Überspannungsschutz und Blitzschutz

Überspannungsschutz und Blitzschutz

Überspannungsschutz bezeichnet den Schutz von Anlagen und elektrischen Geräten vor zu hohen Spannungsspitzen durch Schalthandlungen und Blitzeinschlag. Ein wirkungsvolles Blitzschutzkonzept unterteilt sich in inneren und äußeren Blitzschutz. Schützen Sie die Stromversorgungen, Daten und Signale Ihrer Anlage. Setzen Sie daher als Bestandteil des inneren Blitzschutzes auf einen sicheren Überspannungsschutz mit unseren vielfältigen Produktfamilien.

Mehr Informationen

Produktfamilie

Ihre Vorteile

  • Schutz aller gängigen Anwendungen und Signale durch komplettes Produktportfolio
  • Vielfältige Einsatzbereiche – Bauformen und Anschlusstechniken für jede Applikation
  • Platzsparende und kostengünstige Installation dank schmaler Bauform
  • Eher wissen, was los ist dank cloudbasierter Überwachung oder vorausschauender Prüfung der steckbaren Ableiter

Neue Produkte

Kombiableiter Typ 1+2+3 – Universell einsetzbar im Vorzählerbereich
Überspannungsschutz Kombiableiter Typ 1+2+3
Universell einsetzbar im Vorzählerbereich

Der hutschienenmontable Kombiableiter Typ 1+2+3 erfüllt höchste Blitzschutz-Anforderungen nach Kategorie III/IV. Besonders im Vorzählerbereich ist er mit der kompakten Bauweise flexibel installierbar. 

Das sind die Vorteile

  • Einbau im Vorzählerbereich durch leckstromfreie Funkenstreckentechnologie
  • Einbindung des SPD in die interne Systemüberwachung durch Fernmeldekontakt 
  • Mehr Platz für zusätzliche Komponenten im Schaltschrank dank schmaler Bauform

Das sind die Hauptmerkmale

  • Geprüft nach IEC-Norm T1 + T2 + T3
  • Leckstromfreier Kombiableiter
  • Einsetzbar bis 3000 m NN
  • Erhältlich mit Fernmeldung

TERMITRAB complete – Schutz für vier Leiter oder zwei Paare
Überspannungsschutz für die MSR-Technik
Schutz für vier Leiter oder zwei Paare

Das TERMITRAB complete-Produktprogramm wurde um die kompakten Überspannungsschutzgeräte für Vier- und Zweidrahtanwendungen in der Mess- und Regelungstechnik erweitert.

Das sind die Vorteile

  • Effiziente Platznutzung dank des schmalsten steckbaren Überspannungs­schutzes für vier Leiter oder zwei Paare
  • Einfache Funktionsüberwachung: vor Ort oder optional per Fern­meldung mit optischer Überwachung ohne zusätzlichen Aufwand
  • Werkzeuglose Wartung durch einfaches Einsetzen und Herausnehmen des Überspannungsschutzmoduls

Das sind die Hauptmerkmale

  • Platzersparnis von 50 %
  • Werkzeuglose Wartung
  • Mechanische Statusanzeige am Gerät
  • Optionale Fernmeldemöglichkeit

Schutzkreisprinzip und Schutzkonzept für den Blitz- und Überspannungsschutz

Schutzkreisprinzip und Schutzkonzept

Schutzkreisprinzip und Schutzkonzept

Ein Schutzkonzept für den Blitz- und Überspannungsschutz sollten Sie so planen, dass alle Leitungen, Geräte und Anlagen geschützt sind.

Das Schutzkreisprinzip kann man sich ganz einfach veranschaulichen:
Ziehen Sie gedanklich einen Kreis um das Objekt, das Sie schützen möchten. An allen Stellen, an denen Leitungen den Kreis schneiden, müssen Sie Überspannungsschutzgeräte installieren. Damit ist der Bereich innerhalb des Schutzkreises so gesichert, dass leitungsgebundene Überspannungen vermieden werden.

Berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung des Schutzkonzepts die folgenden Anwendungsbereiche:

  • Stromversorgung
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Informationstechnik
  • Sende- und Empfangsgeräte

Der wirkungsvolle Schutzkreis hilft einen lückenlosen Überspannungsschutz zu realisieren.

Blitzeinschlag in einer Stadt

Normen im Überspannungsschutz

Welche Normen müssen beim Überspannungsschutz erfüllt werden?

Nationale und internationale Normen geben eine Orientierung, wenn es um den Aufbau eines Blitz- und Überspannungsschutzkonzepts sowie die Auslegung der einzelnen Schutzgeräte geht. Sie unterscheiden sich je nach Region und Anwendungsbereich. Übergreifend gilt die Blitzschutznorm IEC 62305. Sie beschreibt Schutzmaßnahmen gegen Blitzereignisse und eine ausführliche Risikoanalyse bzgl. der Notwendigkeit, des Umfangs und der Wirtschaftlichkeit eines Schutzkonzepts.

Näheres zur Normung und viele weitere Informationen zum Thema Überspannungsschutz finden Sie auf unserer Technologieseite.

Einsatzbereiche von Überspannungsschutz

Überspannungsschutz FLT SEC Typ 1+2 special in Hauptverteilung

Überspannungsschutz FLT SEC Typ 1+2 special in Hauptverteilung

Überspannungsschutz für Stromversorgung

Unsere Überspannungsschutzgeräte vom Typ 1+2, Typ 1+2 special, Typ 2 oder Typ 3 schützen Ihre elektronischen Geräte effektiv. Von der Einspeisung bis zum Endgerät bieten wir Ihnen komfortable, installationsfertige Lösungen für alle Anwendungen.

Schmaler Überspannungsschutz für Signale im Schaltschrank

Schmaler Überspannungsschutz für Signale im Schaltschrank

Überspannungsschutz für MSR-Technik und Signale

In Anwendungen der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (MSR-Technik) wird eine Vielzahl von Signalen angesteuert und überwacht. Unsere Schutzgeräte vermeiden überspannungsbedingte Störungen und Schäden und bieten Ihnen für alle Anwendungen eine optimale Lösung.

Überspannungsschutz für Informationstechnik im Schaltschrank

DT-LAN schützt vor Überspannungen aus dem Datennetz

Überspannungsschutz für Informationstechnik

Datenschnittstellen sind besonders empfindlich gegenüber Überspannungen, da sie mit niedrigen Signalpegeln und hohen Frequenzen arbeiten. Verwenden Sie unseren Überspannungsschutz für eine störungsfreie Datenübertragung bei gleichbleibender Bandbreite in Ihren IT-Anlagen.

Überspannungsschutzgerät zum Schutz von Sende- und Empfangsanlagen mit Antennenverstärker

C-SAT-BOX schützt angeschlossene TV- und HiFi-Geräte vor Überspannungen

Überspannungsschutz für Sende- und Empfangsanlagen

Sende- und Empfangsanlagen sind besonders von Überspannungen gefährdet. Gebäudeüberschreitende Antennenleitungen und die Antennen selbst sind unmittelbar atmosphärischen Entladungen ausgesetzt. Mit unseren leistungsfähigen, koaxialen Überspannungsschutzgeräten gehen Sie auf Nummer sicher.

Installationsfertige Generatoranschlusskästen mit Überspannungsschutz für Photovoltaikanlagen

Installationsfertige Generatoranschlusskästen mit Überspannungsschutz für Photovoltaikanlagen

Generatoranschlusskästen für Photovoltaikanlagen

Um PV-Anlagen optimal vor Blitzeinschlägen und Überspannungen zu schützen, ist der Einsatz von Generatoranschlusskästen notwendig. Unsere installationsfertigen und sofort anschließbaren Generatoranschlusskästen sind zuverlässige Systemlösungen, die den Wechselrichter unmittelbar vor den Gleich- bzw. Wechselspannungseingängen schützen. Dabei werden Überspannungseinkopplungen direkt zum Erdpotenzial abgeleitet.

ImpulseCheck überwacht Überspannungsschutzgerät Typ 1+2 special in der Hauptverteilung

ImpulseCheck überwacht Überspannungsschutzgerät Typ 1+2 special in der Hauptverteilung

Prüf- und Überwachungsgeräte

ImpulseCheck ist das weltweit erste intelligente Assistenzsystem für Überspannungsschutz im Netzschutzbereich, mit dem Sie Ihre Anlagen in Echtzeit überwachen können. Das System erfasst permanent den Zustand der Anlage. Der State of Health des Überspannungsschutzgeräts ist jederzeit bekannt, sodass Sie frühzeitig einem Ausfall vorbeugen können.

Für die manuelle Prüfung steckbarer Überspannungsschutzgeräte nach den Anforderungen der IEC 62305 nutzen Sie den CHECKMASTER 2 als mobiles Prüfgerät. Mit einem wiederkehrenden Vorsorge-Check vermeiden Sie Ausfälle Ihrer Anlagen und Maschinen.

Trennfunkenstrecke zum Ableiten von Überspannungen an einem Isolierflansch

Trennfunkenstrecke zum Ableiten von Überspannungen an einem Isolierflansch

Trennfunkenstrecken

Trennfunkenstrecken verbinden metallische Körper, die im Betrieb nicht dauerhaft galvanisch verbunden sein dürfen, beim Auftreten kurzzeitig hoher Spannungen miteinander (z. B. durch Blitzeinschlag). Schützen Sie z. B. empfindliche Isolierflansche in Pipelines vor Überschlägen und vermeiden Sie Ausfälle, Stillstandszeiten oder Leckagen.