Bohrplattformen

Bohrplattformen

Für anspruchsvolle Bedingungen

Unsere Lösungen für Bohrplattformen vereinen maritime Zertifizierungen und Technik für den Ex-Bereich.

Bohrplattformen vereinen maritime Ansprüche und Ansprüche an Technik für den Ex-Bereich. Automatisierungssysteme müssen Signale aus dem Ex-Bereich verarbeiten und Zertifizierungen nach GL, DNV oder ABS aufweisen. Das stellt Anforderungen an den systemischen Aufbau einer Lösung sowie an die Robustheit der eingesetzten Komponenten.

Mit langjähriger Erfahrung im Offshore-Bereich und dem breiten Portfolio an maritimer und Ex-i-Technik ist Phoenix Contact hier ein kompetenter Ansprechpartner für leistungsfähige Lösungen auf der Bohrplattform.

Ihre Vorteile

  • Zuverlässiger Schutz vor Über­spannungen mit breitem Portfolio an Ableiterlösungen
  • Effizientes Motormanagement für die Energieerzeugung dank I/O­-Systemen für CAN­-Bus
  • Ausfallsichere Feuerlöschsysteme mit redundanten Automatisierungs­systemen

Energieerzeugung

Dieselgenerator auf einem Schiff  

Lösungen für eine bedarfsgerechte Energieerzeugung auf der Plattform

Überwachen Sie den Energiebedarf auf der Plattform und schalten Sie je nach Bedarf weitere Dieselgeneratoren zu. Mit einem modularen Steuerungs- und I/O-System und CAN-Anbindung realisieren Sie so ein Power-Management, mit dem Sie stets für eine bedarfsgerechte Energieversorgung auf der Plattform sorgen.

Der modulare Aufbau des Systems erlaubt jederzeit eine Erweiterung der Lösung.

Überspannungsschutz

Offshore-Bohrinsel bei Gewitter  

Offshore-Bohrinseln müssen besonders vor Blitzeinschlägen geschützt werden

Die hohen Türme einer Bohrplattform inklusive Derrick sind durch Blitzeinschlag gefährdet. Die komplexe Technik zum Antrieb des Rohrgestänges muss stets vor Schäden durch Überspannungen geschützt werden.

Hier bietet Phoenix Contact leistungsstarke Lösungen für den Überspannungsschutz auf Basis von POWERTRAB- und FLASHTRAB-Ableitergeräten.

Feuerlöschanlagen

Öltanker  

Redundante Automatisierungslösungen für Feuerlöschanlagen auf Schiffen

Mit einer redundant aufgebauten Automatisierungslösung aus Steuerungs- und Überwachungssystem haben Sie die Funktionsweise der Feuerlöschanlage stets im Blick.

Mit Strömungswächtern überprüfen Sie genau, ob alle Leitungen mit Wasser versorgt sind. So kann im Notfall schnell reagiert werden.

Redundanter Systemaufbau für Essential Services

Mit zwei Steuerungen, auf denen eine applikative Software-Redundanz installiert ist, wird die Ausfallsicherheit gewährleistet. Die Pumpeinheit kontrolliert die Wasserversorgung. Die Anbindung an das
Plattformnetzwerk für ein anlagenweites Alarming ist durch die zahlreichen Schnittstellen jederzeit möglich.

Redundanter Systemaufbau für Essential Services  

Ein redundanter Systemaufbau sorgt für maximale Verfügbarkeit der Essential Services

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00