Zu allen Presseinformationen

Standardantennen sicher im Ex-Bereich einsetzen

15.06.2015

Antennenbarriere für den Ex-Bereich

[4757] Die Antennenbarriere macht die Hochfrequenzausgänge von Funkmodulen eigensicher nach Zündschutzart Ex i.

Sie begrenzt die Zündenergie im Fehlerfall. Das ermöglicht es, Standardantennen in explosionsgefährdeten Bereichen bis Zone 0 einzusetzen. Die Antennenbarriere kann durch vielseitige Montagemöglichkeiten innerhalb und außerhalb des Schaltschranks einfach und platzsparend installiert werden und ist auch als Systemlösung erhältlich.

In der Zone 2 kann sie als Schaltschrankdurchführung genutzt werden oder in der Zone 1 innerhalb von Ex-d-Gehäusen installiert werden. Der besonders breite Frequenzbereich von 0,7 bis 6 GHz, bei gleichzeitig geringer Dämpfung, ermöglicht einen universellen Einsatz an allen gängigen Funktechnologien. Des Weiteren bietet Phoenix Contact alle Komponenten für die drahtlose Signalübertragung im Ex-Bereich. Dazu gehören unter anderem zertifizierte Edelstahlgehäuse, Kabelverschraubungen, Funksysteme und Antennen.


PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-41240