Modulare Produktion

Prozessanlage mit modularen Anlagenteilen

Plug-and-Play

Automatisieren Sie Ihre Anlage mit Module Type Package (MTP).

Die vierte industrielle Revolution zielt darauf ab, Produkte flexibel und individuell gestaltbar zu machen. Modulare Automatisierung ist daher in der chemischen und pharmazeutischen Industrie von entscheidender Bedeutung, um die Kapazität von Produktionsanlagen an die Marktanforderungen anzupassen. Zudem verringern eine durchgängige Modularisierung und die Verwendung von Standards den Automatisierungsaufwand erheblich was zu einer signifikanten Zeiteinsparung im Engineering führt.

Phoenix Contact berät Sie gern bei der Umsetzung der NAMUR-Empfehlung NE 148 und unterstützt Sie bei der Inbetriebnahme Ihrer Anlagenmodule. Mit dem MTP-Designer stellen wir Ihnen außerdem ein Tool zur Verfügung, um die Modulplanung möglichst einfach und zeitsparend umzusetzen.

Ihre Vorteile

  • Flexible Produktion ermöglicht auch kleinere Losgrößen und individuelle Produkte
  • Effizienzsteigerung der Anlage durch Skalierbarkeit der einzelnen Module
  • Time-to-Market verkürzen, da vorhandene Module per Plug and Produce wiederverwendet werden können
  • Reduzierung der Engineering-Zeiten dank dem Modul-Engineering-Tool MTP-Designer

Module Type Package (MTP) in der Automatisierung

Graphik MTP-Inhalte  

Grafische Darstellung der MTP-Inhalte

Für die Modularisierung von Automatisierungssystemen sind herstellerübergreifende Standards erforderlich. Als ein solcher Standard etabliert sich MTP, das Prozessmodule funktional beschreibt und ihre Einbindung in übergeordnete Automatisierungsplattformen der Gesamtanlage, wie z. B. Prozessleitsysteme, erleichtert.

Ein solches MTP, also die digitale Beschreibung des Anlagenmoduls inklusive Visualisierung in Form eines Bedienbilds, vermeidet viel Engineering-Arbeit und reduziert somit die Investitionskosten für die Gesamtanlage deutlich. Um die herstellerübergreifende Funktionalität sicherzustellen, wurde der Standard VDE 2658 gemeinschaftlich zwischen der chemischen Industrie und den Automatisierungsherstellern entwickelt.

Modul-Engineering-Tool

Mann am Bildschirm nutzt MTP-Designer  

Software-Lösung zur flexiblen Umsetzung der Modulplanung

Mit unserer Software-Lösung MTP-Designer erzeugen Sie einfach aus einem R&I-Schemata die MTP-Beschreibungsdatei.

Sparen Sie zusätzlich Zeit, indem das Modul-Engineering und das Anlagen-Engineering parallel ablaufen. Zudem wird mit dem Tool der Programmieraufwand deutlich reduziert.

Aufbau einer modularen Anlage

Graphik Prozessindustrie 4.0 Modulare Produktion  

Konzept der modularen Produktion in der Prozessindustrie

Sie wünschen Informationen zu unseren modularen Automationslösungen für Ihre Prozessanlagen?

Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Umsetzung der NAMUR-Empfehlung NE 148 bis hin zur Inbetriebnahme Ihrer Anlagenmodule.

PHOENIX CONTACT s.à r.l.

10a op Bourmicht
Rue des Mérovingiens
L-8070 Bertrange
(+352) 45 02 35-1

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen