Unterbrechungsfrei produzieren in modularer Montagelinie

Übersicht

Maschinenbau bei Phoenix Contact  

Maschinenbau bei Phoenix Contact

Hochautomatisierte Montagelinien, die qualitativ erstklassige Komponenten produzieren, setzen einen Maschinenbauer mit innovativen Ideen, umfassender Kompetenz sowie langjähriger Erfahrung voraus.

Deshalb entwickelt und fertigt der unternehmenseigene Maschinenbau von Phoenix Contact entsprechende Systeme selbst. Unter anderem werden hoch taktende Montagesysteme mit niedrigen Zykluszeiten konzipiert und umgesetzt.

Mit 180 Mitarbeitern unterstützt der Bereich alle Geschäftsbereiche von Phoenix Contact sowie die entwickelnden und produzierenden Standorte weltweit.

Applikation

Modulare Montagelinie  

Eine modulare Montagelinie ermöglicht hohe Flexibilität in der Fertigung

Ein Beispiel für die Innovationskraft des Maschinenbaus ist die modular aufgebaute Montagelinie für Inline-Stecker. Sie fertigt über 200 verschiedene Varianten im One-piece-flow-Verfahren, so dass auf Kundenwunsch auch kurzfristig Kleinstmengen produziert werden können.

Die Arbeitsschritte sind auf mehrere Stationen verteilt. Hier werden die einzelnen Komponenten zum fertigen Stecker montiert. Kameras und Testvorrichtungen stellen sowohl die korrekte Montage als auch die Produkteigenschaften sicher.

Eine Montagelinie dieser Größe muss durchgehend arbeiten, um sich schnell zu amortisieren. Damit Stillstandszeiten vermieden werden, ist eine hohe Zuverlässigkeit aller Bauteile unerlässlich. Der Stromversorgung kommt hier eine besondere Bedeutung zu, denn wird die Steuerung nicht mit 24 V DC versorgt, fällt sie aus und die Maschine steht.

Lösung

QUINT POWER Stromversorgungen  

QUINT POWER Stromversorgungen lösen Leitungsschutzschalter schnell aus

Um Ausfallzeiten zu vermeiden, setzt der Maschinenbau sowohl auf QUINT POWER Stromversorgungen als auch auf unterbrechungsfreie Lösungen.

Dezentrale Schaltkästen
Die Stromversorgungen werden in kleinen dezentralen Schaltkästen eingesetzt, die sich direkt an der Maschine befinden.

Dank integrierter SFB Technology (Selective Fuse Breaking) lösen die primär getakteten Stromversorgungen Standard-Leitungsschutzschalter zuverlässig und schnell aus. Dadurch werden fehlerhafte Strompfade selektiv abgeschaltet, der Fehler ist eingegrenzt und wichtige Maschinenteile bleiben in Betrieb.

Die präventive Funktionsüberwachung meldet kritische Betriebszustände, bevor Fehler auftreten. Außerdem ermöglicht die statische Leistungsreserve POWER BOOST ein zuverlässiges Starten von Lasten mit hohen Einschaltströmen.

Unterbrechungsfreie Stromversorgungen  

Die unterbrechungsfreie Stromversorgung liefert Strom, auch wenn das Netz ausfällt

Zentraler Schaltschrank
Für die Versorgung des zentralen Schaltschranks entschied sich der Maschinenbau für den Einsatz der unterbrechungsfreien Stromversorgung QUINT DC-UPS.

Die Kosten bei einem Datenverlust oder einer Unterbrechung der Produktion sind sehr hoch, sodass eine unterbrechungsfreie Lösung sinnvoll ist. Die Stromversorgung versorgt die Steuerung und den Industrie-PC bei Stromausfall lang genug mit 24 V DC, sodass wichtige Prozessdaten gespeichert und der Industrie-PC kontrolliert heruntergefahren werden kann.

Fazit

QUINT Power Stromversorgungen In modularer Montagelinie  

QUINT POWER Stromversorgungen im Schaltschrank

Wenn es um die zuverlässige Versorgung sensibler Bauteile geht, erweisen sich die QUINT POWER Stromversorgungen aufgrund ihrer hohen Qualität und Funktionalität als beste Lösung.

Sie sind für die Montagelinie der Inline-Stecker unverzichtbar, um eine hohe Verfügbarkeit der Anwendung sicherzustellen.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
Referrer: