Zurück zur Übersicht

Die Funktechnologie für sichere Übertragung: MOTR9

Das Funkmodul für Trusted Wireless Ethernet RAD-ISM-900-EN-BD arbeitet mit der MOTR9-Technologie. Das heißt mit einem digitalen Signal-Prozessor (DSP) auf Basis eines 1-Watt-Transceivers. Das Gerät nutzt das lizenzfreie 900 MHz-Band und überträgt Daten mit einstellbaren Datenraten bis 500 kBit/s und variablen Paketgrößen. Das Funksystem verfügt über eine hervorragende Störsicherheit und kann wahlweise über 128/192/256 Bit-AES-Verschlüsselung zusätzlich vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.

Zuverlässig in rauer Industrieumgebung

Trusted Wireless Ethernet-Funkmodul  

Robuste Technik im kompakten Gehäuse

Im Einsatzbereich von industriellen Funkmodulen befinden sich viele Störeinflüsse. Um die Kommunikation auch unter diesen Bedingungen zu gewährleisten, brauchen Sie ein robustes Funksystem.

Durch den Einsatz mehrerer Filterstufen und Frequenzwandlungen werden die Empfindlichkeit, Selektivität und der Signal-Rausch-Abstand deutlich erhöht.

Das bedeutet für Sie: größere Funkdistanzen und verbesserte Störfestigkeit sowie Koexistenz zu anderen Funksystemen.  

Tolerant gegenüber Störungen, dank Frequenzsprungverfahren

Frequenzsprungverfahren FHSS  

Frequenzsprungverfahren für zuverlässige Funkübertragung

Die Funktechnologie Trusted Wireless verwendet das Frequenzsprungverfahren FHSS (Frequency Hopping Spread Spectrum). Dabei wechseln Sender und Empfänger ständig die Funkfrequenz. Auf jedem Kanal findet nur kurzzeitig eine Übertragung statt.
Die Kommunikation ist somit besonders störsicher, da sich die Funkmodule nicht auf einen Kanal „verlassen“. Außerdem erhöht das Frequenzsprungverfahren deutlich die Abhörsicherheit.


Zurück zur Übersicht
Weitere Informationen

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00