News-Übersicht

Steckverbinder-Gehäuse mit seitlicher und gerader Kabelabgangsrichtung

11.09.2015

Schwere Steckverbinder HEAVYCON EVO  

TWIN-Gehäuse mit zwei flexiblen Kabelabgängen

Phoenix Contact hat jetzt das Produktprogramm der schweren Industriesteckverbinder HEAVYCON EVO um drei TWIN-Gehäuse erweitert.

Die neuen Gehäuse gibt es in den Größen B10 bis B24 für Querbügel mit zwei unterschiedlich gekennzeichneten Kabeleingängen. Die dazu passenden Kabelverschraubungen mit Bajonettverriegelung in den Größen M20 bis M40 ermöglichen sowohl die seitliche als auch die gerade Kabelabgangsrichtung mit einem Gehäuse. Insbesondere für modulare Kontakteinsätze, bei denen häufig verschiedene Leitungen für Signale, Daten, Power und Pneumatik in ein Steckverbinder-Gehäuse geführt werden müssen, bietet das TWIN-Gehäuse eine Alternative zu Schutzschläuchen oder Spezialgehäusen mit individuellen Kabeleingängen. Mit vergleichsweise wenig Einzelteilen bietet das System eine hohe Flexibilität an Kabeleinführungen und Kabelabgangsrichtungen. Darüber hinaus lassen sich die  Kabelabgangsrichtungen noch nachträglich vor Ort anpassen. Das Gehäusematerial ist für extreme Einsatzbedingungen in der Industrie spezifiziert. Die Gehäuse erfüllen die Anforderungen gemäß Schutzart IP65/66.


PHOENIX CONTACT s.à r.l.

10a, op Bourmicht
L-8070 Bertrange
(+352) 45 02 35-1

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen