Systemverkabelung für Steuerungen

Industriegerecht verdrahten

Effizient verdrahten

Verbinden Sie die Komponenten Ihres Automatisierungssystems schnell, übersichtlich und fehlerfrei.

Zurück zu Produkte

Kategorien

  • Kundenspezifische Produkte
    Kundenspezifische Lösungen

    Unsere individuellen Lösungen sind exakt auf die jeweilige Applikationsanforderung abgestimmt.

  • Potenzialverteiler
    Potenzialverteiler

    Potenzialverteiler sind vielseitig einsetzbar, da ausgelegt bis 250 V/30 A. Sie sind verfügbar mit Schraub- und Zugfederanschluss.

  • Steuerungsspezifische Systemverkabelung
    Systemverkabelung

    Die VARIOFACE-Systemverkabelung koppelt die Feldebene an die Steuerung – einfach und fehlerfrei, da steckbare Verbindungen.

Suchen in Systemverkabelung für Steuerungen

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Maschinen und Anlagen werden in der heutigen Zeit immer komplexer. Dies hat zur Folge, dass auch der Verdrahtungsaufwand der einzelnen Komponenten eines Automatisierungssystems umfangreicher wird. Das Produktprogramm von Phoenix Contact bietet kompakte Lösungen, die eine einfache Planung, Montage und Inbetriebnahme ermöglichen. Dadurch sparen Sie Zeit und reduzieren erheblich Ihre Kosten.

Ihre Vorteile

  • Flexible Anschlüsse: Schraub-, Zugfeder- und Push-in-Anschlusstechnik
  • Montagefreundlich, da steckbare Komponenten
  • Schnell und fehlerfrei durch konfektionierte Systemkabel
  • Vielseitig dank universell einsetzbarer Komponenten

Das Produktprogramm

Produktprogramm Systemverkabelung  

Die Komponenten im Überblick

Ihre Applikationsanforderung entscheidet, welche Komponenten aus dem Produktprogramm eingesetzt werden können.

Bei der steuerungsspezifischen Systemverkabelung handelt es sich um ein modernes Verdrahtungskonzept, bei dem Frontadapter, Systemkabel und Module speziell aufeinander abgestimmt sind.

Im Gegensatz dazu sind universelle Module steuerungsunabhängig und eignen sich insbesondere, wenn im Schaltschrank Automatisierungskomponenten mit hochpoligen Steckverbindern vorhanden sind. Charakteristisch für diese Baugruppen ist die 1:1-Verbindung. Die Module ermöglichen einen geordneten Anschluss der Feldsignale auf Schraub-, Zugfeder- oder Push-in-Technik.

Zur Aufteilung der Steuer- oder Betriebsspannung können Sie Potenzialverteiler einsetzen, die in mehreren Ausführungen zur Verfügung stehen. Durch die unterschiedliche Anzahl an Potenzialebenen und Anschlussklemmen ist eine flexible Nutzung möglich.

Die universellen Kabel verbinden schnell und fehlerfrei Steuer- und Signalebene.

Individuelle Applikationsanforderungen lassen sich mit kundenspezifischen Produkten realisieren.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Konfigurator

Konfigurieren Sie Produkte und Lösungen für Ihre individuelle Applikation.

Systemverkabelung für Steuerungen

Service

HIGHLIGHTS 2016 – Innovationen für Ihren Erfolg

HIGHLIGHTS 2016

Erleben Sie, mit welchen Innovationen Sie Ihre Welt von morgen gestalten können.

Entdecken Sie die HIGHLIGHTS

Verkabelung für die Lebensmittelindustrie

Neues, hygienisches Design und spezielle Materialauswahl.

Verkabelung für die Lebensmittelindustrie
Mehr zu Verkabelung für hygienische Anforderungen

News

Alle News