Photovoltaik-Hybridsysteme

Photovoltaik-Hybridsysteme

Für anspruchsvolle Bedingungen

Robuste Lösungen und Komponenten für Photovoltaik-Hybridsysteme trotzen auch widrigsten Umwelteinflüssen.

Neben der Versorgung von privaten Haushalten kommen Photovoltaik-Hybridsysteme ebenfalls im industriellen Umfeld zum Einsatz, beispielsweise zur Meerwasserentsalzung, im Bergbau, in landwirtschaftlichen Betrieben sowie zur Versorgung von abgelegenen Ferienanlagen.

Photovoltaik-Hybridsysteme werden häufig unter extremen klimatischen Bedingungen installiert. Daher müssen neben den Energieerzeugungseinheiten, dem Speicher und dem Wechselrichter auch die für deren Steuerung und Regelung notwendigen Geräte den harten Umgebungsbedingungen trotzen. Die Lösungen und Komponenten von Phoenix Contact erfüllen diese Anforderungen in bester Weise.

Ihre Vorteile

  • Effizienzsteigerung Ihrer Photovoltaik-Hybridanlage durch die Überwachung und Erfassung von Energie- und Leistungsdaten
  • Hohe Flexibilität dank modularer Erweiterbarkeit der Kleinsteuerungen und hoher Funktionsvielfalt der I/O-Systeme
  • Serielle Protokolle zur Kommunikation mit den Wechselrichtern

Energie messen

Leistungsmessklemme in der Applikation  

Alle Energieflüsse werden dank Leistungsmessklemme erfasst

Die Leistungsmessklemme für das bewährte Axioline-System erfasst alle von den Photovoltaik-Hybridsystemen erzeugten Spannungen, Ströme und Leistungen.

Industrieerprobte Komponenten zur Automatisierung und Energiemessung erhalten Sie somit aus einer Hand. Die Leistungsmessklemme ermöglicht die Analyse von Wechselstromwerten. Momentanwerte können erfasst und anschließend ausgewertet werden.

Lastmanagement

Kleinsteuerung in der Applikation  

Die Kleinsteuerung ermöglicht ein effizientes Energiemanagement

Mit den Kleinsteuerungen von Phoenix Contact lassen sich Photovoltaik-Hybridsysteme regeln und überwachen sowie ein effizientes Energiemanagement realisieren.

Bei bekanntem Lastverlauf kann das Lastmanagement mittels Matlab Simulink modellbasiert entwickelt und in der Simulationsumgebung getestet werden. So lassen sich Engineering-Aufwände reduzieren.

Regelenergie bereitstellen

Regelenergie bereitstellen  

Große Stromspeicher zum Ausgleich von Netz- und Lastschwankungen

Die Einspeisung der stark fluktuierenden erneuerbaren Energien stellt die Stromnetze unter eine immer größere Belastungsprobe. Da die Abregelung von Photovoltaikanlagen nicht wirtschaftlich ist, werden immer häufiger Regelleistungsspeicher eingesetzt. Unser modulares Steuerungssystem übernimmt die zentrale Managementfunktion für die Bereit­stellung von Regelenergie.

Datenschnittstellen

I/O-Systeme in der Applikation  

Schnelle und einfache Datenanbindung mittels I/O-Komponenten

Passend für jede Applikation steht ein großes Portfolio an I/O-Modulen und diversen Funktionsklemmen zur Verfügung.

So erfassen Sie analoge und digitale Daten mit jeweils einem Modul, das flexibel an die Steuerung angereiht werden kann.

Energieversorgung auch in entlegenen Regionen

Um einen zuverlässigen Betrieb von Photovoltaik-Hybridsystemen sicherzustellen, müssen alle Komponenten des Systems optimal aufeinander abgestimmt sein. Zur Steuerung und Regelung der gesamten Applikation lässt sich eine Kleinsteuerung von Phoenix Contact verwenden.

Sie arbeitet wie ein Energiemanager und sorgt dafür, dass die vom Verbraucher benötigten Energiemengen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen.

Autarke Energieversorgung  

Automatisierungslösungen stehen auch unter extremen Umgebungsbedingungen stets zur Verfügung

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55