News-Übersicht

Neue Softwareprodukte für eine gesamtheitliche Prozessautomatisierung

01.07.2015

Laptop mit ACRON  

Die ACRON-Software ist der zentrale Knotenpunkt, um Prozessdaten zu erfassen, archivieren und auszuwerten.

Mit der Software atvise scada, AIP und ACRON erweitert Phoenix Contact sein Portfolio um Softwareprodukte für die Visualisierung, das Alarmmanagement und die Datenarchivierung.

Mit der Integration dieser Software in das eigene Produktprogramm geht Phoenix Contact einen weiteren Schritt zum Anbieter von Gesamtlösungen für die Prozessautomatisierung, zum Beispiel bei Infrastrukturanwendungen wie der Wasser- und Abwasserindustrie. Die Visualisierungssoftware atvise scada ermöglicht dem Anwender auch komplexe Bedien- und Beobachtungsaufgaben, die orts- und geräteunabhängig umgesetzt werden. Der Zugriff auf die Visualisierung ist mit jedem Standard-Browser möglich. Ein Editor für Web-Profis eröffnet weitergehende Möglichkeiten für die direkte JavaScript-Programmierung. Die Alarmmanagement-Software AIP (Alarm-Informations-Portal) ist die passende Lösung für die ortsunabhängige Prozessüberwachung. Die Software lässt sich über Standardschnittstellen wie OPC (Open Process Control) an Leit- und Visualisierungssysteme ankoppeln und informiert das Servicepersonal zuverlässig über Medien wie E-Mail und SMS. Der Anlagenchronist ACRON protokolliert im Bedarfsfall alle Anlagen- und Betriebsdaten in redundanten Datenbanken. Über die Protokollfunktion lassen sich zyklisch aussagekräftige und individuell gestaltbare Diagramme und Dokumente generieren. ACRON lässt sich komfortabel über standardisierte Schnittstellen wie OPC UA (Unified Architecture) an Visualisierungssysteme und Steuerungen ankoppeln.


PHOENIX CONTACT s.à r.l.

10a, op Bourmicht
L-8070 Bertrange
(+352) 45 02 35-1

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen