Zu allen Presseinformationen

Leiterplatten-Steckverbinder werkzeuglos montieren

24.07.2017

Kompakte Leiterplatten-Steckverbinder für die Rastmontage

[4942] Die neuen Leiterplatten-Steckverbinder PTS 1,5/…CLIP von Phoenix Contact eignen sich insbesondere für den Einsatz in zweiteiligen Elektronikgehäusen.

Aufgrund ihrer marktüblichen Rastgeometrie können die kompakten Steckverbinder im Raster 5,0 mm werkzeuglos mit der Gehäuseunterseite verrastet werden. Die Kontaktierung zur Leiterplatte erfolgt über kostenoptimierte Stiftleisten in der Gehäuseoberseite. So können beide Gehäuseteile vormontiert und bei der Inbetriebnahme einfach zusammengesetzt werden.

Die Produktfamilie umfasst zwei- bis zwölfpolige Ausführungen für Leiterquerschnitte von 0,2 mm² bis 2,5 mm². Die Push-in-Steckverbinder sind für Ströme bis 10 A und Spannungen bis 400 V (IEC) ausgelegt.


PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-41240