Schirmanbindung im Feld

Sie möchten mehr über geschirmte Steckverbinder und Kabel erfahren?
Dann kontaktieren Sie uns einfach!



geschirmte Steckverbinder und Kabel

Absolut sichere Schirmung

Advanced Shielding Technology

Advanced Shielding Technology

Advanced Shielding Technology von Phoenix Contact ist das innovative Schirmkonzept für die Sensor-/Aktor-Verkabelung. Die großflächige, stoffschlüssige 360°-Schirmanbindung ist einzigartig am Markt und optimiert die derzeitige Bauweise von M8- und M12-Steckverbindern. Flüssiges Metall, das beim Herstellungsprozess den Kabelschirm vollständig einschließt, garantiert eine absolut sichere Schirmanbindung und ermöglicht so die zuverlässige und störsichere Daten-, Signal- und Leistungsübertragung in der Fabrikautomation der Zukunft.

Herstellungsprozess Advances Shielding Technology

Herstellungsverfahren mit Pre- und Metal-Molding

Nahtloses Schirmkonzept

Advanced Shielding Technology steht für absolut sichere Schirmung. Selbst unter extremen Umwelteinflüssen, wie hoher mechanischer Belastung oder einem Blitzeinschlag schützt die 360°-Schirmanbindung Ihre Daten-, Signal- und Leistungsübertragung.

Im neuartigen, automatisierten Fertigungsverfahren der konfektionierten M8- und M12-Steckverbinder mit Advanced Shielding Technology sorgen Pre- und Metal-Molding für eine verbesserte Schirmleistung.

Die Vorumspritzung des an der Leitung angeschlagenen Grundkörpers mit Polyamid sorgt für eine äußerst mechanische Stabilität bei Anwendungen mit axialer Belastung. Speziell entwickeltes Zinn für die elektrischen und mechanischen Anforderungen ermöglicht die sichere und zuverlässige 360°-Schirmanbindung.

Die großflächige, vollständige Verbindung von Schirmgeflecht und Stecker garantiert zudem einen absolut sicheren EMV-Schutz, optimale Wärmeableitung und Robustheit gegen Überspannungen und Stromspitzen.

Schaubild: Vorteile der Advanced Shielding Technology

Vorteile der Advanced Shielding Technology

Ihre Vorteile

  • Zuverlässig bei hohen mechanischen Belastungen wie Schock und Vibration
  • Widerstandsfähig gegen transiente Überspannungen durch Schaltvorgänge induktiver Lasten
  • Geringe Erwärmung und sicherer Stromfluss im Kurzschlussfall
  • Zukunftsfähige Übertragung von hohen Datenmengen und stetig wachsenden Übertragungsraten in einer elektromagnetisch stark belasteten Umgebung
  • Robust auch unter extremen Umwelteinflüssen wie einem Blitzeinschlag
Advanced Shielding Technology
Advanced Shielding Technology YouTube

Zuverlässig im Feld

Stellen Sie den Betrieb Ihrer Anlagen sicher: Wir bieten Ihnen durchgängige Lösungen für den Anschluss von Sensoren und Aktoren. Egal, ob Standardanwendungen, Verkabelungen in anspruchsvollen Branchen oder speziellen Applikationen.

Geschirmte Sensor-/Aktor-Verkabelung

Geschirmte Sensor-/Aktor-Verkabelung

Geschirmte Sensor-/Aktor-Verkabelung

In besonders störanfälligen Anlagen oder in Anlagen, die starken Störbeeinflussungen ausgesetzt sind, kann es erforderlich werden, sämtliche Signalleitungen, Steckverbinder, Geräte und Schaltschränke geschirmt aufzubauen. Besonders anfällig sind hier Sensor-/Aktor-Leitungen, die sich weiträumig über eine Produktionsanlage verteilen und somit unwillkürlich auch an Störquellen vorbeigeführt werden müssen. Beispielhaft ist hier eine mit Robotern betriebene Schweißanlage in der Automobilindustrie. Hohe Schweißströme, die in kurzen Intervallen ein- und ausgeschaltet werden, erzeugen ein Gemisch aus verschiedenen, sehr starken Störbeeinflussungen. Um einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten, sollten in einer solchen Umgebung Signalleitungen, Sensoren/Aktoren aber auch die für die Verkabelung notwendigen Sensor-/Aktor-Boxen immer geschirmt ausgeführt werden. Denn gerade diese Bauelemente sind mit besonders störanfälligen Steuerungen verbunden.

M12-Steckverbinder mit Push-Lock-Anschluss

M12-Steckverbinder mit Push-Lock-Anschluss

Geschirmte, konfektionierbare M12-Steckverbinder

Konfektionierbare M12-Steckverbinder mit Push-Lock-Anschluss bieten eine einfache und werkzeuglose Konfektionierung starrer und vorbehandelter Leiter. Die Klemmkammern werden mittels Hebel geöffnet und geschlossen. So hat der Anwender beide Hände für die Leiterzuführung frei und die Installation wird erheblich erleichtert. Den sicheren und zuverlässigen Betrieb Ihrer Anlage gewährleistet die langzeitstabile, vibrationsfeste PE- und Schirmanbindung.

Kompatibel stecken, flexibel kombinieren

HEAVYCON schwere Steckverbinder schützen Ihre Schnittstellen und gewährleisten auch unter harten Bedingungen eine sichere Übertragung von Energie, Daten und Signalen.

Alle Metallgehäuse sind durch leitfähige Oberflächen und Dichtungen EMC ready. Sie widerstehen Vibrationen, hohen mechanischen Belastungen und sind dicht bis Schutzart IP69K.

Geschirmte schwere Steckverbinder

Zuverlässig geschützt vom Feld bis in den Schaltschrank mit HEAVYCON ­Industriesteckverbindern

Geschirmte schwere Steckverbinder

Die bislang betrachteten Maßnahmen zur Schirmanbindung mithilfe der Schirmklemmen eignen sich nur zum Ableiten von Störungen, die auf dem Verlegungsweg „eingesammelt“ werden. Der Schaltschrank mit dem Schirmauflagepunkt steht dabei in einem Bereich mit geringer oder keiner Störbeeinflussung. Soll eine geschirmte Leitung in einen Schaltschrank oder ein Gerät führen, das selbst starken Störungen ausgesetzt ist, muss anders verfahren werden. Jetzt müssen nicht nur die Leitungen, sondern auch der komplette Schaltschrank mit einem Schirm umgeben werden. Genauso wie bei den Kabeln und Leitungen gilt auch hier, eine möglichst dichte und geschlossene Bedeckung zu erreichen. Ausgangspunkt dafür ist ein Metallgehäuse oder ein speziell für EMV-Anwendungen entwickelter Schaltschrank. Dabei dürfen natürlich auch Kabeleinführungen und Steckverbinder keine neuen Lücken im ansonsten geschlossenen Schirmsystem schaffen. Deshalb wurden für geschirmte Kabel entsprechende Steckverbinder entwickelt, die den Kabelschirm geschlossen über ihr Gehäuse mit der Schaltschrankwand oder dem Gerät verbinden. Sowohl für den Aufbau als auch für den Anschluss des Steckers bedeutet dies einen Mehraufwand. Doch beides zahlt sich später durch einen störungsfreien Betrieb der Anlage aus.

Geschirmter schwerer Steckverbinder HEAVYCON

Geschirmter schwerer Steckverbinder HEAVYCON

Aufbau geschirmter schwerer Steckverbinder

Wichtiger Bestandteil eines geschirmten Steckverbinders ist das Gehäuse. Die Metallgehäuse unserer schweren Industriesteckverbinder bestehen aus hochwertigem und korrosionsbeständigem Aluminiumdruckguss. Sie bieten dank leitfähiger Oberflächen und Dichtungen einen zuverlässigen EMV-Schutz. Die Verbindung des Kabelschirms mit dem Gehäuse wird mit Kabelverschraubungen aus vernickeltem Messing realisiert. Die EMV-Einsätze der Kabelverschraubungen werden bei der Montage über dem Leitungsschirm positioniert. Dadurch stellen die Kontaktfedern eine sichere Verbindung zwischen Stecker und Leitungsschirm her. So aufgebaut bildet der Steckverbinder einen unterbrechungsfreien und rundum geschlossenen Übergang zwischen Kabelschirm und geschirmtem Gehäuse.