Programmier-Software - PLCNEXT ENGINEER
1046008

Engineering-Software-Plattform für Automatisierungssteuerungen von Phoenix Contact. PLCnext Engineer ist IEC 61131-3-konform und steht unter Downloads kostenfrei zur Verfügung. Die Funktionalität kann durch kostenpflichtige Add-ins erweitert werden. Öffnen Sie dafür den Lizenzkonfigurator über die Schaltfläche "Konfigurieren".


Produktdetails




Produkttyp Programmier-Software

Art der Software On-Premise
Anwendungszweck der Software Engineering-Software für Steuerungen
Lizenzinformation
Art der Lizenz Einzelplatzlizenz
Netzwerklizenz
kostenlose Software
Funktionalität
Grundfunktionalität Programmieren einer Automatisierungsanlage nach IEC 61131-3
Projektieren eines Automatisierungssystems
Parametrierung von Hardware und Netzwerken
Netzwerkorientiert oder frei grafisch programmieren
Webbasierte Visualisierung auf Basis von offenen Standards wie HTML5 und JavaScript
Erweiterte Funktionalität Steuerungs-Cockpit zur Diagnose
Integrierter Visualisierungs-Editor
Integrierte Funktion Analyse
Auswertung
Datenerfassung
Programmierung
Konfiguration
Diagnose
Wartung
Kommunikation
Funktionale Sicherheit
Unterstützte Programmiersprachen Funktionsbausteinsprache (FBS/FBD)
Kontaktplan (KOP/LD)
Strukturierter Text (ST)
Ablaufsprache (AS/SFC)
Konfiguration PROFINET (GSDML Version 2.2 oder höher), INTERBUS, IO-Link Revision 1.1
Zugehörige Hardware Phoenix Contact-Steuerung
Unterstützte Steuerungen AXC F 1152, AXC F 2152, AXC F 3152, RFC 4072S
Systemvoraussetzungen
Bediengeräte Tastatur, Maus
Betriebssystem Windows®10 (64-Bit), ab Build 20H2
.NET Framework 4.8
Prozessor min. Intel® Core™ i5
Festplattenspeicher min. 2 GByte
Arbeitsspeicher min. 8 GByte
Bildschirmauflösung HD (1920 x 1080)
Unterstützte Browser Microsoft Edge
Unterstützte Landessprachen deutsch, englisch
Add-in (optional)
PLCnext ENG ACI ACI-Schnittstelle (Application Control Interface) zur Fernbedienung der PLCnext Engineer-Software aus externen Hochsprachen-Applikationen
PLCnext ENG MV Integrierter Viewer zur Darstellung von MATLAB® Simulink®-Modellen, die auf einer PLCnext Technology-Steuerung abgearbeitet werden
PLCnext ENG SAFETY Editor (TÜV-Rheinland zertifiziert) zur Programmierung von Anwenderapplikationen mit Sicherheitsbezug und zur Konfiguration und Inbetriebnahme von PROFIsafe-Geräten an sicherheitsgerichteten Steuerungen mit PLCnext Technology.
PLCnext ENG SFC Editor zur Programmierung der IEC 61131-3-konformen Ablaufsprache SFC (Sequencial Function Chart) mit integrierter Fehleranalyse
PLCnext ENG HMI Generator HMI Generator zur Generierung einer vollständigen Visualisierung auf Basis eines Anwenderprojektes ohne manuellen Aufwand.
Die Instanzen des Projektes können über eine XML-Konfiguration mit HMI-Symbolen verknüpft und platziert werden.
PLCnext ENG SAFE-CFUNC Mit diesem Add-In können C-Funktionsbibliotheken erstellt und mit Zertifikaten versehen werden. Diese Bibliotheken können an eine Safety-Steuerung gesendet werden, ohne die Firmware der Steuerung aktualisieren zu müssen.
PLCnext ENG ETH TOP VIEW Dieses Add-in bietet die Möglichkeit die angeschlossene Ethernet-Topologie einzulesen und darzustellen. In verschiedenen Ansichten können die Geräte mit Netzwerkadressen, Ports und Verbindungsarten dargestellt werden.

Artikelnummer 1046008
Verpackungseinheit 1 Stück
Mindestbestellmenge 1 Stück
Hinweis Auftragsgebundene Fertigung (keine Rücknahme)
Verkaufsschlüssel DRDBAC
Produktschlüssel DRDBAC
Katalogseite Seite 15 (C-6-2019)
Gewicht pro Stück (inklusive Verpackung) 0.001 g
Gewicht pro Stück (exklusive Verpackung) 0.001 g


ECLASS

ECLASS-9.0 27242501
ECLASS-10.0.1 27242501
ECLASS-11.0 27242501

ETIM

ETIM 8.0 EC000809

UNSPSC

UNSPSC 21.0 43233600


Ihre Vorteile

Sichere Programmierung nach IEC 61508 zertifiziert
Security by Design mit den Steuerungen der PLCnext-Control-Familie
Weltweit einheitliche Bedienung dank Programmierung nach IEC 61131
Eine Software für alle Engineering-Aufgaben
Reduzierter Arbeits- und Schulungsaufwand durch nutzeroptimiertes User-Interface
Zeit- und Kostenersparnisse durch ganzheitliche Programmierung in einer Oberfläche
Flexibles Engineering durch Integration von individuellen Funktions-Add-ins in die kostenfreie Grundversion
Vereinfachung des Engineering-Prozesses durch Verwendung von Automatisierungsmodulen und objektorientierte Programmierung