News-Übersicht

Schwere Steckverbinder für enge Platzverhältnisse

17.05.2016

Schwere Steckverbinder HEAVYCON EVO  

B6-TWIN-Gehäuse sowie B16 und B24 in niedriger Bauform

Die schweren Steckverbinder HEAVYCON EVO von Phoenix Contact zeichnen sich durch das patentierte EVO-Lock-System aus.

Damit können Sie die Kabelabgangsrichtung vor Ort flexibel einstellen. Neu in der EVO-Baureihe sind die niedrigen Tüllengehäuse in den Baugrößen B16 und B24 sowie ein B6-TWIN-Gehäuse mit zwei flexiblen Kabelabgängen und Längsbügelverriegelung. Diese Neuheiten sind ideal zum Einsatz bei beengten Bedingungen. Sie bestehen aus robustem Hochleistungs-Kunststoff mit der Stoßfestigkeit IK09 und der Schutzart IP66. Weiterhin sind sie kompatibel zum Industriestandard und lassen sich dadurch mit allen marktüblichen Aluminiumgehäusen am Markt kombinieren. Neben dem neuen B6-TWIN-Gehäuse gibt es im Produktprogramm auch TWIN-Gehäuse in den Baugrößen B10 bis B24 mit Querbügelverriegelung. Ein großer Vorteil der EVO-Baureihe sind die reduzierten Lagerkosten, da Sie bis zu 75 % weniger Gehäuse benötigen. Denn die Kabelverschraubungen mit Bajonettverriegelung ermöglichen Ihnen sowohl die seitliche als auch die gerade Kabelabgangsrichtung mit einem Gehäuse.


PHOENIX CONTACT s.à r.l.

10a op Bourmicht
Rue des Mérovingiens
L-8070 Bertrange
(+352) 45 02 35-1

Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen