Zu allen Presseinformationen

Schwere Steckverbinder für enge Platzverhältnisse

17.05.2016

Schwere Steckverbinder HEAVYCON EVO

[4851] Die schweren Steckverbinder Heavycon EVO von Phoenix Contact zeichnen sich durch das patentierte EVO-Lock-System aus. Damit lässt sich die Kabelabgangsrichtung vor Ort flexibel einstellen.

Neu in der EVO-Baureihe sind die niedrigen Tüllengehäuse in den Baugrößen B16 und B24 sowie ein B6-TWIN-Gehäuse mit zwei flexiblen Kabelabgängen und Längsbügelverriegelung. Diese Neuheiten eignen sich insbesondere in beengten Bedingungen.

Sie bestehen aus robustem Hochleistungs-Kunststoff mit der Stoßfestigkeit IK09 und der Schutzart IP66, NEMA 4X. Weiterhin sind sie kompatibel zum Industriestandard und lassen sich dadurch mit allen marktüblichen Aluminiumgehäusen am Markt kombinieren. Neben dem neuen B6-TWIN-Gehäuse gibt es im Produktprogramm auch TWIN-Gehäuse in den Baugrößen B10 bis B24 mit Querbügelverriegelung.

Vorteil der EVO-Baureihe sind die reduzierten Lagerkosten. Bis zu 75 Prozent weniger Gehäuse werden benötigt, da die Kabelverschraubungen mit Bajonettverriegelung sowohl die seitliche als auch die gerade Kabelabgangsrichtung mit einem Gehäuse ermöglichen.


PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-41240