Zurück zur Übersicht

Managed Switches 3000 und 4000

Managed Switches FL SWITCH 3000 und FL SWITCH 4000

Für anspruchsvolle Applikationen im Bereich Infrastruktur bieten Ihnen die ​Managed Switches​ der Serien 3000 und 4000 optimale ​Performance​ und ​Verfügbarkeit​. Für die durchgängige Integration in Ihre ​Netzwerkstrukturen​ unterstützen sie eine Reihe von IEEE-Standards und IT-Funktionen.

Aufbau leistungsfähiger Netzwerke

Vier Managed Switches mit Extended-Ring-Redundanz  

Die Extended-Ring-Redundanz der Switches 3000 und 4000 sorgt für geringe Umschaltzeiten im Fehlerfall

Die ​Managed Switches​ der Serien 3000 und 4000 sorgen für ein ausfallsicheres ​Netzwerk​. Dank Extended-Ring-Redundanz ermöglichen sie ​im ​​Fehler​​fall​​ ​​Umschalt​​zeiten​​ von nur ​​15 ms​​ bei ​​mehreren hundert ​​Switches​​ im Ring​. Für maximale ​Fehlertoleranz​ ​können​ bis zu drei Ringe ​gekoppelt werden​. Auch dual redundante Ringe sind möglich.

Zur Netzwerksteuerung ermöglichen die ​Switches​ bis zu 64 VLANs, Multicastfilter und Trunking. Die Serie 4000 bietet zusätzlich zwei Gigabit-Ports als Kupfer-, LWL- oder SFP-Port zur Anbindung an ein überlagertes ​Netzwerk​.

IT- und Sicherheitsfunktionen

Schloss  

Die Managed Switches 3000 und 4000 bieten eine Reihe an Security-Mechanismen

Die Switches​ 3000 und 4000 unterstützen eine Reihe von IEEE-Standards und sind daher ideal für den Einsatz in anspruchsvollen ​Netzwerken​ geeignet. Darüber hinaus bieten sie verschiedene ​Security-Funktionen zur Absicherung Ihres ​Netzwerks​:

  • Benutzerkonten
  • Port​ ​Security​ (24 MAC-Adressen/Port)
  • ​IEEE​ 802.1x RADIUS ​Authentifizierung​
  • HTTPS​

Komfortable Bedienung

Frau sitzt am Laptop  

Das Web-based Management ist nutzerfreundlich gestaltet und bietet verschiedene Benutzerrollen

Die ​Konfiguration​ und Diagnose der ​Ethernet Switches​ können Sie per ​Web-based Management​, ​SNMP​ oder über eine ​serielle ​​Schnittstelle​ ​durchführen​. Das benutzerorientierte ​Web-based ​​Management​ der ​Managed Switches​ 3000 und 4000 ermöglicht Ihnen dabei eine besonders komfortable Bedienung. Konfigurierbare ​Webseiten​ und ​Benutzerrollen​ sorgen für ​Übersicht​.

Varianten für den Einsatz gemäß IEC 61850/IEEE 1613

Managed Switches gemäß IEC 61850-3  

Die E-Varianten der Managed Switches 3000 und 4000 eigenen sich für den Einsatz gemäß IEC 61850-3 und IEEE 1613

Die E-Varianten 3000E (für die ​Tragschiene​) und 4800E (für 19-Zoll-Schränke) sind besonders für den Einsatz in Energieanlagen geeignet. Sie erfüllen die hohen ​Anforderungen​ der Normen ​IEC 61850-3 sowie ​IEEE 1613. Diese Varianten bieten Ihnen rund um die Uhr zuverlässigen Betrieb unter extremen ​Umweltbedingungen​. Dies ist möglich dank besonders hoher Immunität gegen elektromagnetische und elektrostatische Störungen, erweitertem ​Temperaturbereich​ und extremer Schock- und Vibrationsfestigkeit.

FL Switch 3000 und 4000 im Überblick

 FL SWITCH 3000FL SWITCH 4000
Übertragungsgeschwindigkeit10/100 MBit/s10/100/1000 MBit/s
Alarmkontaktjaja
Temperaturbereich

-40 °C … +75 °C

-10 °C … +60 °C*

-40 °C … +75 °C

SchutzklasseIP20IP20
Versorgungsspannung24 ... 48 V DC24 ... 48 V DC
Filterfunktionen  
Quality-of-Servicejaja
VLANjaja
Multicast / IGMP-Snoopingjaja
Redundanz  
Rapid Spanning Tree (RSTP)jaja
MRP-Manager / Clientnein / neinnein / nein
Fast Ring Detection (FRD)neinnein
Large Tree Supportneinnein
Extended Ring Redundanz 15 msjaja
Managementfunktionen  
Port Configuration, Statistics and Utilizationjaja
Link Layer Discovery Protocol (LLDP)jaja
Address Conflict Detection (ACD)neinnein
DHCP-Serverneinnein
Command Line Interface (CLI)neinnein
Automatisierungsprotokolle  
PROFINET Conformance ClassAA
PROFINET-IO-Deviceneinnein
EtherNet/IP™,
Extend Multicast-Filterung
neinnein
ZulassungenATEX*, IECEx*, IEC 61850-3*ATEX*, IECEx*, IEC 61850-3*

* In ausgewählten Modellen

Hier gelangen Sie zur Produktliste der Managed Switches 3000 und 4000

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55