Zurück zur Übersicht

Anwendungsbeispiele für Trusted Wireless Ethernet

Die industriellen Funktransceiver RAD-ISM-900-EN-BD eignen sich besonders für die Integration in Prozesse, die sensible Daten verwenden oder für SCADA-Anwendungen. Sie übertragen dezentrale Ethernet- sowie analoge, serielle oder digitale I/O-Daten zu IP-basierten Netzwerken.

Ethernet-Anbindung über große Distanzen

Wireless Ethernet-Kommunikation  

Ethernet protokolltransparent übertragen

Die Trusted Wireless Ethernet-Funkmodule übertragen Daten mit bis zu 500 kBit/s. Das heißt, Sie können Ethernet-Geräte zuverlässig über Funk vernetzen – über Distanzen bis zu 35 km.

Mit Repeatern verwirklichen Sie sogar noch größere Entfernungen. Die Funkübertragung ist in Ihrem Netzwerk vollkommen transparent und alle gängigen IPv4-Protokolle wie Modbus-TCP, PROFINET oder EtherNet/IP werden unterstützt.   

Serielle Geräte einfach Ethernet-fähig machen

Serielle Drahtlos-Kommunikation  

Einfache Einbindung serieller Schnittstellen

Mit unserem Trusted Wireless-Funkmodul RAD-ISM-900-EN-BD integrieren Sie serielle Geräte ohne großen Aufwand in Ihr Ethernet-Netzwerk. Dazu bietet das Modul eine RS-232/422/485-Schnittstelle.

Für die Übertragung wird Modbus-RTU in Modbus-TCP gewandelt, während serielle Daten in UDP-Rahmen gekapselt werden.

I/O-Signale per Funk übertragen

Wireless I/O-Kommunikation  

I/O-Signale schnell und einfach per Funk übertragen

Das Trusted-Wireless-Funkmodul RAD-ISM-900-EN-BD-BUS bietet einen integrierten Busfuß – zum direkten Anschluss von I/O-Erweiterungsmodulen, wenn keine Steuerung vor Ort notwendig ist. So übertragen sie analoge oder digitale Impulsdaten über große Entfernungen.

Das Funkmodul wird mit einer Adresse konfiguriert und die I/O-Signale im Modbus-TCP-Register abgebildet. Das Funkmodul verhält sich daraufhin wie ein Modbus-Server und ist somit Teil einer drahtlosen Fernsteuerung.


Zurück zur Übersicht
Weitere Informationen

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00