Offshore-Windparks

Offshore-Windparks

Für anspruchsvolle Bedingungen

Verlassen Sie sich auf robuste und zuverlässige Lösungen für den Einsatz unter widrigsten Umwelteinflüssen.

Zurück zu Anwendungen und Lösungen

Kategorien

  • Lösungen für die Blitzstrommessung

    Das Blitzstrom-Messsystem LM-S (Lightning Monitoring System) von Phoenix Contact sorgt für eine bessere Planbarkeit von Wartungseinsätzen in Windenergieanlagen.

Offshore-WEAs bieten die größten Erträge, müssen aber auch den härtesten Anforderungen genügen: Vibrationen, Temperaturschwankungen, Salznebel. Deshalb sind Condition Monitoring und höchste Verfügbarkeit aufgrund der extremen Wartungskosten von besonderer Bedeutung.

Mit Automatisierungslösungen von Phoenix Contact rüsten Sie Ihre Offshore-WEAs zuverlässig aus und profitieren in jeder Phase vom Know-how unserer Windenergieexperten. So nutzen Sie Ihre Anlagen so effizient wie möglich und haben sämtliche Parameter stets im Blick.

Ihre Vorteile

  • Stets informiert durch Überspannungsschutz und Online-Auswertung
  • Ausfallsicher dank redundanter Steuerungskonzepte
  • Zuverlässige Verkabelung durch robuste und konfektionierbare Verbindungstechnik

Überspannungsschutz

Windenergieanlage bei Gewitter  

Überspannungsschutz bewahrt Ihre Anlage vor Schäden durch Blitzeinschläge

Schäden durch Blitzeinschlag bei einer Offshore-WEA sind durch die schlechte Erreichbarkeit extrem kostspielig.

Mit Komplettlösungen von Phoenix Contact zum Überspannungsschutz und Condition Monitoring halten Sie diese Kosten so gering wie möglich.

POWERTRAB-Überspannungsschutz schützt zuverlässig Ihre elektrische Ausrüstung. Das Blitzstrom-Messsystem LM-S überwacht die Rotorblätter auf Blitzschläge und informiert Sie sofort online.

Redundanzkonzepte

Hochleistungssteuerungen im Schaltschrank  

Redundante Steuerungskonzepte für maximale Verfügbarkeit

Ausfallsichere Automatisierungssysteme sind bei WEAs im Offshore-Bereich ein Muss. Die Lösung: redundant aufgebaute Steuerungskonzepte auf Basis der Hochleistungssteuerung RFC 460R.

So stellen Sie auch bei ausgedehnten Windparks sicher, dass die Automatisierung stets funktioniert, denn fällt eine Steuerung aus, springt die andere sofort ein.

Verbindungstechnik

Verbindungstechnik von Phoenix Contact  

Robuste Verbindungstechnik für widrige Umweltbedingungen

Vom konfektionierbaren schweren Steckverbinder in Metall- oder Kunststoffausführung bis hin zur salznebelbeständigen Reihenklemme für nahezu jeden Querschnitt und mit zeitsparender Anschlusstechnik – als Experte für Verbindungstechnik bieten wir auch für Ihre Offshore-WEA die passende Technik.

Ihr Vorteil: Zeit und Platz sparen durch kompakte und einfach zu bedienende Anschlusstechnik vom Sensor bis zur Leitwarte.

Sicher Fernwirken im Offshore-Bereich

Standardisierte Protokolle und Security-Lösungen sorgen für sichere Kommunikation. Mit Phoenix Contact realisieren Sie eine vorausschauende Instandhaltung und Prozessoptimierung und sparen so Kosten.

Überwachen Sie WEAs und Windparks mit Fernwirktechnik und Software-Bibliotheken. So sind Sie zu jeder Zeit über alle generischen Messwerte informiert. Der Einsatz von Protokollen wie ODP oder IEC 60870-5-101/104 erlaubt die Vernetzung der WEAs mit dem Leitsystem.

Fernwirken im Offshore-Bereich

Lösungen für eine sichere Kommunikation von Offshore-WEAs mit dem Leitsystem

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55

Service

Blitzstrom-Messsystem LM-S

LM-S überwacht Windpark in Guangxi mit 1,5 Megawatt Leistung.