Aktive Redundanzmodule

Aktive Redundanzmodule

Für höchste Anforderungen

QUINT ORING mit ACB Technology verdoppelt die Lebensdauer des redundanten Systems.

Zurück zu Redundanzmodule

Kategorien

  • Produktliste QUINT ORING
    QUINT ORING

    Die Module QUINT ORING mit ACB Technology verdoppeln die Lebensdauer redundanter Stromversorgungen.

Suchen in Aktive Redundanzmodule

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Die aktiven Redundanzmodule QUINT ORING verfügen über ACB Technology (Auto Current Balancing).
Dadurch werden Stromversorgungen gleichmäßig ausgelastet und sind damit langlebiger.

Die S-ORING-Module mit durchgehend getrennter Leiterführung bis zur Last melden in Kombination mit der Stromversorgung QUINT POWER alle kritischen Betriebszustände des redundanten Systems.

Ihre Vorteile

  • Präventive Funktionsüberwachung durch permanente Überwachung von Eingangsspannung, Ausgangsstrom und Entkoppelstrecke
  • Durchgängige Redundanz bis zum Verbraucher mit zwei Plus-Ausgangsklemmen
  • Doppelte Lebensdauer durch gleichmäßige Lastaufteilung
  • 70 % Energieeinsparung durch MOSFET
  • Over Voltage Protection begrenzt auftretende Überspannungen auf 32 V

Einkanaliges Redundanzmodul S-ORING

Einkanaliges Redundanzmodul S-ORING  

Einkanaliges Redundanzmodul S-ORING

Das aktive Redundanzmodul QUINT S-ORING sorgt für höchste Anlagenverfügbarkeit und maximale Betriebssicherheit. Nutzen Sie die SINGLE ORING-Module zur Entkopplung. Führen Sie die Leitung getrennt bis zur Last.

In Kombination mit den QUINT POWER-Stromversorgungen der 4. Generation werden Eingangsspannung und Entkoppelstrecke durchgängig überwacht. Die präventive Funktionsüberwachung meldet alle kritischen Betriebszustände des redundanten Systems.

Die Plusvariante mit Schutzschaltung und Over Voltage Protection sichert sensible Verbraucher gegen statische Überspannungen von > 30 V (QUINT4-S-ORING/12-24DC/1x40/+).

Entkoppeln, überwachen und regeln mit dem QUINT ORING

QUINT ORING mit ACB Technology  

QUINT ORING mit ACB Technology

Die ACB Technology (Auto Current Balancing) der QUINT ORING-Module verdoppelt die Lebensdauer der redundant betriebenen Stromversorgungen durch die gleichmäßige Auslastung der Netzteile.

Bei einem System aus zwei QUINT POWER-Stromversorgungen und einem QUINT ORING werden Eingangsspannung, Ausgangsstrom und Entkoppelstrecke permanent überwacht. Ein Verlust der Redundanz wird dadurch frühzeitig gemeldet.

Doppelte Lebensdauer durch ACB Technology

QUINT ORING mit ACB Technology  

Höchste Anlagenverfügbarkeit durch ACB Technology

Aufgrund von Asymmetrien speist häufig nur ein Netzteil allein die Last, während das andere Netzteil im Leerlauf arbeitet. Dies führt zu einer thermischen Belastung des speisenden Netzteils und damit zu einer schnellen Alterung.

Die ACB Technology sorgt für eine symmetrische Belastung beider Stromversorgungen und somit für eine Verdopplung der Lebensdauer des redundanten Systems.

Kritische Zustände erkennen und vermeiden

Aktive Redundanzmodule für höchste Anforderungen  

Der Schwellwert des Laststroms ist wählbar.

Eine Steuerung, die 5 A benötigt, wird von zwei redundanten Netzteilen mit je 5 A Nennstrom versorgt. Wird eine weitere Last mit 3 A angeschlossen, liefern die Stromversorgungen mit der Leistungsreserve POWER BOOST problemlos 8 A, ohne Spannungseinbruch. Allerdings ist keine Redundanz mehr gegeben. Fällt eine Stromversorgung aus, kann die zweite die 8 A nicht zur Verfügung stellen. Deshalb ist die Kontrolle des Laststroms wichtig. Mit den QUINT ORING-Modulen bemerkt der Anlagenbetreiber sofort, wenn keine Redundanz mehr gegeben ist. Sie erkennen kritische Betriebszustände innerhalb des gesamten Versorgungszweiges und informieren frühzeitig.

PHOENIX CONTACT s.à r.l.

10a, op Bourmicht
L-8070 Bertrange
(+352) 45 02 35-1

Konfigurator

Konfigurieren Sie Produkte und Lösungen für Ihre individuelle Applikation.

Stromversorgungen und USV

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen