Unisolierte und isolierte Aderendhülsen in verschiedenen Größen und Farben

Aderendhülsen

Aderendhülsen dienen der prozesssicheren Leiterverarbeitung und Verdrahtung. Sie schützen den Leiter vor Verspleißen und erleichtern so das Einführen in den Klemmschacht. Verarbeiten Sie Leiter professionell und sicher mit unseren hochwertigen Aderendhülsen. Unser umfangreiches Produktsortiment aus unisolierten und isolierten Aderendhülsen in verschiedenen Größen und Farben erfüllt zudem die Anforderungen der internationalen Normen.

Mehr Informationen

Ihre Vorteile

  • Umfangreiches Produktprogramm für alle Anwendungsbereiche
  • Qualitativ hochwertige und normgerechte Aderendhülsen – Made in Germany –
  • UL-zertifizierte Verbindung in Kombination mit einer Auswahl unserer Crimpwerkzeuge und Automaten
Einzelne Aderendhülse unisoliert
Einzelne Aderendhülse isoliert in Schwarz
Einzelne TWIN-Aderendhülse isoliert in weiß
Einzelne isolierte Aderendhülse mit vergrößertem Kunststoffkragen in blau
Einzelne Aderendhülse unisoliert

Die unisolierten Hülsen finden ihren Einsatz primär in beengten Umgebungen. Dabei schützen sie den Leiter und erleichtern die Weiterverarbeitung.

  • Nach DIN 46228-1 und UL 486F-A
  • In mehreren Längenvarianten erhältlich
  • Leiterquerschnitte von 0,14 bis 120 mm² 

Einzelne Aderendhülse isoliert in Schwarz

Die isolierten Aderendhülsen schützen gegen das Verspleißen der Leiter und erleichtern das Einführen in den Klemmschacht.

  • Nach DIN 46228-4 und UL 486F-E
  • In mehreren Längen- und Farbvarianten erhältlich
  • Leiterquerschnitt von 0,14 bis 120 mm² 

Einzelne TWIN-Aderendhülse isoliert in weiß

Um zwei Leiter praxisgerecht in einer Aderendhülse zu verpressen, eignen sich die TWIN-Aderendhülsen.

  • Zur Herstellung von Kettenbrücken geeignet
  • Nach UL 486F-F 
  • In mehreren Längen- und Farbvarianten erhältlich
  • Leiterquerschnitt von 2 x 0,5 bis 2 x 16 mm²

Einzelne isolierte Aderendhülse mit vergrößertem Kunststoffkragen in blau

Diese Sonderausführungen der Aderendhülsen werden für die Verarbeitung von Leitern mit einer stärkeren Isolierung eingesetzt.

  • Varianten für UL, AWG, JIS, Multinorm und kurzschlusssichere Leiter erhältlich
  • Nach DIN 46228-4 und UL 486F-E
  • In mehreren Längen- und Farbvarianten erhältlich
  • Leiterquerschnitte von 0,5 bis 16 mm²

Isolierte Aderendhülsen in blau als Streifenware
Aderendhülsen in rot als Bandware
Sortimentbox in schwarz bestückt mit Aderendhülsen
Isolierte Aderendhülsen in blau als Streifenware

Die Streifenware wird für die Verarbeitung der Leiter mit der Abisolier- und Crimpzange CRIMPFOX 4 IN 1 und dem CF CRIMPHANDY genutzt.

  • Nach DIN 46228-4 und UL 486F-E
  • In mehreren Farbvarianten erhältlich
  • Leiterquerschnitte von 0,5 bis 2,5 mm²

Aderendhülsen in rot als Bandware

Die Aderendhülsen in Bandform finden ihren Einsatz in der voll- und teilautomatisierten Fertigung. So kann z. B. der Abisolier- und Crimpautomat CF 3000 damit bestückt werden.

  • Nach DIN 46228-4 und UL 486F-E
  • In mehreren Farbvarianten und Rollengrößen erhältlich
  • Leiterquerschnitte von 0,5 bis 2,5 mm²

Sortimentbox in schwarz bestückt mit Aderendhülsen

Abisolier- und Crimp-Sets sowie diverse Sortimentboxen runden unser Aderendhülsenportfolio ab. Unsere Sortimentboxen gibt es sowohl unbestückt als auch bestückt mit Aderendhülsen in verschiedenen Größen und Farben.

Crimpzange CRIMPFOX DUO 16S mit einzelnen Aderendhülsen daneben liegend

Aderendhülsen für zuverlässige und sichere Verbindungen

Die Aderendhülse stellt ein sinnvolles Hilfsmittel bei der Leiterverarbeitung und Verdrahtung dar. Durch die Verwendung der Hülsen wird ein mögliches Verspleißen der Einzellitzen vermieden, was eine effektive und vor allem prozesssichere Weiterverarbeitung ermöglicht.
Die Aderendhülse erleichtert so das Einführen in den Klemmschacht und bietet den einzelnen Litzen Schutz gegen mechanische Einwirkungen, z. B. beim Anschluss an Schraubklemmen.

Eigenschaften
Material Hülse: Kupfer (ECU)
Beschichtung: galvanisch verzinnt
Material Kragen: PP (halogenfrei)
Dauer-/Kurzeittemperatur: +105 °C/+120 °C

Die wichtigen Vorteile der Aderendhülse

  • Erhöhte und langfristige Betriebs- und Kontaktsicherheit
  • Zeitsparende Weiterverarbeitung, speziell auch mit Push-in-Klemmen
  • Sichere Verbindung, auch bei mehrfachem Umverdrahten
  • Reduzierung von Kabelbrüchen
  • Einfache Querschnittserkennung
  • Erhöhte Vibrationssicherheit
  • Dauerhaft geringe Übergangswiderstände
  • Schutz der Einzellitze, speziell auch bei Schraubklemmen
  • Gleichbleibende Klemmung bei Schraubanschlüssen
Isolierte Aderendhülse wird zwischen zwei Fingern gehalten

Normen für Aderendhülsen

In der DIN 46228 ist die Aderendhülse von 0,5 bis 50 mm² definiert.
Diese Norm gliedert sich in vier Teile:

  • Teil 1 Rohrform ohne Kunststoffhülse
  • Teil 2 Crimpausführung mit/ohne Isolierungsumfassung
  • Teil 3 Leiterumfassend ohne Isolierungsumfassung
  • Teil 4 Rohrform mit Kunststoffhülse

Neben den geometrischen Abmessungen der Hülse sind das Material, die querschnittsabhängige Farbe sowie Prüfgrundlagen Teil der Norm. Des Weiteren besteht die Anforderung an die Aderendhülse, die Leiter der Klassen 2, 5 und 6 aufzunehmen. Die Querschnitte der Leiter definieren sich über die elektrischen Widerstandswerte und nicht, wie bei den Aderendhülsen, über die geometrischen Abmaße. Größere Unterschiede in den Querschnitten sind daher möglich. Aufgrund dieser Tatsache existiert eine gewisse Diskrepanz zwischen Aderendhülse und Leiter. Aderendhülsenzangen von Phoenix Contact sind jedoch überwiegend darauf ausgelegt, diese Kapazitätsunterschiede auszugleichen.

Neben der DIN gibt es eine französische Norm für Hülsen, die NF C 63-023. Mit Ausnahme der Farbgebung bei einigen Querschnitten basiert die NF auf der DIN.
Neu im Bereich der normativen Grundlagen für Aderendhülsen sind die UL 486F sowie die kanadische C22.2 NO. 291-14. Diese harmonisierten Standards stützen sich ebenfalls auf die DIN, befassen sich aber tiefgreifender mit der Prüfmethodik und den spezifischen Anforderungen.

In der UL 486F sind erstmals auch Sonderhülsen, wie die TWIN-Aderendhülsen für den Zweileiteranschluss, normativ fixiert. Für eine Zertifizierung nach zuvor benannten UL- und CSA-Standards ist eine umfangreiche Prüfung durch die jeweilige Organisation notwendig. Nicht nur die Aderendhülsen werden geprüft und zertifiziert, sondern das komplette System, bestehend aus Aderendhülsenzange und Aderendhülse.

Crimpzange CRIMPFOX DUO 10 umgeben von verschiedenen gecrimpten Leitern

Vorreiter für internationale Standards zu Qualität, Sicherheit und Kompatibilität

Als einer der ersten Hersteller hat Phoenix Contact Aderendhülsen in Kombination mit einer Selektion von Crimpwerkzeugen und Crimpautomaten nach dem 2016 in Kraft getretenen Standard UL 486F zertifizieren lassen (ZMLF.E488001). Zusammen mit der Normenkonformität DIN 46228-1/-4 (aktualisiert 03/2020) werden die globalen Marktanforderungen hinsichtlich Qualität, Sicherheit und Kompatibilität erfüllt und bieten exportorientierten Anwendern ein System mit weltweiter Akzeptanz.

UL-Zertifizierung Logo

Tabelle mit Farben und Normen für Aderendhülsen

Farbgebung der Aderendhülsen

Die Farbe des Kunststoffkragens definiert den Querschnitt der Aderendhülse und erleichtert so die Zuordnung zum entsprechenden Leiter.

Bei den Anwendern hat sich primär die Farbdefinition der DIN 46228-4 durchgesetzt, die auch die Grundlage für die UL 486F darstellt.

Wissenswertes auf einen Blick
Was Sie über Aderendhülsen wissen sollten
Entdecken Sie unser Poster rund um das Thema Aderendhülsen. Auf einen Blick erhalten Sie alles Wissenswerte und Tipps zur Handhabung: Warum z. B. eine Aderendhülse vom Vorteil ist, was beim Abisolieren von Leitern beachtet werden muss und welche Crimpformen sich wann eignen.
Jetzt Poster herunterladen
Leiterverarbeitung mit Aderendhülsen
Person hält die Crimpzange CRIMPFOX DUO 16S und einen gecrimpten Leiter vor einem Schaltschrank

Professionelle Verarbeitung mit Handwerkzeug und Werkzeugautomat

Für die Verarbeitung von Aderendhülsen, Kabelschuhen, schweren Steckverbindern und einer Vielzahl an weiteren Kontakten und Verbindern bietet Phoenix Contact ein breites Portfolio an Handwerkzeugen und Werkzeugautomaten.

Unsere Handwerkzeuge zeichnen sich durch ihre Ergonomie und hohe Qualität aus, die für eine ermüdungsarme Anwendung und Langlebigkeit stehen. Ausgestattet mit einer integrierten Zwangssperre garantieren unsere Werkzeuge eine langzeitstabile, hochwertige Verarbeitung von Aderendhülsen und Verbindern.

Hand hält mehrere Leiter vor dem Abisolier- und Crimpautomat CF 1000

Mit unseren Werkzeugautomaten verarbeiten Sie nicht nur Aderendhülsen schnell und sicher, sondern sparen auch Zeit und Kosten bei der Leiterkonfektionierung.

Unsere Abisolier- und Crimpautomaten vereinen zwei Teilschritte in einem. In nur einem Arbeitsgang wird der Leiter abisoliert und anschließend mit einer Aderendhülse verpresst. Dank modularer Bauweise rüsten Sie die Automaten in kurzer Zeit auf unterschiedliche Querschnitte um. Egal, ob für einen stationären oder mobilen Einsatz, mit unseren robusten und kompakten Abisolier- und Crimpautomaten bleiben Sie flexibel, bei gleichbleibender Qualität.