Architektur

Baukonstruktion

  • Konstruktion konventionell in Massivbauweise oder
  • Stahlbeton-Skelettbau mit Mauerwerksausfachung

Außenwände – geschlossen

  • Fassade aus Aluminium-Kassettenblechen in  RAL 9016
  • Vorhangfassade vor massiven Bauteilen
  • Optisch ursprünglicher Porenbetonfassade für einheitliches Gestaltungsbild nachempfunden
  • Alternative: Ausführung als perforiertes Akustik-Kassettenblech mit vorgesetztem Wellenelement in RAL 9006

​Außenwände​ ​–​ Fenster

  • Fenster standardmäßig als brüstungshohe Fensterbänder mit 2- oder 3-fach Verglasung
  • Farbneutrale Verglasung
  • Aluminiumfenster mit Beschichtung in RAL 7005, ergänzt um einzelne Pfosten-Riegel-Vorhangelemente, z.B. im Eingangsbereich

Innenwände

  • Funktional geschlossene Wandflächen in Varianten:
    • Massiv aus Mauerwerk
    • Stahlbeton
    • Gips-Karton
  • Oberfläche: Putz in Sichtausführung, weiß gestrichen in RAL 9016
  • Ergänzend: Systemtrennwände, als Kombination aus geschlossenen Elementen in RAL 7035 und Glaselementen nach Nutzeranforderung
     

Decken in der Produktion und Logistik

 

  • Sichtbare Rohkonstruktion, z.B. Sichtbeton:
    • Weiß gestrichen in RAL 9016
    • Ggf. ergänzt durch Akustik-Mineralfaser-Rasterdecken, weiß beschichtet in RAL 9016
  • Trapezblech, weiß beschichtet in RAL 9016

Decken in der Verwaltung

  • Verwaltungsbereiche: Mineralfaser-Rasterdecke, weiß beschichtet in RAL 9016, mit gefälztem Plattenrand
  • Strukturierte Deckenspiegelgestaltung mit vollen Platten und Randfriesausbildung
  • Kühlung durch Umluftkühlgeräte oder Kühlbalken als integraler Bestandteil der abgehängten Decke
  • Flure, Eingangsbereiche oder Gastronomie heben sich durch eine Gipskarton-Lochdecke mit quadratischer Lochung (Q12/25), weiß gestrichen in RAL 9016, von den übrigen Bereichen ab

Böden in der Verwaltung und Aufenthaltsbereichen

  • Rohbodenkonstruktion mit konventionellem Estrich oder Doppelboden
  • Bürobereiche, Schulungs- und Besprechungsräume: Doppelboden mit Nadelfilzbelag in anthrazit
  • Eingangsbereiche, Flure und Showroom-Bereiche: Granitfliesen, Art: Bianco sardo
  • Teeküchen, Aufenthaltsräume, Kantinen und Betriebsrestaurants: Echtholzparkett Eiche hell oder alternativ PVC in Holzoptik.
    Die Qualität ist nutzungsabhängig festzulegen

Böden in Produktion, Lager, Labor und Nebenräume

  • Rohbodenkonstruktion mit konventionellem Estrich oder Doppelboden
  • Prüflabore: Ableitfähiger PVC, weiß-grau
  • Produktions- und Logistikbereiche: Geglättete Rohkonstruktion mit Oberflächenvergütung
  • Böden von Sondernutzungen sind explizit nach Anforderung zu klären
  • Sanitär- und Putzmittelräume: anthrazitfarbenes Feinsteinzeug

Dächer

  • Flachdachkonstruktion mit Bitumen- oder Folienabdichtung (mindestens >15 Jahre Herstellergarantie)
  • Dachlaterne für Technik nach Bedarf
  • Verwendung von Lichtkuppeln oder Lichtbändern nach Anforderung zu prüfen
  • Einsatz von regenerativen Energien ist zu prüfen und ggf. in der Baukonstruktion zu berücksichtigen
  • Dachbeläge zur Begehbarkeit nach Anforderung zu prüfen

Sonnenschutz

​Die​ Entscheidung zur Auswahl eines Außen- oder innenliegenden Sonnen- und Blendschutzes bzw. einer Sonnenschutzverglasung ist gemäß RoI-Betrachtung nach Anforderung zu ​treffen​.

Türen

  • Repräsentative Zugänge: Aluminium-Rahmen-Türen bzw. Türausführung mit hohem Glasanteil und einer Oberfläche in RAL 7035 oder RAL 7005
  • Funktionale Raumabschlüsse: Holztüren Oberfläche RAL 7035
  • Untergeordnete Funktions- oder Technikräume: Stahltüren in RAL 7005
  • Türdrücker: Grundsätzlich klassische L-Form aus Edelstahl

Aufzüge

  • Die Funktionsweise ist Anwender- und Nutzungsabhängig
  • Installation in geschlossenen Schacht
  • Innenausstattung: Fahrkabine funktional mit repräsentativen Elementen (z.B. Beleuchtung, Spiegel, Bedienpanel)
  • Der Bedarf ist im Einzelfall nach Anforderung und Erfordernis zu prüfen

Treppen

  • Innen- und Außengeländer geradlinig und funktional
  • Oberfläche verzinkt und in RAL 7005 pulverbeschichtet
  • In repräsentativen Bereichen mit Ergänzung eines Edelstahlhandlaufs

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-00

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen