Wassergewinnung

Wassergewinnung

Versorgung sichern

Überwachen und regeln Sie Ihre Trinkwasseraufbereitung – mit Lösungen entwickelt von Phoenix Contact.

Zurück zu Trinkwasserversorgung

Kategorien

Trinkwasser wird aus verschiedenen Quellen, wie z. B. Grund- und Oberflächenwasser, gewonnen. Abhängig von der Qualität des Grund- bzw. Oberflächenwassers ergeben sich unterschiedliche Aufbereitungsverfahren für die Trinkwasserversorgung.

Phoenix Contact bietet Lösungen für unterschiedliche Anwendungsfälle. Dazu gehört die zuverlässige Überwachung und Regelung von dezentralen Brunnenfeldern, Entnahmetürmen und Wasserspeichern dank standardisierter Fernwirkkommunikation.

Ihre Vorteile

  • Protokollkonvertierung von IEC 60870-5-104, IEC 60870-5-101, Modbus/RTU, Modbus/TCP in IEC 60870-5-104 oder IEC 60870-5-101
  • Einfache Integration dezentraler Stationen in das Anlagennetzwerk dank vorprogrammierter Funktionsbausteine
  • Intelligente Behälterbewirtschaftung dank geregelter Steuerung der Frequenzumrichter

Intelligente Mengenbewirtschaftung mit Waterworx

Trinkwasserbrunnen mit Schaltschrank  

Steuerung von Brunnenpumpen mit Waterworx

Um eine optimale Auslastung der Brunnenpumpen bei der Grundwassergewinnung zu erreichen, ist eine intelligente Behälterbewirtschaftung erforderlich.

Mit Bausteinen der Bibliothek Waterworx sorgen Sie für eine gezielte Steuerung der Frequenzumrichter und somit für eine geregelte Förderleistung.

Hohe Anlagenverfügbarkeit

Wasserentnahmeturm  

Lösungen für eine hohe Verfügbarkeit der Anlage

Um Prozesse zur Aufbereitung von Trinkwasser aus Oberflächenwasser zu steuern, ist die zuverlässige Datenverarbeitung von Messwerten, wie z. B. Trübung, pH-Wert, Leitfähigkeit und Temperatur, notwendig.

Zukunftssichere LWL-Verkabelung, umfassende Überspannungsschutz-Konzepte und redundante Ethernet-Netzwerke ermöglichen eine hohe Anlagenverfügbarkeit.

Protokollkonvertierung für die Fernwirktechnik

Screenshot Resygate Webtool  

Einfache Konvertierung in gängige Fernwirkprotokolle

Mit Fernwirktechnik von Phoenix Contact überwachen Sie zuverlässig dezentrale Stationen, wie z. B. die Uferfiltration.

Der Protokollkonverter Resygate übersetzt viele gängige Kommunikationsprotokolle in genormte Fernwirkprotokolle und spart so erheblich Kosten für Schnittstellen im Leitsystem.

Wirtschaftliche Protokollkonvertierung

Übertragen Sie Prozessdaten gebündelt aus unterschiedlichen Fernwirkstationen an die Leitwarte via standardisierter Fernwirkkommunikation, wie IEC 60870-5-104.

Der Protokollkonverter Resygate bündelt die Daten und überträgt diese sicher an die Leitwarte. So haben sie alle Außenstationen ständig im Blick.

Topologie: Wirtschaftliche Protokollkonvertierung

Protokollkonvertierung von IEC 60870-5-104, IEC 60870-5-101, Modbus/RTU, Modbus/TCP in IEC 60870-5-104 oder IEC 60870-5-101

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00