Verschiedene Kommunikationsstandards, angeordnet in Wabenstruktur

Kommunikations- und Übertragungstechnologien Entdecken Sie die Möglichkeiten industrieller Kommunikationstechnik

Eine zuverlässige Kommunikationsinfrastruktur ist die Grundlage für die Digitalisierung. Je nach Anwendungsfall stehen viele verschiedene Technologien zur Verfügung, um Daten von A nach B zu transportieren: drahtlose und drahtgebundene Lösungen, Feldbus- und Ethernet-Protokolle, Kupfer- und Lichtwellenleiter-Übertragung, u.v.m.
Um Ihnen die Entscheidung für Ihre Anwendung zu erleichtern, stellen wir Ihnen auf den folgenden Seiten die wichtigsten Kommunikations- und Übertragungstechnologien vor.

Neue Kommunikationstechnologien

Wo früher nur wenige Geräte über Ethernet vernetzt waren, sind schon heute große Netzwerke gewachsen. Im Zug der Digitalisierung und Industrie 4.0 bzw. IIoT werden in Zukunft noch viel mehr Feldgeräte eingebunden. Neben den Steuerungsdaten werden sie auch bedarfsorientierte Informationen an verschiedene Ziele im Netzwerk und in die Cloud übertragen. Um diese Datenmengen zu steuern und echtzeitkritische Applikationen weiterhin betreiben zu können, sind neue Technologien wie TSN, SPE, APL und 5G notwendig.

Übertragungstechnologien

Für die zuverlässige Datenübertragung stehen Ihnen je nach Anforderung verschiedene Übertragungstechnologien zur Verfügung: Wollen Sie lange Distanzen überbrücken, empfiehlt sich die Lichtwellenleiter-Technologie. Ist die Installation von Kabeln teuer oder unmöglich, bieten sich auf Nah- und Mittelstrecken Funkschnittstellen an. Stehen Kommunikationsleitungen nicht zur Verfügung, sind vorhandene Mobilfunknetze eine gute Alternative. Erfahren Sie auf diesen Seiten mehr über die Vorteile, Eigenschaften und Einsatzbereiche der unterschiedlichen Übertragungstechnologien.

Industrial Wireless

Drahtgebundene Technologien