Wassergewinnung

Wassergewinnung

Versorgung sichern

Überwachen und regeln Sie Ihre Trinkwasseraufbereitung – mit Lösungen entwickelt von Phoenix Contact.

Zurück zu Trinkwasserversorgung

Kategorien

Die Möglichkeiten der Trinkwassergewinnung sind vielfältig. Abhängig von der Qualität des Grund- bzw. Oberflächenwassers ergeben sich unterschiedliche Aufbereitungsverfahren für die Trinkwasserversorgung. Auch die Größe einer Anlage bzw. eines Netzwerks entscheiden über die Auswahl der einzusetzenden Technologien. Phoenix Contact bietet Lösungen für alle Ausprägungen der Trinkwassergewinnung. Standardisierte Systeme und Software-Lösungen inklusive moderner Schnittstellen, garantieren eine sichere Fernwirkkommunikation für dezentrale Brunnenanlagen.

Ihre Vorteile

  • Flexibilität durch Protokollkonvertierung von Fernwirkstandards nach IEC 60870, Modbus/ RTU, Modbus/TCP in IEC 60870-5-101/-104 oder OPC UA
  • Einfache Integration dezentraler Stationen in das Anlagennetzwerk dank vorprogrammierter Funktionsbausteine
  • Ressourcenschonung durch gezielte Brunnensystemsteuerung

Smart Water Management

Smarte Kommunikationswege  

Brunnensysteme effizient betreiben via Cloud

Ein intelligentes und ressourcenschonendes Betreiben von Brunnensystemen gelingt durch Prozesstransparenz verbunden mit Informationen aus der Umwelt. Die Brunnenpumpen werden über Funktionsbausteine gezielt gesteuert und die Daten der einzelnen Brunnen über Kommunikationsprotokolle an eine Cloud übermittelt. Alle relevanten Mess- und Verbrauchswerte werden aufbereitet und mit externen Daten wie Wettervorhersagen und
Stromtarife abgeglichen. Hieraus lassen sich Handlungsempfehlungen für das Bewirtschaften des Brunnensystems mit höchstmöglicher Effizienz ableiten. Das Ergebnis ist eine Energie- und Kosteneinsparung
bei maximaler Ressourcenschonung.

Fernwirktechnik

Leitsystem  

Übertragung von Prozessdaten via standardisierter Fernwirkkommunikation

Schaltschranklösungen übernehmen Steuerungs- und Regelungsaufgaben von dezentralen Gewerken. Dazu gehört das kontrollierte Einschalten von Geräten und das Aufnehmen von Messwerten. Wichtige Meldungen werden an das übergeordnete Leitsystem via eines gängigen Fernwirkprotokolls (IEC 60870-5-104, DNP3, OPC UA) sowie per SMS an das Betreiberpersonal gesendet.

Wirtschaftliche Protokollkonvertierung

Übertragen Sie Prozessdaten gebündelt aus unterschiedlichen Fernwirkstationen an die Leitwarte via standardisierter Fernwirkkommunikation. Industrie-PCs konvertieren diese Daten in klassische Fernwirk-protokolle, wie z. B. IEC 60870-5-104 oder IEC 60870-5-101. Zusätzlich kann die Kommunikation in aktuelle Technologien, wie OPC UA, übertragen werden. So haben Sie alle Außenstationen ständig im Blick.

Topologie: Wirtschaftliche Protokollkonvertierung

Protokollkonvertierung von Fernwirkstandards

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55