Zu allen Presseinformationen

Mit unkonfektionierten Kabeln durch die Schaltschrankwand

20.06.2017

Kabeldurchführungsplatten und -verschraubungen

[4952] Mit Hilfe der neuen Membranplatten und Verschraubungen von Phoenix Contact lassen sich unkonfektionierte Kabel zuverlässig, platzsparend und sicher durch die Schaltschrankwand führen.

Die Membranplatten, die die Produktfamilie der Durchführungsplatten CES Multigates erweitern, passen auf Standardwandausschnitte von schweren Steckverbindern der Baugröße B24. Sie bieten einen zuverlässigen Schutz vor dem Eindringen von Staub und Wasser.

Mit der Erweiterung des Sortiments an Metall- und Kunststoff-Kabelverschraubungen um einige Varianten und Größen gibt es jetzt flexiblere Einsatzmöglichkeiten. Neue Druckausgleichs-verschraubungen bieten nicht nur die Schutzart IP67, sondern ermöglichen auch eine Klimatisierung bei unterschiedlichen Innen- und Außentemperaturen. So kann Luftfeuchtigkeit bei Überdruck aus den Schränken und Gehäusen sicher nach außen entweichen.


PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-41240