Reihenklemmen für die Photovoltaik

Reihenklemmen für die spezifischen Anforderungen der Photovoltaiktechnik

Innovativ und passgenau

Innovative Reihenklemmen für die spezifischen Anforderungen der Photovoltaiktechnik.

Zurück zu Reihenklemmen

Kategorien

Suchen in Reihenklemmen für die Photovoltaik

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Gestalten Sie gemeinsam mit Phoenix Contact eine umweltbewusste und wirtschaftliche Energieversorgung. Seit Jahrzehnten sind wir kompetenter und zuverlässiger Partner in der PV-Branche. Für alle Verdrahtungsaufgaben stehen passgenaue Reihenklemmen bis 1500 V DC zur Verfügung.

Ihre Vorteile

  • Module einfach schützen durch kompakte Sicherungs- und Diodenklemmen
  • Strings sicher trennen mit Trennklemmen bis 1000 V DC
  • Platz- und zeitsparend verdrahten mit kompakten Potenzialsammelklemmen
  • Umfangreiches Produktprogramm von Reihenklemmen ab 1000 V DC
  • Reduzierung der Logistikkosten mit dem einheitlichen CLIPLINE complete-Systemzubehör

Anforderungen an Reihenklemmen für den Einsatz in Photovoltaikanwendungen

Reihenklemmen in PV-Anwendungen  

Reihenklemmen in PV-Anwendungen

Während im AC-Bereich der Solaranlage überwiegend Standardprodukte eingesetzt werden können, muss der DC-Bereich spezifischer betrachtet werden. Um die Leitungsverluste gering zu halten, werden PV-Module zu Strings verschaltet und dadurch die Systemspannung erhöht.
Leerlaufspannungen von PV-Anlagen erreichen bis zu 1500 V DC.
Diese hohen DC-Spannungen stellen besondere Anforderungen an die verwendeten Komponenten. Durch die anliegende Gleichspannung können sich im Gegensatz zur Wechselspannung besonders leicht Kriechstrecken auf der Oberfläche von isolierenden Elementen bilden. Die in diesem Bereich eingesetzten Komponenten müssen daher erhöhte Luft- und Kriechstrecken aufweisen.
Die einzelnen Strings werden abgesichert um Rückströme zu begrenzen, die im Kurzschlussfall entstehen können. Dieses geschieht bei kristallinen Modulen vorzugsweise durch 10,3 x 38 mm-Schmelzsicherungen und bei Dünnschichtmodulen durch Sperrdioden, die in den Stromkreis eingebracht werden.

Reihenklemmen und Sicherungen von Phoenix Contact erfüllen in besonderer Weise die Anforderungen in Photovoltaikanlagen. Eine Zusammenfassung aller Komponenten finden Sie in der Broschüre: „Komponenten und Systeme für die Photovoltaik“.

Zuverlässiger Schutz für kristalline und Dünnschicht-PV-Module

Schutz für kristalline und Dünnschicht-PV-Module  

Schutz für kristalline und Dünnschicht-PV-Module

Kristalline Module zeichnen sich durch einen sehr hohen Wirkungsgrad bei guten Lichtverhältnissen aus. Sie liefern im Vergleich zu Dünnschichtmodulen wesentlich höhere Stringströme. Die kompakten Sicherungsklemmen schützen die PV-Leitungen vor gefährlichen Rückströmen. 

Dünnschichtmodule zeichnen sich im Vergleich zu kristallinen Modulen durch ein günstigeres Schwachlichtverhalten aus und sind empfindlicher gegen Rückströme. Für einen schnellen und zuverlässigen Schutz bei Rückströmen werden häufig in Reihe geschaltete Sperrdioden verwendet.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Service

Referrer: http://images.google.de/imgres?imgurl=https://www.phoenixcontact.com/assets/images_ed/global/web_gallery/pic_gall_a_0062850_int.jpg&imgrefurl=https://www.phoenixcontact.com/online/portal/de%3F1dmy%26urile%3Dwcm:path:/dede/web/main/products/subcategory_pages/modular_terminal_blocks_for_photovoltaics_p-15-09/eb8c193d-6a2d-4349-8f89-2d523fd5b04f&h=400&w=400&tbnid=MAxd-Z8V44MQYM:&vet=1&tbnh=91&tbnw=91&docid=AbEWZ8Y111MHsM&usg=__5nVM9jcWlrLdtTm0t9PL5iE6qR4=&sa=X&ved=0ahUKEwjorLrqy9vQAhXEEiwKHfAZB0cQ9QEIMzAF