Pierce-Anschluss

Pierce-Anschluss Der Pierce-Anschluss von Phoenix Contact steht für eine sichere Anschlusstechnik ohne Leitervorbehandlung.

  • Zeitsparende Anschlusstechnik
  • Leiter müssen nicht abisoliert oder mit Spleißschutz versehen werden
  • Kein Spezialwerkzeug erforderlich

Der Pierce-Anschluss im Detail

Zur Kontaktierung werden die Leiter in die vorgegebene Führung im transparenten Deckel der Steckverbinder geschoben. Beim Schließen des Deckels durchdringen die Pierce-Kontakte die Isolierungen der Leiter und gewährleisten somit einen dauerhaft sicheren Leiteranschluss.

Der Pierce-Anschluss ist zuverlässig und spart Zeit – ideal für einfache Installationen im Feld.

Unser Portfolio mit Pierce-Anschluss

M12-Steckverbinder mit Pierce-Anschluss

M8- und M12-Steckverbinder

Konfektionierbare Steckverbinder mit Pierce-Anschluss überzeugen durch ihre kompakte und trotzdem hochpolige Ausführung. Die Kontaktierung wird durch einen Kontaktspieß hergestellt, der axial in die Einzeladern eindringt.