Lösung für die Lichtsteuerung

Übersicht

Beleuchtete Produktionshalle  

Intelligentes Lichtsteuersystem – flexibel und individuell

  • Planer, Errichter und Betreiber lichttechnischer Anlagen stehen vor der Herausforderung, einzelne Bereiche auszuleuchten und die Intensität der Beleuchtung individuell zu steuern.
  • Phoenix Contact bietet installationsfertige Lichtverteilerschränke an, die über das Ethernet-Netzwerk in das jeweilige Leitsystem sowie in Energiemanagementsysteme eingebunden werden können.
  • Die Lichtverteilerschränke lassen sich einfach einstellen und vernetzen. So realisieren Sie übergreifende Lichtgruppenfunktionen zur bedarfsorientierten Beleuchtung.

Anwendung

Großraumbüro  

Freundliche Atmosphäre durch Licht

Licht sorgt für Sicherheit, Konzentration und Atmosphäre, in der Fertigung wie im Büro. Die Qualität der Ausleuchtung steigt bei gleichzeitiger Minimierung der Energiekosten. Es geht dabei nicht mehr nur um das Ein- oder Ausschalten der Beleuchtung. Planer, Errichter und Betreiber lichttechnischer Anlagen stehen vor der Herausforderung, einzelne Bereiche individuell auszuleuchten und die Intensität der Beleuchtung in Abhängigkeit zum einfallenden Tageslicht oder zu anderen Faktoren anzupassen.

Diese neuen Aufgaben erfordern eine Automatisierung der Beleuchtung. Verschiedene äußere Einflüsse wie Produktions- und Pausenzeiten, Arbeitssicherheitsvorschriften, Tageslicht, aber auch individuelle Wünsche sind zu berücksichtigen. Diese verschiedenen Anforderungen benötigen eine komplexe Steuerung der lichttechnischen Einrichtungen. Steigender Kostendruck bei hoher Flexibilität erfordert hier neue Steuerungskonzepte und Lösungsansätze für die lichttechnischen Einrichtungen.

Lösung

Phoenix Contact bietet verschiedene Lichtverteilerschränke an, die installationsfertig aufgebaut und daher sofort anschließbar sind. Per Webbrowser werden alle gewünschten Funktionen definiert. Über das Ethernet-Netzwerk kann das System in das jeweilige Leitsystem sowie in Energiemanagementsysteme eingebunden werden.

Die Lichtverteilerschränke gibt es in Varianten für Industriehallen, Bürogebäude, Außenbereiche und Notbeleuchtung. Sie lassen sich einzeln betreiben oder auch in größerer Anzahl kombinieren, ohne dass dadurch höhere Projektierungsaufwände entstehen.

Sie können die Lichtverteilerschränke einfach vernetzen und durch Vererbung der Parameter schnell einstellen. So realisieren Sie übergreifende Lichtgruppenfunktionen, die mehrere Lichtverteilerschränke im Verbund agieren lassen. Anzuschließen sind lediglich die Einspeisung des Schranks, die Leuchten oder Lichtbänder, gegebenenfalls DALI, die Eingangssignale konventioneller Taster oder Bewegungsmelder, eventuelle Lichtsensoren und das Ethernet-Netzwerk.

Einfach aufstellen und anschließen  

Vernetzte Lichtsteuerung

Installationsfertige Lichtverteilerschränke  

Lichtverteilerschrank von Phoenix Contact

Light Control – von Standard bis individuell

Im Kern besteht die Lösung aus einer leistungsfähigen, modularen Steuerung mit einem fertigen Programm und einer Webserver-Schnittstelle für die Parametrierung der gewünschten Funktionen.

  • 24-V-DC-Ausgangssignale schalten Lastrelais oder Schütze zur Ansteuerung der Leuchten.
  • Alternativ stehen bis zu acht DALI-Schnittstellen zur Verfügung, die insgesamt ca. 500 Leuchten intelligent ansteuern.
  • 24-V-DC-Eingangsmodule ermöglichen den Anschluss von Tastern, Schaltern und  Bewegungsmeldern als Eingangssignale.
  • Ein Schnittstellenmodul ermöglicht den Anschluss eines EnOcean-Funkempfängers.
  • OPC-basierte Touchpanels lassen sich für eine komfortable Bedienung über das Netzwerk integrieren.
  • Die Integration von Lichtsensoren erfolgt über Standardanalogsignale.
  • Eine Energiemessklemme sorgt für die Messung elektrischer Größen zur Energiedatenerfassung.

Ihre Vorteile

  • Effizienzsteigerung durch bedarfsorientierte Beleuchtung
  • Flexible und schnelle Organisation der Beleuchtung per Webbrowser
  • Geringer Planungsaufwand durch montagefertige, vorverdrahtete Schaltschränke
  • Kurze Inbetriebnahme durch einfache Funktionsdefinition
  • Fernparametrierung und -diagnose der Beleuchtung

Produkte

BeschreibungTypArt.-Nr.
Lichtverteiler für Hallenbeleuchtung mit 1-phasigen AbgängenCBL-LCC-TS-6-AN-12400326
Lichtverteiler für Hallenbeleuchtung mit DALICBL-LCC-TS-6-DALI-12403027
Lichtverteiler für Bürogebäude mit 1-phasigen AbgängenCBL-LCC-TS-6-RB-12403030
Lichtverteiler für Bürogebäude mit DALICBL-LCC-TS-6-DALI-RB-12400310
Lichtverteiler für Außenbeleuchtung mit 1-phasigen AbgängenCBL-LCC-TS-6-AL-12403031
Lichtverteiler für Sicherheitsbeleuchtung und RettungszeichenCBL-LCC-TS-6-EN-12403033
Software Light Control (SD-Karte für SPS-Typ ILC 171 ETH-2TX)SD FLASH 2GB LIGHTCONTROL2400327
BeschreibungTypArt.-Nr.
Lichtverteiler für Hallenbeleuchtung mit 1-phasigen AbgängenCBL-LCC-TS-6-AN-1
Lichtverteiler für Hallenbeleuchtung mit DALICBL-LCC-TS-6-DALI-1
Lichtverteiler für Bürogebäude mit 1-phasigen AbgängenCBL-LCC-TS-6-RB-1
Lichtverteiler für Bürogebäude mit DALICBL-LCC-TS-6-DALI-RB-1
Lichtverteiler für Außenbeleuchtung mit 1-phasigen AbgängenCBL-LCC-TS-6-AL-1
Lichtverteiler für Sicherheitsbeleuchtung und RettungszeichenCBL-LCC-TS-6-EN-1
Software Light Control (SD-Karte für SPS-Typ ILC 171 ETH-2TX)SD FLASH 2GB LIGHTCONTROL

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
Referrer: