Sichere Koppelrelais

Sichere Koppelrelais

Unsere TÜV-zertifizierten SIL-Koppelrelais zum sicheren Ein- und Abschalten ermöglichen die galvanische Trennung von Signalen bis SIL 3. Durch Diagnosefunktionen wie integriertem Proof-Test und Line-Load-Monitoring lassen sich Anlagenstillstände auf ein Minimum reduzieren. Die SIL-3-Koppelrelais mit ATEX, G3-Coating und Temperaturbereich bis 70 Grad eignen sich für den speziellen Einsatz in der Prozessindustrie.

Mehr Informationen
Prozesstechnikanlage

Sichere Koppelrelais für die Prozesstechnik

Was macht ein sicheres Koppelrelais?

Die Anwendungen in der Prozessindustrie unterscheiden sich wesentlich von denen in der Fertigungsindustrie. So werden auch andere Anforderungen an die Sicherheitstechnik gestellt.
Sichere Koppelrelais kommen häufig in prozesstechnischen Anlagen zum Einsatz. Sie dienen der galvanischen Trennung sowie Leistungsverstärkung von elektrischen Signalen für funktionale Sicherheit. Um den unterschiedlichen Anforderungen der prozesstechnischen Applikationen gerecht zu werden, hat Phoenix Contact SIL-zertifizierte Koppelrelais entwickelt.

Warum benötige ich ein SIL-zertifiziertes Koppelrelais?

Phoenix Contact hat zwangsgeführte Koppelrelais und sichere zwangsgeführte Koppelrelais im Portfolio. Eine Zwangsführung verhindert mechanisch, dass ein Schließer und Öffner gleichzeitig geschlossen sind. Diese Technologie bietet somit höchste funktionale Sicherheit.

Die sicheren Koppelrelais sind zusätzlich SIL-zertifiziert. SIL bedeutet Sicherheitsanforderungsstufe und stellt eine Bewertungsmethode für die Zuverlässigkeit eines Systems dar. Die Stufen SIL 1, SIL 2 und SIL 3 sind immer in Abhängigkeit von der Gefährdung zu sehen.

Wenn Sie sich für unser SIL-zertifiziertes Koppelrelais entscheiden, müssen Sie keine Beurteilung durchführen. Die SIL-Koppelrelais sind durch ein unabhängiges Institut geprüft und zertifiziert. Alle sicherheitstechnischen Kenngrößen sind somit vorhanden. Zudem können Sie dank einem integrierten Testpulsfilter umfangreiche Diagnosen durchführen.

Eigenschaften von PSR-Koppelrelais

Im Produktportfolio von Phoenix Contact finden Sie SIL-zertifizierte Koppelrelais für das sichere Einschalten (auch Fire-and-Gas oder Energized to Safe genannt) und für das sichere Abschalten (auch Emergency-Shutdown oder De-energized genannt). Unsere sicheren Koppelrelais erfüllen die speziellen Anforderungen der Prozessindustrie – u. a. für den Einsatz in Ex-Bereichen.

  • SIL-Koppelrelais mit zwangsgeführten Kontakten
  • Durch unabhängige Prüfinstitute wie TÜV-Rheinland geprüft und zertifiziert
  • Weitbereichseingang mit Spannungsvarianten von 24 V DC, über 115 V AC bis 230 V AC
  • Verbaute Relaistechnologie ist G3-konform gemäß ISA S71.04-1985 und ermöglicht damit die Verwendung in besonders korrosiven Atmosphären
  • Einfache Umsetzung des Proof-Test möglich
  • Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten dank Testpulsfilter
  • Geeignet für Low-Demand und High-Demand Mode
  • SIL 3-zertifiziert nach IEC 61508, IEC 61511, EN 50156-1 und EN 746-2
  • ATEX-Zulassungen

Produktfamilien

Wählen Sie zwischen der hochkompakten Produktfamilie PSRmini und der klassischen Produktreihe PSRclassic in marktüblicher Bauform.

Koppelrelais PSRmini

Bis zu 70 % Platz sparen mit PSRmini-Koppelrelais

Hochkompakte, sichere Koppelrelais PSRmini

Die PSRmini sind mit einer Baubreite ab 6 mm die schmalsten SIL-Koppelrelais am Markt.

  • Baubreiten von 6,8 mm, 12,5 mm und 17,5 mm
  • Für sicheres Einschalten und sicheres Abschalten
  • LEDs ermöglichen eine SIL-qualifizierte Diagnose direkt am Modul
  • 1 bis 3 Freigabepfade
  • Aktive Fehlerrückmeldung über DCS-Testpulsfilter direkt an die Steuerung sorgt für kurze Stillstandszeiten während geplanter Wartungsphasen
Klassische Koppelrelais PSRclassic zum sicheren Ausschalten

Klassische Koppelrelais PSRclassic zum sicheren Ausschalten

Klassische, sichere Koppelrelais PSRclassic

In der PSRclassic-Serie finden Sie SIL-Koppelrelais zum sicheren Ausschalten. Die klassischen Koppelrelais zeichnen sich durch eine große Auswahl an Funktionen und Varianten aus. Die Gehäusebreite entspricht dem marktüblichen Standard.

  • Baubreite ab 17,5 mm
  • SIL-Koppelrelais für sicheres Ausschalten
  • 3 sichere Relaiskontakte und Kontaktvervielfältigung

Kompatibel mit den gängigen sicheren Systemen

Die sicheren Koppelrelais sind abgestimmt auf die Leitsysteme in der Prozessindustrie.
Dazu zählen die Safety Instrumented Systems (SIS):

  • Schneider Electric (Triconex® System)
  • HIMA (HIMAx / HIQUAD)
  • Emerson (DeltaV)
  • Honeywell (Safety Manager / Universal Safe I/O)
  • Siemens (ET200S / ET200SP)
  • Yokogawa (ProSafe)

Einfacher und schneller Proof-Test

Die zwangsgeführten Kontakte ermöglichen Ihnen eine einfache und schnelle Diagnose. Dies sorgt für kurze Stillstandszeiten während geplanter Wartungsphasen.

Einfacher Proof-Test

  • Aktive Fehlerrückmeldung über A1 visuell am Gerät
  • Auswertung des zwangsgeführten Öffnerkontakts (DO)

Line Monitoring

  • Diagnose an DO
Systemverkabelung mit Termination Carrier

Termination Carrier und PSRmini: einzigartige Packungsdichte im Schaltschrank

Systemverkabelung mit Termination Carrier

Die Termination Carrier passen zu PSRmini und PSRclassic. Mit den Modulträgern reduzieren Sie Ihren Verdrahtungsaufwand und beschleunigen die Installation.
Dank eines durchgängigen Konzepts und der besonderen Systemtechnik vermeiden Sie mit dem Termination Carrier Verdrahtungsfehler, und somit die Ursache für eine aufwändige und zeitraubende Fehlersuche. Gern passen wir die Termination Carrier Ihrem ganz spezifischen Bedarf an.