Thermotransfer-Technologie

Thermotransfer-Technologie

Schnell und kostengünstig beschriften

Kompakte Thermotransfer-Technologie von Phoenix Contact.

Ihre Vorteile

  • Zuverlässig durch bewährtes Druckverfahren sowie hohe Verfügbarkeit
  • Servicefreundlich durch wartungsfreien Betrieb
  • Hohe Qualität durch klares Schriftbild, Barcodes und Schriften ab 1,6 mm Höhe
  • Kompakte und robuste Geräte

Druckprinzip

Druckprinzip Thermotransferdruck  

Druckprinzip Thermotransferdruck

Beim Thermotransferdruck wird ein spezielles mehrschichtiges Farbband zwischen Druckkopf und Bauteil geführt. In diesem Druckkopf ist für jedes Pixel ein Heizelement integriert, das computergesteuert beheizt werden kann. Diese Heizelemente, sogenannte Dots, sind in einer geraden Linie angeordnet. Sie lösen die Farbschicht und übertragen so das Druckbild zeilenweise auf das zu markierende Bauteil.

Auch dieses Verfahren ist schnell und flexibel. Es benötigt jedoch eine entsprechende Oberflächengüte, damit das Farbband ohne Lücken auf dem Bauteil haftet. Während für weiche Werkstoffe wie Etiketten viele Systeme verfügbar sind, gibt es für harte Werkstoffe wie Polycarbonat nur wenige.

Farbbänder

Das Farbband ist beim Thermotransferdruck eine zentrale Komponente. Es besteht aus mehreren Schichten. Das Backcoating ist so ausgelegt, dass die Reibung möglichst gering ist und die statische Aufladung reduziert wird, um den Druckkopf zu schützen. Das Backcoating ist mit einem PET-Film beschichtet, der die hitzeempfindliche Farbschicht trägt.

Aufbau eines Thermotransfer-Farbbandes

Aufbau eines Thermotransfer-Farbbandes

Es gibt drei verschiedene Farbschichttypen. In den Thermotransferdruckern von Phoenix Contact werden Harzbänder eingesetzt, die eine zusätzliche Trennschicht zwischen Farbe und PET-Film enthalten.

  • Hauptsächlich geeignet für Druckmedien aus Papier
  • Bilden bei einer rauen Oberfläche ein scharfes, gut lesbares Druckbild
  • Geringe Wisch- und Kratzbeständigkeit
  • Werden bei niedriger Druckenergie eingesetzt
  • Geeignet für Folien und Kunststoffoberflächen
  • Wisch- und kratzfeste Druckbilder mit einer hohen Wärmebeständigkeit
  • Druckbild sehr haltbar und resistent gegen Lösungsmittel und Chemikalien
  • Höhere Schmelztemperatur als Wachsbänder, benötigen mehr Druckkopf-Heizleistung und eine niedrige Druckgeschwindigkeit
  • Werden bei hoher Druckenergie auf das Material übertragen
  • Kombinieren die Eigenschaften von Wachs- und Harzfarbbändern
  • Eignen sich für Papier und Kunststoffe
  • Druckbild ist wisch- und kratzfest und bietet eine gute Wärmebeständigkeit
  • Geringere Resistenz gegenüber Lösungsmitteln und Chemikalien im Vergleich zu reinen Harzbändern
  • Können in einem großen Druckgeschwindigkeitsbereich eingesetzt werden und sind daher für eine Vielzahl an Anwendungen nutzbar
  • Werden bei mittlerer Druckenergie aufgebracht

Zu den Produkten

Sie wollen mehr über diese Produkte erfahren? Klicken Sie auf den folgenden Button.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00