Zu allen Presseinformationen

Anschlusstechnik für ME- und ME-MAX-Gehäuse

16.07.2019

Anschlusstechnik für ME- und ME-MAX-Gehäuse

[5148] Phoenix Contact bietet seine Leiterplatten-Steckverbinder für die modularen Elektronikgehäuse der Serien ME und ME-MAX nun auch mit vergoldeten Kontaktoberflächen.

Aufgrund ihrer hervorragenden Korrosionsbeständigkeit und guter Übertragungseigenschaften eignen sich die vergoldeten Kontakte speziell für anspruchsvolle Gerätelösungen mit einer hohen Kontaktsicherheit.

Die zwei- bis vierpoligen Leiterplatten-Grundleisten MSTBO 2,5 sind für Ströme bis 8 A und Spannungen bis 320 V ausgelegt. Alle Polzahlen sind mit rechts- oder linksseitigen Lötbeinen (Raster 5,0 mm) erhältlich und sowohl als Ausführungen für das Wellenlöten als auch für den automatisierten THR-Prozess lieferbar.


PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-41240

Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen