Maschinen in einem digitalen Ölfeld

Digitales Ölfeld Skalierbare Überwachungslösung für Förderstätten

Steigerung der Wirtschaftlichkeit, Maximierung der Betriebsleistung und Erhöhung der Sicherheit: Profitieren Sie von den Möglichkeiten des digitalen Ölfelds zur Optimierung Ihres Produktionsbetriebs. Ganz gleich ob im Brownfield oder im Greenfield, mit unserer robusten Komplettlösung überwachen und diagnostizieren Sie den Zustand Ihrer Förderstätten auch über große Entfernungen zuverlässig und kosteneffizient.

Mann mit Tablet erfasst Daten von Förderstätten für Öl und Gas

Förderstättenüberwachung

In vielen Onshore-Ölfeldern erfolgt die Datenerfassung durch Mitarbeitende, die in die Ölfelder hinausfahren und sich Informationen z. B. über Durchfluss, Druck sowie Temperatur auf ihren Klemmbrettern notieren. Diese Notizen werden später manuell in Excel-Tabellen zusammengeführt. In Zeiten niedriger Rohölpreise sind die Senkung der Kosten und die Steigerung der Effizienz, vor allem im Upstream-Bereich, von entscheidender Bedeutung.

Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Digitalisierung von Ölfeldern. So ermöglichen Sie die Datenerfassung auf Bohrinseln und die Zusammenführung der Daten von kompletten Ölfeldern. Neben der Überwachung steuern Sie so auch Aggregate im Ölfeld wie z. B. Notabschalteinrichtungen oder Einspritzpumpen.

Überwachung von Förderstätten aus dem Kontrollraum heraus

Vorteile des digitalen Ölfelds nutzen

  • Zuverlässige und kosteneffiziente Überwachung sowie Diagnose von Förderstätten für Öl und Gas über große Entfernungen hinweg
  • Sichere Kommunikation mit Verschlüsselungstechnik für viele Übertragungswege
  • Effiziente und kostensparende Wartung mit Konzepten für mobilen bzw. dezentralen Anlagenzugriff

Drahtlose Messdatenübertragung

Förderstätten bilden oft ein weit verzweigtes Netzwerk. Für die zuverlässige Datenübertragung über viele Kilometer hinweg finden Sie bei uns Kommunikationslösungen auf Basis von unterschiedlichen Funktechnologien sowie Ethernet-Kommunikation über vorhandene Zweidrahtleitungen durch SHDSL-Technologie.

In der Funktechnologie werden sowohl 4G-/5G-Lösungen als auch die spezialisierte Funklösung Radioline eingesetzt. So lassen sich auch Mesh-Netzwerke schnell einrichten, direkt am Gerät mit einem Rändelrad oder per USB-Stick. Im Störungsfall wird der Ausfall eines Funkmoduls sofort kompensiert.

Interaktive Image Map: Funktionsübersicht der Förderstättenüberwachung in einem digitalen Ölfeld
Industrial Wireless
Industrial Wireless ermöglicht sichere und zuverlässige Funkverbindungen für industrielle Anwendungen.
Mehr erfahren
Industrial Wireless
Security-Router für die sichere Fernwartung
Mit den mGuard-Security-Routern bauen Sie weltweit VPN-Fernwartungsverbindungen auf und sichern Ihr Netzwerk gleichzeitig mit einer Firewall ab.
Mehr erfahren
Security-Router für die sichere Fernwartung
Whitepaper
Well Pad-Monitoring-System
Wie lässt sich eine zuverlässige und kosteneffiziente Überwachung sowie Diagnose von Förderstätten für Öl und Gas über große Entfernungen hinweg realisieren? Erfahren Sie mehr in unserem kostenlosen Whitepaper.
Jetzt Whitepaper anfragen
Whitepaper Öl und Gas – Überwachung von Förderstätten
Pipeline Skid-Messstation für Raffinerien oder Chemieanlagen

Automatisierung steigert Qualität und Effizienz

Der Schritt von der kontinuierlichen Datenerfassung zu einer höheren Automatisierung ist nicht weit. In den Ölsammelstationen (Gathering Center) ist z. B. eine Einstellung des vertraglich vereinbarten API-Grads (American-Petroleum-Institute-Grad) durch Ansteuerung der Pumpen und Regelventile in den zuführenden Pipelines möglich. Separatoren zur Abtrennung von Wasser lassen sich ebenfalls automatisiert betreiben und überwachen. Eine Steuerung von Wasser- oder Gasinjektionsanlagen verhindert im Rahmen der Ölgewinnung ein Abnehmen des Ölförderdrucks.

Ölpumpen im Ölfeld

Von der Zustandsdiagnose zu gesteigerter Gesamtanlageneffektivität

Neben Prozessdaten ermöglichen wir Ihnen die Aufnahme und Auswertung von Zustandsinformationen, die digitale Feldgeräte und intelligente Pumpen und Kompressoren bereitstellen. Darauf aufbauend lassen sich verschiedene Industrie-4.0-Use-Cases verwirklichen wie z. B. der Übergang von reaktiver oder vorbeugender zur vorausschauenden Instandhaltung. Somit sparen Sie Ressourcen und Ersatzteile. Damit verbunden sind eine Erhöhung der Verfügbarkeit des Equipments und geringere Stillstandszeiten.

Echtzeitdiagnose und darauf aufbauende Industrie-4.0-Applikationen, basierend auf der Integration unterschiedlicher Datensilos, ermöglichen eine Verbesserung der Prozesse im Sinn von Operational Excellence. Durch die Visualisierung und Kontextualisierung der Daten leiten Sie Trends ab. Zudem optimieren Sie betriebswirtschaftliche Leistungskennzahlen wie die Gesamtanlageneffektivität.

Digitales Ölfeld

Offene, digitale Lösungen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Beim Umbau lange bestehender Förderstätten zum digitalen Ölfeld spielen zukunftssichere Technologien eine zentrale Rolle. Wir sind aktiv an der Mitgestaltung von offenen, flexiblen Lösungen wie NAMUR Open Architecture (NOA) und Open Process Automation (OPA) beteiligt. Insbesondere unsere offene, Linux-basierte Steuerungsplattform PLCnext Technology ermöglicht eine moderne Automatisierung, die auf die Anforderungen und Potenziale der Industrie 4.0 zugeschnitten ist. Weltweit tätige Betreiber von Ölfeldern ziehen bereits einen Nutzen aus dem Konzept der Open Process Automation (OPA). Ein Distributed Control Node (DCN) ermöglicht die Erweiterung vorhandener Systeme, was die Umsetzung von OT-Services wie z. B. Advanced Control oder Prozessoptimierung erlaubt.

HPS-System zum Einspritzen von Abwasser

Steuerungs- und Monitoring-Lösung für Pumpsysteme bei Variadores SAS

Das kolumbianische Unternehmen Variadores entwickelt elektrische Tauch- und Wassereinspritzpumpen für die Ölindustrie.

Erfahren Sie mehr darüber wie das eingebaute Steuerungssystem auf Basis eines Industrie-PCs die Pumpen steuert und z. B. hinsichtlich Über- oder Unterlast sowie Vibration überwacht.

Produkte