Zu allen Presseinformationen

Modulare D-SUB-Steckverbinder für individuelle Anwendungen

15.08.2016

D-SUB-Kontaktträger für Signale, Daten und Leistung

[4882] Neue Kontaktträger und Tüllengehäuse gibt es jetzt für das Steckverbinder-Programm D-SUB von Phoenix Contact.

Die UL-zugelassenen Kontakteinsätze zur Signal-, Daten- und Leistungsübertragung eignen sich für die Bauformen D-SUB 9, 15 und 25. Mit den Standard-, High Density- und Hybrideinsätzen können Anwender individuelle Übertragungslösungen mit neun bis 44 Polen umsetzen. Das Programm umfasst Stift- und Buchsenkontakte sowie Ausführungen mit Lötstift-, Lötkelch- oder Flachband-Kabelanschluss.

Hohen Anschlusskomfort bieten die passenden Tüllengehäuse aus Vollmetall oder Kunststoff mit Metalllegierung. Die Gehäuse in Schutzart IP20 sind mit geradem oder gewinkeltem Kabelabgang erhältlich. Sie werden entweder per Schraube oder über ein montagefreundliches Schnappfedersystem mit der Gerätewand verriegelt.


PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-41240

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen