Zu allen Presseinformationen

Robuste Grundgehäuse mit Lötanker

15.08.2016

Robuste Grundgehäuse mit Lötanker

[4881] Phoenix Contact bringt neue Grundgehäuse für Leiterplatten-Steckverbinder der Serie PC 5 auf den Markt.

Die Grundgehäuse im Raster 7,62 mm verfügen über seitliche Flansche mit Lötankern an der Unterseite. Die Lötanker bieten zusätzliche Stabilität auf der Leiterplatte. Damit eignen sich diese Grundgehäuse auch für Applikationen mit erhöhten mechanischen Beanspruchungen.

Die Konturen der seitlichen Lötflansche verhindern zudem, dass der Stecker polversetzt auf die Grundleiste gesteckt wird. Montagefehler sind so selbst bei schlechter Zugänglichkeit zuverlässig ausgeschlossen. Die neuen Grundgehäuse sind für Ströme bis 41 A und Spannungen bis 630 V (UL: 300 V) ausgelegt. Die zwei- bis sechspoligen Ausführungen sind für alle Steckverbinder der Serie PC 5 mit oder ohne Click-and-Lock-Verriegelung geeignet. Für den sicheren und komfortablen Leiteranschluss stehen Steckerteile mit Schraub- oder Federanschluss zur Verfügung.


PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-41240
Referrer: