Zurück zur Übersicht

SAFETYPROG – die Programmiersoftware für funktionale Sicherheit

Integrieren Sie funktionale Sicherheit ganz einfach per Mausklick in Ihre Automatisierung. SAFETYPROG ist die Programmiersoftware für unsere leistungsfähigen Sicherheitssteuerungen. Mit ihr realisieren Sie Sicherheitssysteme zugeschnitten auf Ihre Anforderungen: Vom einfachen Not-Aus bis zum komplexen Sicherheits-Netzwerk.

Mit Sicherheit einfach

SAFETYPROG – die Programmiersoftware für funktionale Sicherheit  

Funktionale Sicherheit – intuitiv programmiert mit SAFETYPROG

Mit SAFETYPROG entwickeln Sie sichere Anwendungen mit Sicherheitssteuerungen. Dafür nutzen Sie PROFIsafe- oder INTERBUS-Safety-Netzwerke. Das TÜV-zertifizierte Programmier-Tool begleitet Sie durch die verschiedenen Entwicklungsphasen einer Sicherheitsapplikation.

  • Kompilieren des Projektes
  • Senden des Projektes an die Sicherheitssteuerung
  • Steuern der Sicherheitssteuerung, beispielsweise Starten, Stoppen oder Rücksetzen
  • Funktionstests durchführen
  • Überwachen der Sicherheitssteuerung und Debuggen der Sicherheitsapplikation
  • Projektdokumentation
  • Drucken der Projektdokumentation

Funktional sicher mit nützlichen Werkzeugen

SAFETYPROG bietet viele innovative Werkzeuge, mit denen Sie funktionale Sicherheit zuverlässig in Ihre Automatisierungsanlage integrieren.

AnwenderverwaltungFür die Beschränkung der Zugriffsrechte und Protokollierung der Änderungen
Buskonfigurations-ProjektFür den Import der Prozess- und Diagnosedaten. Diese können anschließend aus dem globalen Variablen-Arbeitsblatt in den grafischen Code eingefügt werden.
BusnavigatorFür die Parametrierung und Anzeige der angeschlossenen sicheren Geräte inklusive ihrer Beschreibungen und Sicherheitskennungen
Code-Editor und Editor-AssistentFür die Entwicklung des Applikations-Codes in den Programmiersprachen Funktionsbausteinsprache (FBS) und Kontaktplan (KOP)
Kopplung von Sicherheits- und Standard-SPSFür den Austausch von nicht sicheren Signalen in Form von Austauschvariablen
ProjektbaumFür die Organisation und Strukturierung der Sicherheitsapplikation zum Beispiel durch Einfügen von Firmware-Bibliotheken
Querverweis- und MeldungsfensterFür die Anzeige von Meldungen oder Querverweisen
SteuerungssimulationFür die Simulation der Sicherheitslogik mit dem kompletten Funktionsumfang der Sicherheitssteuerung
Variablen-EditorFür das tabellenorientierte Deklarieren von Variablen
Überwachungs- und Debug-FunktionenFür das Forcen/Überschreiben von Variablen, Einzelzyklus-Modus, Watch-Fenster oder die Anzeige des Variablen-Status

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00