Protokolloffene Anbindung von Automatisierungslösungen an die Leitzentrale

Übersicht

Leitwarte  

In der Leitwarte laufen alle relevanten Informationen zusammen

  • In der Verkehrsinfrastruktur müssen unterschiedlichste Teilnehmer mit verschiedensten Protokollen in die Leitsysteme integriert werden.
  • Phoenix Contact bietet Systeme, deren Schnittstellen eine gängige Vielzahl von Automatisierungsprotokollen unterstützen und unterschiedliche Übertragungsmedien nutzen.
  • Für eine effiziente Integration von dezentralen Anlagenteilen stehen Schnittstellenwandler, Protokollumsetzer und Datenkonzentratoren zur Verfügung.

Anwendung

Protokollkonverter Resygate  

Protokollkonverter für eine effiziente Integration dezentraler Anlagenteile

Bei den meisten Applikationen im Bereich der Verkehrsinfrastruktur handelt es sich um gewachsene Strukturen, die im Laufe der Jahre immer wieder modernisiert und erweitert wurden.

Somit werden die Lieferanten von Einzelkomponenten oder Systemen immer wieder mit Fragen nach bestimmten Kommunikationsprotokollen konfrontiert. Denn ein wesentlicher Aspekt der Kommunikation ist die Integration in ein Leitsystem bzw. in Leitwarten, die typischerweise bestimmte Protokolle oder Mechanismen voraussetzen.

Lösung

TC Mobile I/O X200  

Einfache Fernwartung via Mobilfunk

Produkte und Systeme von Phoenix Contact bieten überproportional viele Möglichkeiten zur Anbindung von Automatisierungslösungen an die Leitwarte. Die Steuerungstechnik offeriert dem Anwender Anwendungsprotokolle und Mechanismen aus der klassischen Automatisierung sowie der Informationstechnologie.

Für die Kommunikation in Leitwarten und Leitsysteme müssen darüber hinaus alle Medien unterstützt werden. Bei Phoenix Contact stehen daher Komponenten für die drahtgebundene, drahtlose Kommunikation sowie eigene oder öffentliche Netzwerke zur Verfügung. Der Betreiber erhält alle relevanten Daten aus der Feldapplikation in Echtzeit ins Leitsystem.

Skalierbare und passgenaue Lösungen für Ihre Applikation
Von der einfachen Integration einzelner Feldgeräte bis zu vorverdichtenden, PC-basierten Gateways bietet Phoenix Contact die genau passende Lösung. Das Portfolio und die damit zur Verfügung stehende Bandbreite für die Kommunikationsanwendung für Leitsysteme sind einzigartig. Mit Hilfe intelligenter Funktionen und Bausteine werden die Daten bedarfsweise zwischengespeichert, lokal gesichert, zu bestimmten Zeitpunkten versendet oder zyklisch geliefert. Jahrzehntelange Erfahrungen aus hunderten Kundenprojekten fließen kontinuierlich in die Weiterentwicklung der Komponenten und Systeme ein.

Topologie: Anbindung an die Leitwarte  

Durchgängige Integration in die Leitebene

Ihre Vorteile

  • Lösungen für alle Kommunikationswege durch breites Produktportfolio für eigene und öffentliche Netze, Wireless, etc.
  • Passend für unterschiedlichste Applikationen und Anlagengrößen dank skalierbarer Softwarefunktionen
  • Optimale Integration in bestehende Systeme dank standardisierter Ethernet-und Fernwartungsprotokolle
  • Branchenübergreifende Kompetenz in der Remote-Kommunikation mit zahlreichen Kundenprojekten aller Größenordnungen und Anwendungen

Produkte

BeschreibungTypArt.-Nr.
Programm-/Konfigurationsspeicher inklusive SQL-Datenbankanbindung, Fernkommunikation etc.SD FLASH 2GB APPLIC A2701190
Protokollkonverterz. B. RESYGATE 30002400129
Leitsystem-SoftwareACRON2400115
FernwirkunterstationenAX ODP SERVER 5FU2700391
BeschreibungTypArt.-Nr.
Programm-/Konfigurationsspeicher inklusive SQL-Datenbankanbindung, Fernkommunikation etc.SD FLASH 2GB APPLIC A
Protokollkonverterz. B. RESYGATE 3000
Leitsystem-SoftwareACRON
FernwirkunterstationenAX ODP SERVER 5FU

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
Referrer: