschutz-Bereich für hochwertige Produkte.

Mann bei der Überspannungsschutz-Produktentwicklung

Optimale Lösungen für jede Anwendung.

Mann bedient Überspannungsschutz Konfigurator am PC

Installationsfreundliche Produkte für die einfache Handhabung.

Phoenix Contact Mitarbeiter im Überspannungsschutz Prüflabor

Geprüfte Produkte für höchste Sicherheit.

Werkzeugbau, Spritzguss und Metallverarbeitung

Höchste Präzision im Produkt.

Phoenix Contact Überspannungsschutz Produktion

Höchste Qualität der Produkte durch hundertprozentige Endprüfung.

Ein Innovationsbeispiel: Die Entwicklung der Funkenstrecke
Die Entwicklung der Funkenstrecke YouTube

Ein Innovationsbeispiel: Die Entwicklung der Funkenstrecke

Funkenstrecken sind die leistungsfähigsten Bauteile innerhalb von Überspannungsschutzgeräten. Sie sind in der Lage sehr hohe Ströme sicher abzuleiten. Die Entwicklung reichte von offenen, ausblasenden bis hin zu gekapselten Funkenstrecken. Doch ein Problem blieb bestehen. Der hohe Netzfolgestrom.

Phoenix Contact hat 2015 erstmalig eine Funkenstrecke auf den Markt gebracht, die so hervorragend arbeitet, dass keine Netzfolgeströme mehr auftreten. Diese neue Funkenstrecke ist extrem leistungsfähig und dank der fehlenden Netzfolgeströme auch sehr langlebig.

Produktanimation: Die neue Überspannungsschutzfamilie SEC für die Stromversorgung
Überspannungsschutz mit SEC YouTube

Die Funkenstrecke als Kraftpaket der neuen Blitzstromableiter

Die einzigartige Funkenstrecke ermöglicht die Entwicklung kompakter und leistungsstarker Schutzgeräte.

Ihre Vorteile:

  • Hohe Lebensdauer der Ableiter und der elektrischen Installation dank netzfolgestromfreier Funkenstrecken
  • Platzsparend in der Installation durch kompakte Bauform
  • Einfacher Austausch im Servicefall mit durchgängig steckbaren Schutzgeräten
  • Jederzeit über den Zustand des Ableiters informiert sein dank optisch-mechanischer Statusanzeige
  • Kein Vertauschen der Stecker durch mechanische Kodierung

Anwendungsbereiche

 

Experte für Überspannungsschutz mit dem FLT-SEC Hybrid

Überspannungsschutz in großen Energiehauptverteilungen

Überspannungsschutz in großen Energiehauptverteilungen

Überspannungsschutz in der Gebäudeeinspeisung ist inzwischen Standard. In Wohngebäuden setzen Sie dies einfach um, da eine weitere Absicherung des SPD aufgrund der Größe der Vorsicherung meistens entfällt.
Anders sieht dies in großen Energiehauptverteilungen aus. Vorsicherungen kleiner 315 A sind selten – eine Vorsicherung für den SPD wird somit benötigt. Diese Vorsicherung kostet Platz, Geld und wertvolle Leitungslänge. Platz und Kosten sind in diesem Fall aber das kleinere Problem. Kritisch wird schnell die Leitungslänge. Informieren Sie sich hier zu den technischen Hintergründen und unserer Lösung.

 Photovoltaikanlage auf einem Hausdach

Überspannungsschutz für Photovoltaikanlagen

Überspannungsschutz für Photovoltaikanlagen

Neben dem Umweltschutzgedanken ist mit der Installation einer Photovoltaikanlage die Unabhängigkeit vom Energieversorger häufig das erklärte Ziel.
Eine Investition in eine Photovoltaikanlage ist auf mindestens 20 Jahre ausgelegt. Eine lange Zeit, in der viel passieren kann. Wie alle elektrischen Geräte sind auch PV-Anlagen empfindlich gegenüber Überspannungen: Wechselrichter, PV-Module, Batteriespeicher und Leitungen sind alles Bauteile, die Schaden nehmen können. Ein wirkungsvoller Schutz vor Überspannungen erhöht somit die Betriebssicherheit der Anlage und bietet Sicherheit für die Besitzer. Dass dieser Schutz nicht kompliziert und aufwändig ist, zeigen wir Ihnen auf den einzelnen Seiten.

Telekommunikationsmast vor einer Stadt

Hochverfügbare Infrastruktur

Überspannungsschutz für hochverfügbare Infrastruktur

Die fortschreitende Digitalisierung stellt immer höhere Anforderungen an die Verfügbarkeit heutiger Anlagen und Services. Als Beispiel ist hier der Mobilfunkstandard 5G genannt. Die vernetzte Automation muss dauerhaft und fehlerfrei betrieben werden. Eine Störung der Verbindung oder ein Abbruch kann zu Ausfällen und hohen Folgekosten im Produktionsprozess führen. Noch größer sind die Gefahren, wenn es zu einem Netzausfall bezogen auf zukünftige Anwendungen, wie z. B. vernetzte Fahrzeuge und autonomes Fahren kommt.

Überspannungsschutz für Wohngebäude

Überspannungsschutz für Wohngebäude

Überspannungsschutz für Wohngebäude

Auch in privaten Wohngebäuden beginnt der Schutz vor Überspannungen in der Gebäudeeinspeisung. Je nach Umgebungsbedingungen müssen Sie einige Punkte bei der Auswahl der passenden Schutzgeräte beachten. Welche das sind, sowie Hintergründe zu der Auswahl passender Schutzgeräte für Wohngebäude finden Sie in diesem Abschnitt.

Überspannungsschutz für Industriegebäude

Überspannungsschutz für Industriegebäude

Überspannungsschutz für Industriegebäude

Die Auswahl passender Überspannungsschutzgeräte für Industrieanlagen unterscheidet sich vom Überspannungsschutz für Wohngebäude. Höhere Spannungen, andere Umgebungsbedingungen und der Schutz von Daten- und Signalleitungen erfordert leistungsstärkere Produkte. Eine Auswahl von Überspannungsschutz für Industriegebäude sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Sinuskurve mit Puzzelteilen von Überspannungsschutz und Stromversorgung

Das unschlagbare Team aus Überspannungsschutz PLT-SEC und Stromversorgung QUINT POWER

Abgestimmte Komponenten für hohe Anlagenverfügbarkeit

Eine lange Lebensdauer und eine hohe Verfügbarkeit industrieller Anlagen sind die Basis produzierender Unternehmen. Die fortschreitende Digitalisierung und ein stetig steigender Automatisierungsgrad stellen immer höhere Anforderungen an jede einzelne Komponente. Um einen sinnvollen Schutz und eine lange Lebensdauer der Endgeräte zu erreichen und somit auch kosteneffizient produzieren zu können, sind gut aufeinander abgestimmte Komponenten entscheidend.

Überspannungsschutz PLT-SEC und QUINT POWER-Stromversorgungen bieten ein unschlagbares Team. Die Komponenten sind ideal aufeinander abgestimmt und tragen so zu einer noch höheren Anlagenverfügbarkeit bei.

Figur mit Kamera vor einer Anlage

Überspannungsschutz für Videoüberwachungsanlagen

Überspannungsschutz für Videoüberwachungsanlagen

Ob in der Verkehrsleittechnik, bei Zutrittskontrollen oder der Überwachung von sensiblen Anlagenbereichen sind Videoüberwachungsanlagen nicht mehr wegzudenken. Wie Sie Ihre Kamerasysteme vor Schäden durch Blitz und Überspannungen schützen, erfahren Sie hier.

Impuls- und Hochstromlabor von Phoenix Contact

Impuls- und Hochstromlabor

Impuls- und Hochstromlabor

Leistungsstark, kompetent und akkreditiert
Auf einer Fläche von 1.300 m² betreibt Phoenix Contact ein modernes, leistungsfähiges und akkreditiertes Labor, speziell zur Prüfung von Überspannungsschutzgeräten. Hier lassen sich u. a. Störereignisse nachbilden, wie sie bei Blitzeinschlägen, Schalthandlungen oder elektrostatischen Entladungen auftreten.