Steuerung - ILC 131 ETH
2700973

Der Inline-Controller bietet die Möglichkeit über PROFINET und Modbus/TCP zu kommunizieren. Die Programmierung erfolgt mit PC Worx Express oder PC Worx (IEC 61131-3).

Downloads

Produktdetails


Die modulare Kleinsteuerung ILC 131 ETH für das Inline-I/O-System bildet das Kernstück von Easy Automation. Die neue ILC 1X1 Serie zeichnet sich durch die Unterstützung von den ethernetbasierten Protokollen Modbus/TCP und PROFINET aus. Neu ist die Unterstützung einer optionalen SD-Karte.



Nutzungsbeschränkung
CCCex -Hinweis Der Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen ist in China nicht erlaubt.

Bauform modular
Produkttyp Steuerung
Display
Diagnosedisplay nein

Übertragungsmedium Kupfer
Echtzeituhr
Echtzeituhr ja
Beschreibung Echtzeituhr integriert (Akku gepuffert)
Potenziale: 24-V-Versorgung UILC
Versorgungsspannung 24 V DC -15 % / +20 % (nach EN 61131-2)
Versorgungsspannungsbereich 19,2 V DC ... 30 V DC
Stromaufnahme 80 mA (ohne angeschlossene I/O-Klemmen)
Potenziale: 7,5-V-Logikversorgung UL (Potenzialrangierer)
Versorgungsspannung 7,5 V DC ±5 %
max. 0,8 A DC (Derating beachten)
Potenziale: 24 V Analogversorgung UANA (Potentialrangierer)
Versorgungsspannung 24 V DC -15 % / +20 %
Versorgungsspannungsbereich 19,2 V DC ... 30 V DC (inklusive aller Toleranzen, inklusive Welligkeit)
0,5 A DC (Derating beachten)
Potenziale: 24-V-Haupteinspeisung UM
Versorgungsspannung 24 V DC -15 % / +20 % (nach EN 61131-2)
Versorgungsspannungsbereich 19,2 V DC ... 30 V DC (inklusive aller Toleranzen, inklusive Welligkeit)
max. 8 A DC (Summe aus UM + US)
Stromaufnahme max. 8 A DC
6 mA (ohne Sensoren)
Potenziale: 24-V-Segmenteinspeisung US
Versorgungsspannung 24 V DC -15 % / +20 % (nach EN 61131-2)
Versorgungsspannungsbereich 19,2 V DC ... 30 V DC (inklusive aller Toleranzen, inklusive Welligkeit)
max. 8 A (Summe aus UM + US)
Stromaufnahme max. 8 A DC
10 mA (ohne Aktoren)

Digital
Benennung Eingang Digitale Eingänge
Beschreibung des Eingangs EN 61131-2 Typ 1 NPN/PNP
Anzahl der Eingänge 8
Leitungslänge max. 30 m
Anschlussart Inline-Potenzialverteiler
Anschlusstechnik 2-, 3-, 4-Leiter
Eingangsspannungsbereich -0,5 V ... 30 V
Eingangsspannungsbereich "0"-Signal -0,5 V ... 5 V
Eingangsspannungsbereich "1"-Signal 15 V ... 30 V
Nenneingangsstrom bei UIN typ. 7 mA
max. 15 mA
Eingangsfilterzeit typ. 5 ms ()
typ. 5 ms ()

Digital
Benennung Ausgang Digitale Ausgänge
Anschlussart Zugfederanschluss
Anschlusstechnik 2-, 3-, 4-Leiter
Anzahl der Ausgänge 4
Maximaler Ausgangsstrom je Kanal 500 mA
Maximaler Ausgangsstrom je Modul / Klemme 2 A
Nennlast Lampen 12 W
Nennlast ohmsch 12 W

Inline-Anschlussstecker
Anschlussart Zugfederanschluss
Leiterquerschnitt starr 0,08 mm² ... 1,5 mm²

Web-Server ja
Ethernet 10Base-T/100Base-TX
Bussystem RJ45
Anzahl Schnittstellen 1
Anschlussart RJ45-Buchse
Übertragungsgeschwindigkeit 10/100 MBit/s
Anzahl der Kanäle 1
INTERBUS-Lokalbus (Master)
Anzahl Schnittstellen 1
Anschlussart Inline-Datenrangierer
Übertragungsgeschwindigkeit 500 kBaud / 2 MBaud (umschaltbar)
Parametrierung/Bedienung/Diagnose
Bussystem RS-232
Anzahl Schnittstellen 1
Anschlussart 6-polige MINI-DIN-Buchse (PS/2)
Übertragungsgeschwindigkeit max. 115,2 kBit/s
Übertragungsphysik Kupfer
Anzahl der Kanäle 1

Prozessor Altera Nios II 64 MHz
Remanenter Datenspeicher 8 kByte (NVRAM)
IEC-61131-Laufzeitsystem
Programmspeicher 192 kByte
Datenspeicher 192 kByte
Anzahl Steuerungs-Tasks 8
INTERBUS-Master
Anzahl der Prozessdaten max. 4096 Bit (INTERBUS)
Anzahl der unterstützten Teilnehmer max. 63
Anzahl der anschließbaren Lokalbus-Teilnehmer max. 63 (Stromaufnahme ist zu beachten)
Anzahl der Teilnehmer mit Parameterkanal max. 8
Modbus/TCP-Client
Anzahl der Prozessdaten max. 8192 Bit (interner Modbus/TCP-Client)
Anzahl der Modbus TCP-Clients max. 4 größer FW 4.42
PROFINET
Gerätefunktion PROFINET-Device
Spezifikation 2.2
Funktion
Diagnosedisplay nein
Steuerungsredundanz nein
Sicherheitsfunktion nein

Funktionalität
Unterstützte Programmiersprachen Anweisungsliste (AWL/IL)
Ablaufsprache (AS/SFC)
Kontaktplan (KOP/LD)
Funktionsbausteinsprache (FBS/FBD)
Strukturierter Text (ST)
Systemvoraussetzungen
Engineering-Werkzeug PC Worx
PC Worx Express
Konfigurationswerkzeug Config+ ab Version 1.01
Diagnosewerkzeug DIAG+
Laufzeitsystem eCLR
Applikationsschnittstelle OPC

Breite 80 mm
Höhe 119,8 mm
Tiefe 71,5 mm

Farbe grün

Umgebungsbedingungen
Schutzart IP20
Umgebungstemperatur (Betrieb) -25 °C ... 55 °C
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport) -25 °C ... 85 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Betrieb) 10 % ... 95 % (nach DIN EN 61131-2)
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Lagerung/Transport) 10 % ... 95 % (nach DIN EN 61131-2)
Schock 25g, Kriterium 1, nach IEC 60068-2-27
Vibration (Betrieb) 5g
Luftdruck (Betrieb) 70 kPa ... 106 kPa (bis zu 3000 m üNN)
Luftdruck (Lagerung/Transport) 70 kPa ... 106 kPa (bis zu 3000 m üNN)
Beständigkeit gegen funktionsgefährdende Gase nach DIN 40046-36; DIN 40046-37 Schwefeldioxyd (SO2) 10 ± 0,3 ppm (Prüfdauer 10 Tage), Schwefelwasserstoff (H2S) 1 ±0,3 ppm (Prüfdauer 4 Tage), jeweils bei 25 °C und 75 % Luftfeuchtigkeit

Konformität zu EMV-Richtlinien Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Entladung statischer Elektrizität (ESD) EN 61000-4-2/IEC 61000-4-2 Kriterium B, 6 kV Kontaktentladung, 8 kV Luftentladung
Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Elektromagnetische Felder EN 61000-4-3/IEC 61000-4-3 Kriterium A, Feldstärke: 10 V/m
Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Schnelle Transienten (Burst) EN 61000-4-4/IEC 61000-4-4 Kriterium A, alle Schnittstellen 1 kVKriterium B, alle Schnittstellen 2 kV
Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Transiente Überspannung (Surge) EN 61000-4-5/IEC 61000-4-5 Kriterium B, Versorgungsleitungen DC: 0,5 kV/0,5 kV (symmetrisch/unsymmetrisch), Feldbus-Kabelschirm 1 kV
Prüfung der Störfestigkeit nach EN 61000-6-2/IEC 61000-6-2 Leitungsgeführte Störgrößen EN 61000-4-6/IEC 61000-4-6 Kriterium A, Prüfspannung 10 V
Prüfung der Störaussendung nach EN 61000-6-4/IEC 61000-6-4 EN 55011 Klasse A
Elektromagnetische Verträglichkeit Konformität zur EMV-Richtlinie 2014/30/EU

Montageart Tragschienenmontage

Artikelnummer 2700973
Verpackungseinheit 1 Stück
Mindestbestellmenge 1 Stück
Rabattgruppe Q10
Produktschlüssel DRAAAA
Katalogseite Seite 48 (C-6-2019)
GTIN 4046356665490
Gewicht pro Stück (inklusive Verpackung) 361,74 g
Gewicht pro Stück (exklusive Verpackung) 348,2 g
Zolltarifnummer 85371091
Herkunftsland DE


ECLASS

ECLASS-9.0 27242207
ECLASS-10.0.1 27242207
ECLASS-11.0 27242207

ETIM

ETIM 8.0 EC000236

UNSPSC

UNSPSC 21.0 32151700

EAC

Zulassungs-ID: RU*DE*08.B.00529/19

DNV GL

Zulassungs-ID: TAA00002CU

LR

Zulassungs-ID: LR22191720TA

BV

Zulassungs-ID: 20989_C0 BV

BSH

Zulassungs-ID: 858

RINA

Zulassungs-ID: ELE121121XG

ABS

Zulassungs-ID: 22-2226444-PDA

cULus Listed

Zulassungs-ID: FILE E 238705

IECEx

Zulassungs-ID: IECEX TUR 20.0099

cULus Listed

Zulassungs-ID: FILE E 199827
X

ATEX

Zulassungs-ID: TÜV 20 ATEX 8619 X

REACh SVHC Lead 7439-92-1
China RoHS Zeitraum für bestimmungsgemäße Verwendung (EFUP): 50 Jahre
Informationen über gefährliche Substanzen finden Sie in der Herstellererklärung unter "Downloads"

Ihre Vorteile

Speichererweiterung um bis zu 2 GB mit steckbarer SD-Karte möglich
Kostenfreies Engineering mit PC Worx Express (IEC 61131-3)
Vollwertiger INTERBUS-Master (4096 I/O-Punkte)
PROFINET-Device
Modbus/TCP-Client
Integrierter FTP- und HTML5-Webserver
Unterstützung zahlreicher Protokolle wie: http, FTP, SNTP, SNMP, SMTP, SQL, MySQL uvm.