Digitale Transformation – Offene Architektur

Digitale Transformation – Offene Architektur

Offen, sicher, skalierbar

Phoenix Contact bietet Ihnen zukunftssichere Automatisierungslösungen mit grenzenlosen Möglichkeiten.

In der Prozessindustrie haben Prozesssicherheit und Anlagenverfügbarkeit die höchste Priorität. Daher ist es erforderlich, dass das eingesetzte Personal seine volle Aufmerksamkeit auf die Kernprozesse richten kann. Automatisierungslösungen, welche das Ziel der Datenanalyse und Optimierung haben, dürfen den Kernprozess in keinem Fall beeinflussen. Neue Konzepte müssen also die bewährte Automatisierungspyramide erweitern.

Die NAMUR Open Architecture (NOA) beschreibt, wie Daten der intelligenten Sensoren und Aktoren von der Feldebene bis in die Cloud in einer Datendiode ausgelesen und ausgewertet werden, ohne die Verfügbarkeit und Sicherheit einer Anlage zu gefährden. NOA sieht vor, offene, sichere und skalierbare Systeme in der Prozessindustrie einzusetzen, wie unsere offene Steuerungsplattform PLCnext Technology in Kombination mit der Proficloud.

Ihre Vorteile

  • Prozessoptimierung und vorausschauende Wartung dank Datenanalysen und Berechnungen in der Cloud
  • Zeitersparnis der Prozessabläufe da Wartungs- und Inspektionsrundgänge gezielt gesteuert werden
  • Ersparnis von Ressourcen bei Kontrollrundgängen dank Push-Nachrichten mit Wartungsarbeiten nach Priorität
  • Erhöhung der Produktqualität dank Vermeidung von ungeplanten Stillständen und frühzeitiger Erkennung von Abweichungen im Prozess

Überwachung von Infrastrukturobjekten steigert die Verfügbarkeit und optimiert die Wartung

PLCnext Technology in der Prozessindustrie  

PLCnext Technology in der Prozessindustrie

Die offene, Linux-basierte Steuerungsplattform PLCnext Technology ermöglicht das Auslesen von HART-Daten und anderen Protokollen parallel und rückwirkungsfrei zur Prozesssteuerung. Die Daten können als Rohdaten oder vorverarbeitet durch die Steuerung per OPC-UA-Server weiter an die Proficloud übertragen werden.

Aufgrund der Offenheit der Steuerungsplattform können zusätzlich auch Apps von Drittanbietern, z. B. von Sensor-/Aktorherstellern, in das System integriert werden. Intelligente Algorithmen werten die gesammelten Daten aus und leiten sinnvolle Maintenance-Konzepte ab. Mit dem Ecosystem PLCnext Technology werden Überwachungs- und Optimierungsaufgaben oder auch die vorausschauende Wartung einfach möglich – und das ohne den Kernprozess zu beeinflussen.

Zukunftssichere Automatisierungslösung – Vernetzt, flexibel und offen

PLCnext Technology – Designed by Phoenix Contact  

PLCnext Technology – Designed by Phoenix Contact

PLCnext Technology ermöglicht, dass Programmsequenzen unterschiedlicher Programmiersprachen in Echtzeit kombiniert werden können. Das zum Patent angemeldetete Task-Handling lässt Programmroutinen wie bei einem klassischem IEC 61131-Code ablaufen. Hochsprachenprogramme, die beispielsweise in C/C++ oder C# erstellt wurden, laufen somit gleichzeitig mit den IEC 61131-Programmen ab.

Die PLC Next Technology stellt den konsistenten Datenaustausch sowie die synchrone Ausführung des Programmcodes sicher und macht Hochsprachenprogramme automatisch deterministisch. Entwickler können also parallel und unabhängig voneinander agil sowie in der präferierten Programmiersprache an einzelnen Teilen einer komplexen Applikation arbeiten. So lässt sich das Know-how der IEC 61131-Programmierexperten mit neuen Ideen und Programmteilen aus der Hochsprachenwelt sowie dem Wissen junger Entwickler aus dem IT-Umfeld koppeln.

Cloud-Lösung erweitert die Möglichkeiten der Automatisierung

Proficloud von Phoenix Contact  

Proficloud von Phoenix Contact

Alle PLCnext-Steuerungen bieten eine direkte Verbindung zum industriellen, feldnahen Cloud-System Proficloud. Durch die tiefe Integration der Proficloud in die PLCnext Technology-Plattform ist die Verwendung digitaler Mehrwertdienste – z. B. Datenanalyse oder Predictive Maintenance – einfach möglich.

Sowohl die Verschlüsselung und Authentifizierung bedarf keiner Engineering-Schritte, sodass die Datenübertragung von der Steuerungsplattform in die Cloud automatisch abläuft. Leitsysteme werden hierdurch entlastet.

PLCnext Technology gewinnt Achema Innovation Award 2018

Achema Innovation Award

PLCnext Technology – ausgezeichnet mit dem Achema Innovation Award 2018

PLCnext Technology wurde am 12. Juni 2018 in der Kategorie MSR-Technik und Prozessautomatisierung mit dem Achema Innovation Award ausgezeichnet. Aus fünf Shortlist-Kandidaten in insgesamt acht Kategorien und drei Sonderkategorien wurde die jeweils innovativste Entwicklung gewählt.

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung erhielten Phoenix Contact eine Urkunde und den begehrten Award für die neue, innovative Steuerungsplattform. Wir bedanken uns für diese Auszeichnung und freuen uns sehr.

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55

Weitere Informationen