Zurück zur Übersicht

Steckbare Ableiter für die MSR-Technik

In der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik ist Überspannungsschutz ein sehr wichtiges Thema. Durch die Vielzahl der parallel verlegten Signalleitungen werden häufig Überspannungen eingekoppelt. Je nach Aufbau Ihrer Anlage können Sie Überspannungsableiter mit unterschiedlichen Bauformen und Funktionen einsetzen. Im folgenden finden Sie eine Übersicht unserer steckbaren Überspannungsableiter für die MSR-Technik.

PLUGTRAB PT-IQ: Intelligenter Überspannungsschutz mit System

PLUGTRAB PT-IQ  

Eindeutige Signalfarben für den Status des Schutzgerätes

PLUGTRAB PT-IQ bietet Ihnen ein neuartiges, vorausschauendes Überspannungsschutz-System mit vielen neuen Eigenschaften. Besonders hervorzuheben ist eine mehrstufige Signalisierung der Schutzgeräte. Dabei wird jedes spannungsbegrenzende Bauelement der Schutzschaltung intelligent überwacht.

Ein gelbes Statussignal meldet, dass die Leistungsgrenze aufgrund häufiger Überspannungen erreicht ist. Die Ableiter sind immer noch funktionsfähig und Ihre Anlage ist weiterhin geschützt. Der Austausch wird aber empfohlen, um unnötige Service-Einsätze zu vermeiden.

  • Rot = Austausch erforderlich
  • Gelb = Austausch empfohlen
  • Grün = Ableiter in Ordnung

 

Zurück nach oben

PLUGTRAB PT-IQ - einfach installiert

Schauen Sie sich das Video an und erfahren Sie, wie schnell und einfach die Verdrahtung von PLUGTRAB PT-IQ und die Einbindung in ein Fernmeldekonzept realisiert werden kann.

Zurück nach oben

Die Vorteile des PLUGTRAB PT-IQ

  • Vorausschauend überwachen – dank mikroprozessorgesteuertem Überwachungssystem.
  • Vibrationsfest installieren – die neue Verrastung bietet sicheren Halt auch bei Installationen in rauen Umgebungen.
  • Fehlerfrei installieren – mit der Spannungskodierung und dem Verpolschutz ist ein fehlerhaftes Stecken ausgeschlossen.
  • Platzsparend installieren – auf nur 17,5 mm Baubreite können bis zu fünf Signaladern geschützt werden.
  • Fix installieren – der Tragschienen-Connector überträgt die Spannungsversorgung und die Statusinformationen. Dadurch wird der Verdrahtungsaufwand erheblich reduziert.
  • Uneingeschränkt erweitern – ein Kontroller versorgt bis zu 28 Schutzmodule über den Tragschienen-Connector mit Spannung. Nach 28 Modulen muss ein weiterer Kontroller zur Spannungsversorgung installiert werden.
  • Energieeffizient – denn die grünen LEDs aller Schutzmodule können zentral am Kontroller ausgeschaltet werden.
  • Variabel in der Anschlusstechnik – wählen Sie zwischen der herkömmlichen Schraubanschluss- oder komfortablen Push-in-Anschlusstechnik.
Zurück nach oben

PLUGTRAB PT: kompakt und flexibel

PLUGTRAB PT von Phoenix Contact  

Durchgängige Steckbarkeit

Wenn kein vorausschauendes Überwachungssystem wie PLUGTRAB PT-IQ erforderlich ist, können Sie in Ihrer Anlage auch PLUGTRAB PT-Module einsetzen.

Auf einer Baubreite von 17,5 mm schützen Sie bis zu fünf Signalleitungen gegen Überspannung. Darüber hinaus sind PLUGTRAB PT-Module für den Einsatz im Ex-Bereich geeignet.

Zurück nach oben

COMTRAB modular: konfigurierbar bis zu 10 Doppeladern

Überspannungsschutz für MSR-Technik COMTRAB modular von Phoenix Contact  

Konfigurierbarer Schutz

Die Produktfamilie COMTRAB modular von Phoenix Contact besteht aus Schutzsteckern mit Schutzschaltungen für verschiedene Schnittstellen. Ein Magazin nimmt bis zu 10 Schutzstecker auf.

Das bestückte Magazin stecken Sie in ein Basiselement oder in eine LSA-PLUS-Trennleiste.

Kombination von Steckern und Magazin

Entwickelt sind die Schutzstecker als eigenständiges Einzelmodul. Das heißt: Sie können sie auch ohne Magazin einsetzen, wobei eine zusätzliche Erdungsschiene erforderlich ist. Komfortabler allerdings ist die Kombination von Steckern und Magazin.

Beim Einsatz verrasten die Stecker fest im Magazin, so dass eine Einheit entsteht. Selbstverständlich können Sie die Stecker auch einzeln wieder dem Magazin entnehmen.

Steckervarianten

Sie haben die Wahl:

  • Stecker mit kombinierter Grob- und Feinschutzschaltung für erdpotenzialfrei betriebene Doppeladern
  • Einseitig geerdete Signale und ISDN-Schnittstellen

Außerdem: Ein Grobschutzstecker schützt spannungsfestere Schnittstellen oder wird eingesetzt als erste Schutzstufe, zum Beispiel an Übergabepunkten des Blitzschutz-Zonenkonzeptes.

Zurück nach oben

Vorzüge der Steckbarkeit auf einen Blick

Steckbare Ableiter haben enorme Vorteile:

  • Service ohne Freischalten
  • sicheres Stecken und Kontaktieren
  • höchste Installationssicherheit
  • einfacher und kostengünstiger Austausch
  • Prüfbarkeit aller Stecker mit dem CHECKMASTER
  • platzsparende Installation

Achten Sie bei der Wahl Ihres Überspannungsschutzes für die MSR-Technik unbedingt auf komfortable Installationskonzepte: Setzen Sie zweiteilige Geräte ein, das heißt ein Basiselement oder Magazin und einen Schutzstecker.

Zurück nach oben

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Konfigurator

Konfigurieren Sie Produkte und Lösungen für Ihre individuelle Applikation.

Überspannungsschutz für MSR-Technik

Service


Intelligenter Überspannungsschutz

Überspannungsschutz für Signalschnittstellen mit vorausschauender Funktionsüberwachung.


Überspannungsschutz für die MSR-Technik

Lernmodul zum Überspannungsschutz für die MSR-Technik.


PLUGTRAB PT-IQ

Lernmodul zu PLUGTRAB PT-IQ, dem intelligenten Überspannungsschutz-System.

Die Welt ist in Bewegung

Damit das so bleibt, sorgen wir mit unseren Produkten für eine hohe Netz- und Signalqualität.

Überspannungsschutz
Mehr zu Netz- und Signalqualität

Intelligenter Überspannungsschutz

Machen Sie Ihren Service jetzt planbar.

Intelligenter Überspannungsschutz
Jetzt PLUGTRAB PT-IQ ansehen

HIGHLIGHTS 2016

Innovationen für Ihren Erfolg – jetzt erleben.

HIGHLIGHTS 2016 – Innovationen für Ihren Erfolg
Entdecken Sie die HIGHLIGHTS

Push-in-Anschlusstechnik

Mit der Push-in-Anschlusstechnik verdrahten Sie einfach und sicher Ihre gesamte Applikation.

Push-in-Anschlusstechnik
Mehr zu Push-in Technology