Zurück zur Übersicht

PoE-Injektoren

PoE Injektoren

Mit Power-over-Ethernet-Injektoren versorgen Sie Geräte im Feld mit Daten und Spannung über nur ein Kabel. Mit den alternativen Anschlusstechnologien IDC, Push-in oder Schraube wird Ihnen die Installation des Feldkabels erheblich vereinfacht.

Ihre Vorteile

  • Midspan Injektor mit unterschiedlichen Leistungsklassen bis 60 Watt gemäß IEEE 802.3- af, -at, -bt
  • Große Auswahl verschiedener Anschlusstechnologien
  • Integrierter Überspannungsschutz für eine hohe Anlagenverfügbarkeit
  • Schirmstromüberwachung zur Diagnose bei Schirmströmen durch EMV oder Potenzialunterschieden
  • Verdeckter Anschlussraum durch frontseitigen Deckel
  • Galvanische Trennung des internen Netzteils

Verschiedene Leistungsstandards und Potenzialtrennnung

Galvanische Trennung des internen Netzteils  

Schutz vor Kurzschlüssen durch Potenzialtrennung

Mit der großen Auswahl an unterschiedlichen Leistungsklassen werden Ihre individuellen Anforderungen erfüllt. Die PoE-Injektoren gibt es in den Standards IEEE 802.3 af und at für bis zu 30 Watt. Darüber hinaus bieten wir bereits heute Geräte für den kommenden Standard bis 60 Watt gemäß IEEE 802.3 bt.

Galvanische Trennung des internen Netzteilkonzepts: Die Versorgungsspannung und der Power-over-Ethernet führende Port sind bei einigen Varianten galvanisch getrennt.

Dies bietet einen optimalen Schutz vor Kurzschlüssen in den Datenleitungen auf der Feldseite.

Vielfältige Anschlusstechnologien und verdeckter Anschlussraum

Einfacher und schneller Anschluss  

Alternative Anschlusstechnologien

Mehr Flexibilität und Zeitersparnis bei der Installation: Sie haben die Wahl zwischen IDC-, Push-in-, Schraub- und RJ45-Anschluss.

Verdeckter Kabelanschlussraum: Ein Klappdeckel bedeckt den Anschlussraum der Feldkabelseite mit Anschlussklemmen und Schirmkontaktierung. So wird für ein einheitliches Installationsbild gesorgt. Neben dem optischen Plus werden die empfindlichen Anschlussdrähte vor äußeren Einflüssen geschützt.

Werkzeuglose Schirmverbindung

Anschluss ohne verlierbare Teile  

Werkzeuglose Schirmverbindung

Den Kabelschirm binden Sie einfach und schnell werkzeuglos am Gerät an - bei gleichzeitiger Zugentlastung. Legen Sie dazu das Kabel in den vorgesehenen Schacht ein und schließen das Schirmblech - fertig. Ihr Vorteil: kurze Installationszeit durch werkzeuglosen Anschluss ohne verlierbare Teile.

Überspannungsschutz und Schirmstromüberwachung auf der Feldkabelseite

Schirmstromüberwachung per LED  

Schirmstromüberwachung per LED

Die PoE-Injektoren INJ 2000 erhalten Sie mit den neuen Funktionen Überspannungsschutz und Schirmstromüberwachung.

Der integrierte Überspannungsschutz schützt die Geräte und die Anwendung vor plötzlich auftretenden hohen Spannungen auf den Datenleitungen.

Die Kabel-Schirmstromüberwachung wird als Diagnose genutzt. Bei Potenzialunterschieden oder sonstigen Schirmströmen durch EMV-Einflüsse wird dieses über eine LED angezeigt.

Hier gelangen Sie zur Produktliste der PoE-Injektoren.

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55

Service


Ethernet Patch-Panel

Einfache und schnelle Verbindung ins Feld


Ethernet Patch-Panel

Wie schließt man das feldseitige Kabel an?


Ethernet Patch-Panel

Wie vermeidet man Störungen mit dem Potenzialausgleich?

Weitere Informationen