Leiterplattenanschlüsse und Elektronikgehäuse für Beleuchtungssysteme in Gebäuden

Leiterplattenanschlüsse und Elektronikgehäuse für Beleuchtungssysteme in Gebäuden

Building Intelligence.

Adaptive Lichtkonzepte leicht realisieren.

Ihre Anwendungen – unsere Lösungen

LED-Beleuchtung ist mehr als nur Licht. Sie ist ein fester Bestandteil der funktionalen und architektonischen Gebäudegestaltung. Im Lichtdesign spielen Leuchtkraft, Langlebigkeit und intelligente Steuerungsfunktionen zusammen. Neben den eigentlichen LED umfassen Beleuchtungssysteme daher auch Elektronik wie Vorschaltgeräte, Lichtsteuerungen oder Kommunikationseinheiten. Phoenix Contact bietet die passende Anschlusstechnik. Kompakte und zuverlässige Leiterplattenklemmen und -Steckverbinder fügen sich unauffällig in das Design der LED-Beleuchtung ein. Elektronikgehäuse in robuster Ausführung für Outdoor-Installationen bieten zuverlässigen Schutz für die Elektronik in rauen Umgebungen. 

Häufige Anwendungen für Geräteanschlüsse für Beleuchtungssysteme in Gebäuden

  • LED-Beleuchtungen im Innen- und Außenbereich
  • Lichtsteuerungen
  • Vorschaltgeräte

Ihre Vorteile

  • Hohe Anwendungsvielfalt: Lösungen für Board-to-Board-, Wire-to-Board- und Wire-to-Wire-Anwendungen
  • Einspeiseelemente und Stoßverbinder für 8 mm und 10 mm breite LED-Streifen
  • Hohe Strombelastbarkeit erlaubt den Anschluss langer LED-Strecken ohne zusätzliche Einspeisung
  • Lange Lebensdauer durch bewährte Kontaktgeometrien und -oberflächen

Kompakte Leiterplattenklemmen und Steckverbinder für Beleuchtungssysteme

Kompakte Leiterplattenklemmen und Steckverbinder für Beleuchtungssysteme  

Kompakte Leiterplattenklemmen und Steckverbinder für Beleuchtungssysteme

LED-Beleuchtungen müssen kompakt gebaut und geringe Bauhöhen aufweisen, um Schattenwurf zu vermeiden. Leiterplattenklemmen und -Steckverbinder von Phoenix Contact bieten hier kompakte Maße, hohe Zuverlässigkeit und Bedienkomfort. Sie fügen sich zudem in der Farbe weiß unauffällig in die Beleuchtung ein.

  • Kompakte Steckverbinder und Leiterplattenklemmen für die Leiterplatte
  • Rastermaße von 2,5 mm bis 5,08 mm
  • Leiterquerschnitte von 1,5 mm² bis 2,5 mm²
  • Ausführungen mit Schraub- oder Federanschlusstechnik

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie PTF für flexible LED-Leiterplatten

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie PTF für flexible LED-Leiterplatten  

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie PTF für flexible LED-Leiterplatten

Moderne LED-Beleuchtung vereint hohe Leuchtkraft mit kompaktem Design. Flexible LED-Leiterplatten ermöglichen besonders außergewöhnliche Formen. Speziell für diese Leiterplatten eignen sich Steckverbinder der Serie PTF. Die weißen Steckverbinder können unauffällig in die Anwendung integriert werden. Dank ihrer flachen Bauform minimieren sie unerwünschten Schattenwurf.

  • Einspeiseelemente und Stoßverbinder für 8 mm und 10 mm breite LED-Streifen
  • Integrierter Verriegelungsmechanismus für sicheren Halt auf der Leiterplatte ohne Löten
  • Hohe Strombelastbarkeit erlaubt den Anschluss langer LED-Strecken ohne zusätzliche Einspeisung
  • Eckverbinder und T-Stücke für flexible Leuchtendesigns

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie PTSM für skalierbare Beleuchtungssysteme

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie PTSM für skalierbare Beleuchtungssysteme  

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie PTSM für skalierbare Beleuchtungssysteme

Der modulare Aufbau von LED-Einheiten eignet sich ideal für skalierbare Beleuchtungssysteme. Je nach Anwendung können so flexibel unterschiedlich viele LED-Einheiten kombiniert werden. Die nur 5 mm hohen Leiterplatten-Steckverbinder der Serie PTSM bieten eine kompakte und flexible Anschlusslösung.

  • Hohe Anwendungsvielfalt: Lösungen für Board-to-Board-, Wire-to-Board- und Wire-to-Wire-Anwendungen
  • Leistungsstarker Push-in-Federanschluss für Ströme bis zu 6 A
  • Hohe mechanische Sicherheit durch stabile seitliche Lötanker
  • Ausgelegt für automatisierte SMT- und THR-Prozesse

Kompakte Leiterplattenklemmen für Vorschaltgeräte und Lichtsteuerungen

Kompakte Leiterplattenklemmen für Vorschaltgeräte und Lichtsteuerungen  

Kompakte Leiterplattenklemmen für Vorschaltgeräte und Lichtsteuerungen

Lichtsteuerungen und Vorschaltgeräte, so genannte LED-Treiber, ermöglichen intelligente und adaptive Beleuchtungskonzepte. Je zuverlässiger die Elektronik in die Beleuchtung integriert ist, desto langlebiger das Gesamtsystem. Kompakte Leiterplattenklemmen von Phoenix Contact verbinden bewährte Zuverlässigkeit mit hohem Anwendungskomfort.

  • Geringe Bauteilgröße für kompakte Anwendungen
  • Ausgelegt für automatisierte SMT- und THR-Prozesse
  • Hohe Flexibilität bei der Wahl der Anschluss- und Montagetechnik
  • Lange Lebensdauer durch bewährte Kontaktgeometrien und -oberflächen

Elektronikgehäuse der Serie ECS für robuste Outdoor-Installationen

Elektronikgehäuse der Serie ECS für robuste Outdoor-Installationen  

Elektronikgehäuse der Serie ECS für robuste Outdoor-Installationen

Beleuchtungen, Kamerasysteme oder Antennenträger im Außenbereich sind wechselhaften Umwelteinflüssen ausgesetzt. Robuste Outdoor-Gehäuse der Serie ECS schützen die bestückte Leiterplatte und die weiteren elektronischen Komponenten zuverlässig vor Staub, Schmutz und Wasser – auch unter extremen Bedingungen. Die Gehäuse von IP65 bis IP69 eignen sich auch für einen weiten Temperaturbereich von -40 °C bis +100 °C. Sie lassen sich an der Wand oder am Mast montieren.

  • Flexibles Gehäusedesign für den Einbau unterschiedlicher Leiterplattenstärken
  • Vorgefertigte Frontplatten für Rundsteckverbinder, Datensteckverbinder und Rechtsteckverbinder
  • Für Schutzarten bis IP69 (EN 60529)
  • Gehäusezulassung nach UL 50/50E
  • Gore®-Membran zum Druckausgleich und zur Vermeidung von Feuchtigkeitsansammlung im Gehäuse

Elektronikgehäuse der Serie UCS für Embedded Systems

Elektronikgehäuse der Serie UCS für Embedded Systems  

Elektronikgehäuse der Serie UCS für Embedded Systems

Bestimmte Automatisierungsaufgaben können in der Gebäudetechnik auch von Embedded Systems übernommen werden. Diese arbeiten im 24/7-Betrieb und sind für die Automation in zahlreichen Funktionsbereichen smarter Gebäude unverzichtbar. Embedded Systems übernehmen häufig Überwachungs-, Steuerungs- und Regelungsfunktion, verarbeiten aber auch Daten und Signale. Universelle Elektronikgehäuse der Serie UCS sind die optimale Verpackung für Applikationen im Innenbereich, die an der Wand befestigt oder ortsungebunden eingesetzt werden. Sie schützen Embedded Systems und Single-Board-Computer wie den Raspberry Pi und gestatten die anwendungsspezifische Gestaltung der modularen Elektronik im Gehäuseinneren.

  • Fünf Bauhöhen von 87 mm bis 237 mm in zwei Bautiefen von 47 mm und 67 mm
  • Umfangreiches Zubehör wie Stoßschutzecken, Stapel-, Tragschienen- und Wandadapter
  • Feste oder flexible Leiterplattenbefestigung
  • Standardisierte Ausbrüche für Schnittstellen wie RJ45, M12 oder D-SUB in den Seitenwänden realisierbar

Elektronikgehäuse der Serie BC

Elektronikgehäuse der Serie BC  

Elektronikgehäuse der Serie BC

Hutschienengehäuse der Serie BC für die Gebäudeautomation ermöglichen hier eine hohe Flexibilität bei der Anschlusswahl für die Leiterplatte. Die vielseitigen Gehäuse sind ideal für Geräte in Installationsverteilern. Normkonforme Abmessungen und unterschiedliche Baubreiten erlauben zahlreiche weitere Anwendungen: etwa für Smart Meter, Energiemessgeräte, Rauch- und Feuermelder in der Signalverarbeitung oder für einfache Lichtsteuerungen.

  • Sechs Baubreiten von 17,8 mm bis 161,6 mm mit einer großen Variation an Ober- und Unterteilen
  • Transparente, schwenkbare Deckel zur funktionalen Bezeichnung oder Deckel mit Verrastung
  • Optionale Tragschienen-Busverbinder für die serielle und parallele Modulkommunikation Normkonform nach DIN 43880
  • Leiterplatteneinbau in drei Raumrichtungen für flexible Geräte-Designs

PHOENIX CONTACT s.à r.l.

10a, op Bourmicht
Rue des Mérovingiens
8070 Bertrange
(+352) 45 02 35-1

Service


Anschlusstechnik für LED-Anwendungen

Moderne LED-Leiterplatten schnell und komfortabel anschließen